Anzeige

Das Café am Rande der Welt: John Strelecky im Gespräch

John Strelecky und seine Bücher sind ein Bestseller-Phänomen. Obwohl vor über 10 Jahren erschienen, belegt »Das Café am Rande der Welt« 2019 wieder einmal Platz 1 der Jahresbestseller. Ein Gespräch mit dem stets Hut tragenden Erfolgsautor.

Josef Reding (1929–2020): Ein fragmentarischer Nachruf

Josef Reding ist tot. Der Schriftsteller starb im Alter von 90 Jahren. Viel weiß ich nicht über ihn. Und dennoch war er der erste Autor, dem ich bewusst begegnet bin. Ein fragmentarischer Nachruf.

Selfpublishing-Seminare in Schweiz und Schwarzwald

Im Februar und März finden gleich zwei Seminare zum Schreiben und Veröffentlichen statt. Melden Sie sich an zum Self-Publishing im Literaturhaus Aargau oder zum Seminar in Igelsberg im Schwarzwald. Außerdem: Papyrus Autor in Stuttgart.

Textkritik: Zusammengepfuschte Pseudospannung

Textkritiker Malte Bremer ist ob dieses Prosatextes recht ungehalten und findet deutliche zusammenfassende Worte.

Die besten Wünsche für 2020 mit unserem Jahresrückblick 2019!

Das Team des literaturcafe.de wünscht Ihnen ein gutes, gesundes, glückliches, friedvolles und krisensicheres Jahr 2020 mit unserem persönlichen literarischen Jahresrückblick auf 2019.

»Der geheime Roman des Monsieur Pick« im Kino: Hommage an das abgelehnte Manuskript

Kann ein bretonischer Pizzabäcker einen Bestseller schreiben? Mit »Der geheime Roman des Monsieur Pick« hat Rémi Bezançon das Buch von David Foenkinos verfilmt. Gleichzeitig ist der Film eine Hommage an das abgelehnte Roman-Manuskript.

Bachmannpreis: Brigitte Schwens-Harrant und Philipp Tingler neu in der Jury

Ab sofort und bis zum 21. Februar 2020 können sich Autorinnen und Autoren für die Teilnahme am Bachmannpreis im Juni 2020 bewerben. Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass es in der siebenköpfigen Jury zwei Wechsel geben wird.

Wochenendseminar: Selfpublishing, Verlag, Literaturagent – Wie kommt mein Buch zum Leser?

0
Wie veröffentliche ich einen Text als Selfpublisher? Oder ist ein Verlag oder Literaturagent der bessere Weg? Dieses Wochenendseminar vom 6. bis 8. März 2020 zeigt Ihnen alle Möglichkeiten auf.

Einführung in Papyrus Autor – Tagesseminar in Stuttgart im Januar 2020

0
Dieses Tagesseminar am 25. Januar 2020 im Stuttgarter Schriftstellerhaus gibt Ihnen einen Überblick über die Module des beliebten Schreibprogramms für Autorinnen und Autoren. Melden Sie sich jetzt an!

Textkritik: Zusammengepfuschte Pseudospannung

Textkritiker Malte Bremer ist ob dieses Prosatextes recht ungehalten und findet deutliche zusammenfassende Worte.

Texkritik: Streichen, streichen, streichen – oder besser komplett löschen

Textkritiker Malte Bremer liest den Anfang eines Krimis und langweilt sich überaus schnell. Daraus kann nichts mehr werden.

Zufällige Beiträge aus dem Archiv (1996-2019)

Offener Brief ans ZDF: Keine literarische Kaffeefahrten mehr

Der Bundesverband der jungen Autorinnen und Autoren (BVjA) hat sich in die Diskussion um die Heidenreich-Nachfolge eingemischt und einen offenen Brief ans ZDF geschrieben. Darin fordert der Verband ein...

Dreist: Zuschussverlag macht Elke Heidenreich ungefragt zur Herausgeberin eines seiner Bücher [Nachtrag]

Einige Zuschussverlage, bei denen Autoren für eine Veröffentlichung zahlen, sind für ihre einschlägigen Methoden und ihr rigoroses Vorgehen gegen Kritiker berüchtigt. Um zahlungswillige Kunden zu ködern, wird dort oft...

Buch an Bord: Ein Aufkleber erlaubt Übergewicht

Eine nette Marketingidee der Buchbranche in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Condor: Wer den Aufkleber »Buch an Bord« auf seinem Reisegepäck anbringt, darf 1 Kilo mehr Freigepäck in Form von...