eat.READ.sleep. – Ein Gespräch mit den Machern des NDR-Bücherpodcasts

0

»eat.READ.sleep. – Bücher für dich« - Der Bücher- und Literaturpodcast des NDR
»eat.READ.sleep. – Bücher für dich« im Podcast-Player auf dem iPhone

»eat.READ.sleep. – Bücher für dich« heißt der neue Bücher- und Literaturpodcast des NDR. Die Literaturredakteure Katharina Mahrenholtz, Daniel Kaiser und Jan Ehlert erzählen, wie eat.READ.sleep. entstanden ist, welche Unterschiede es zum Radio gibt und dass man sich gelegentlich in ein 14-jähriges Mädchen verwandeln muss.

Die Aufregung in der Buchbranche war groß, als im Mai 2020 der NDR verkündete, dass die langjährige TV-Sendung »Bücherjournal« zum Jahresende aus Kostengründen abgesetzt werde. Obwohl es sich – wie leider üblich – um eine Sendung handelt, die sechsmal jährlich um Mitternacht ausgestrahlt wird, protestierten Kulturschaffende gegen die Einstellung. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk werde seinem Auftrag nicht gerecht.

Dem widersprach NDR-Intendant Joachim Knuth. Es werde künftig keine Buchbesprechung weniger geben als bisher, das Gegenteil sei der Fall. Bücher und Buchbesprechungen werden auf andere Sendungen verlagert. Außerdem kündigte Knuth ab Sommer einen neuen Literatur- und Bücherpodcast an.

Der Podcast »eat.READ.sleep. – Bücher für dich« startete im Juni 2020. Vierzehntägig, immer am Freitagnachmittag, gibt es eine neue Folge mit Lieblingsbüchern, Neuerscheinungen, Bestsellern und Literaturklassikern, die vorgestellt und besprochen werden. Aktuell ist im August Folge 5 online gegangen.

Ein Gespräch mit Katharina Mahrenholtz, Daniel Kaiser und Jan Ehlert

Zuständig für den Podcast sind die Literatur- und Kulturredakteure Katharina Mahrenholtz, Daniel Kaiser und Jan Ehlert. Jeweils zwei von ihnen moderieren eine Podcast-Folge. Zudem gibt es immer einen Gast und natürlich etwas zu essen. Das jeweilige Gericht hat dabei immer einen literarischen Bezug, sei es der Kartoffelsalat, den Hemingway in Paris von seinem ersten Honorar gekauft hat, oder Dosenpfirsich mit Kondensmilch aus den Mitternachtspartys der Hanni-und-Nanni-Bücher von Enid Blyton.

Im Podcast des literaturcafe.de berichten Katharina Mahrenholtz, Daniel Kaiser und Jan Ehlert, wie der NDR-Bücherpodcast entstand. Keimzelle ist THINK RADIO, das »Audiolabor« des NDR, in dem auch der Podcast »Coronavirus-Update mit Christian Drosten« entwickelt wurde.

»Es ist schon ein anderer, ein intimerer Sound, den so ein Podcast hat«, sagt Daniel Kaiser im Gespräch. Selbst den Zuhörern falle auf: »Oh, das klingt ja überhaupt nicht öffentlich-rechtlich!«

Die Bandbreite der in eat.READ.sleep. besprochenen und empfohlenen – gelegentlich auch verrissenen – Bücher ist groß.

Eine Rubrik des Podcasts ist die »Bestseller-Challenge«. In jeder Podcast-Folge wird aus den Top-20 ein Buch ausgelost, das bis zur nächsten Folge gelesen werden muss und das dann besprochen wird. In der fünften Folge zeigten sich Katharina Mahrenholtz und Daniel Kaiser absolut ratlos, wie solch ein langweiliges und bildungshuberisches Buch wie »Das Gewicht der Worte« von Pascal Mercier auf der Bestsellerliste landen kann. Oder wie schafft man es, als erwachsener Mann ein Buch wie »Sister of the Stars« von Marah Woolf zu lesen, das sich eher an 14-jährige Mädchen ohne große Leseansprüche richtet? Auch darüber wird im Podcast des literaturcafe.de gesprochen.

Lesetipps von Katharina Mahrenholtz und Daniel Kaiser

Natürlich muss ein Gespräch mit Büchermenschen damit enden, dass Katharina Mahrenholtz und Daniel Kaiser nach den Büchern gefragt werden, auf die sie sich im kommenden Leseherbst am meisten freuen.

Als Liebhaber der polnischen Literatur freut sich Daniel Kaiser auf das neue Buch von Szczepan Twardoch: Das schwarze Königreich. Das Buch ist eine Art Fortsetzung des Romans »Der Boxer« (Rowohlt Verlag).

Katharina Mahrenholtz wartet auf den neuen Roman von Nick Hornby: Just Like You. Über die Liebe in Zeiten des Brexit (Verlag Kiepenheuer & Witsch).

Leider konnte Jan Ehlert keinen Buchtipp nennen, da die Verbindung nach Hannover unterbrochen war.

Hören Sie die Podcast-Folge über den Player unten auf dieser Seite. Der Podcast ist zudem auf allen Portalen wie Apple iTunes, Spotify oder Deezer zu hören und zu abonnieren.

Link ins Web:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here