Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 17. Oktober 2009 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2009, Podcast

Goodbye Auto: Carsten Otte im Gespräch – Buchmesse-Podcast 2009

Carsten Otte (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Foto: Birgit-Cathrin Duval

Der Mann ist 37 Jahre alt und hat immer noch keinen Führerschein. »Es hat sich einfach nicht ergeben«, meint Carsten Otte.

Und dennoch hat er wahrscheinlich das umfassendste, interessanteste, kritischste und unterhaltsamste Buch über das Phänomen Auto geschrieben. Denn Carsten Otte ist kein Autohasser. »Ohne das Auto gäbe es z. B. das Genre des Road-Movies nicht und so wunderbare Filme wie Wild at Heart von David Lynch«, sagt Otte im Gespräch.

Carsten Otte dürfte der einzige Autor sein, der vor wenigen Tagen schon einmal in den Frankfurter Messehallen saß und zum Thema Auto befragt wurde, denn noch vor Kurzem fand in Frankfurt die Internationale Automobilausstellung IAA statt. Zwei Messen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Carsten Otte, der sich auch als Belletristikautor einen Namen gemacht hat (Schweineöde, Sanfte Illusionen), fühlt sich jedoch zwischen Büchern wesentlich wohler – und das kann man auch als Autofahrer verstehen.

Carsten Otte: Goodbye Auto: Ein Leben ohne Führerschein. Taschenbuch. 2009. Goldmann Verlag. ISBN/EAN: 9783442155569

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogs, die auf diesen Beitrag verlinken

  1. takkiwrites » Buchmesse Frankfurt – Die Autoren verlinkte am 17. Oktober 2009 um 16:26 Uhr

    […] smarte Herr hier ist Carsten Otte. “Goodbye Auto” heißt das Werk des Führerschein-Besitzlosen und liest sich so […]