Anzeige
Anzeige
Startseite Notizen Tod des Feuilleton-Kritikers

Tod des Feuilleton-Kritikers

SPIEGEL Online über die wachsende Macht der Hobby-Buchrezensenten bei Amazon. “Meine Beiträge wirken ähnlich wie die der Profis”, sagt der Top-500-Rezensent Thomas Braunstorfinger aus München, im Hauptberuf Entwicklungsleiter für Mobilfunk-Messgeräte. “Potentielle Leser orientieren sich daran und knüpfen ihre Kaufentscheidung an meine Einschätzung – auch wenn mein Einfluss natürlich viel kleiner ist, aber der Übergang vom Nobody-Rezensenten zum Profikritiker ist stufenlos.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein