Anzeige
Anzeige
StartseiteSchlagworteFehler

Fehler

Textkritik: Alles was nun folgt, ist irrsinnig komisch

Diesmal hätte unser Kritiker Malte Bremer für einen Text am liebsten Minusbrillen vergeben. Daher muss an dieser Stelle nochmals betont werden, dass in der Rubrik »Textkritik« keine Beiträge vorgeführt werden - und Autoren schon gar nicht. Auch ein schlechter Beitrag steht immer exemplarisch für Fehler, die wir oft sehen, sodass man daraus fürs eigene Schreiben lernen kann. Der heute besprochene Text ist ein opulentes Beispiel für Ankündigungs- und Beschreibungsprosa, die dem vermeintlich dummen Leser überdeutlich etwas verspricht, was in keiner Weise erfüllt wird. Eine Zote wurde aufgeblasen zu einer langweiligen Geschichte.
von Hermann Markau
Textart: Prosa
Bewertung: 0 von 5 Brillen

Bitte nicht: Die 5 peinlichsten Romananfänge von Hobby-Autoren

Kann man einen schlechten Roman schon am ersten Satz erkennen? Unsere Erfahrung zeigt: leider ja. Es gibt Romananfänge, die nichts Gutes erwarten lassen, denn sie sind kitschig, langweilig und ausgelutscht - weil bei Hobby-Autoren überaus...

Aufgeklärt: Fünf Missverständnisse über die Normseite und eine Bonusfrage

Seit vielen Jahren bieten wir kostenlos die Normseite als Dokumentvorlage für Word und Open-/LibreOffice zum Download an. Jetzt schreibt uns ein Leser, er habe gehört »in der Praxis werde die Normseite immer unwichtiger, da die meisten...

Amazons dubiose Mail an Kindle-Autoren: »Wir erleben ein Berrichtsproblem« [Nachtrag]

Eine dubiose Mail mit dem Betreff »Ihr Tantiemen für die Vergangenen Monate-Bericht« und dem Absender »Kindle Direct Publishing« fand sich heute im Postfach der literaturcafe.de-Redaktion. In gebrochenem Deutsch und voll von Rechtschreibfehlern war dort zu...