0
StartseiteNotizenBei Brigitte gewinnt wieder ein Mann

Bei Brigitte gewinnt wieder ein Mann

Mark Pätzold heißt der diesjährige Gewinner des Roman-Wettbewerbs der Zeitschrift Brigitte. Nach Markus Lüngen im Jahre 2005 geht der Preis der Frauenzeitschrift also erneut an einen männlichen Autor.
Die ersten 50 Seiten seines Werkes überzeugten die Jury, die aus der Schriftstellerin Birgit Vanderbeke, ihrem Kollegen Wladimir Kaminer, der Literaturagentin Birgit Politycki, der BRIGITTE-Kultur-Ressortleiterin Meike Dinklage und – wie immer – Juli Zeh bestand.
Nun muss der 32-jährige Pätzold sein Werk noch zuende schreiben. Die Handlung: Nach einem Flugzeugabsturz über der Nordsee verbringen die besten Freunde David und Henri die Nacht im schulterhohen Wasser auf einer Sandbank. Eine gute Gelegenheit, um sich endlich einmal die Wahrheit zu sagen.
Auf dem Autorenbild, das sich auf der Brigitte-Website befindet, hat man den Autor daher schon mal in eine Badewanne gesetzt. Da sieht er aber eher aus wie Uwe Barschel in Genf.

Weitere Beiträge zum Thema

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein