Start Schreiben Schreibseminar in Stuttgart: »Der Anfang« mit Textkritiker Malte Bremer und Wolfgang Tischer

Schreibseminar in Stuttgart: »Der Anfang« mit Textkritiker Malte Bremer und Wolfgang Tischer

Vom 18. bis 19. Mai 2019 im Stuttgarter Schriftstellerhaus

Schon nach den ersten Sätzen wissen Lektoren, ob ein Text etwas taugt und ob sich das Weiterlesen lohnt. Textkritiker Malte Bremer und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer widmen sich daher in einem Schreibseminar den Anfängen von Prosatexten.

Das Schreibseminar findet am Wochenende am 18. und 19. Mai 2019 im Stuttgarter Schriftstellerhaus statt. Gemeinsam arbeiten wir an Texten und analysieren, warum mache Texte von Anfang an funktionieren und andere nicht.

Melden Sie sich ab sofort zu diesem Schreibseminar an, präsentiert vom literaturcafe.de!

Schreibseminar »Der Anfang« – Die Inhalte

Schon nach wenigen Sätzen wissen Lektorinnen und andere Literaturprofis, ob es sich lohnt, ein Manuskript weiterzulesen und ob die Autorin oder der Autor das Handwerk beherrscht und schreiben kann. Autoren sind über ein solch schnelles Urteil oftmals erbost und ärgern sich über unqualifizierte Standardabsagen von Verlagen.

Und dennoch erstaunt es, dass so viele Autorinnen und Autoren mit ihren Texten und Manuskripten die Leserinnen buchstäblich von Anfang an abschrecken.

Wichtiger als jedes Exposé ist daher ein interessanter oder spannender Textanfang. Wer hier nicht überzeugt, bekommt selten eine zweite Chance. Auch in der Buchhandlung lesen viele potenzielle Käufer vor dem möglichen Kauf den Anfang des Romans.

In diesem Seminar wollen wir uns daher speziell um die Anfänge von Prosatexten kümmern – egal ob Erzählung oder Roman. Wir blicken auf Klassiker und die aktuellen Bestsellerlisten. Was macht einen guten Einstieg aus? Wie packt man die Leserin und den Leser? Gelten für einen Krimi andere Regeln als für einen Liebesroman? Braucht jeder Thriller einen Prolog? Und was ist mit der hohen Literatur?

Im Seminar analysieren wir zudem gemeinsam die eigenen mitgebrachten Texte, und Schreibaufgaben bringen uns dem guten Anfang näher.

Am Ende des Seminars sollten Sie wissen, ob Ihr Anfang gut genug ist. Das ist zwar keine Garantie für einen durchgehend guten Text, aber zumindest ein guter Anfang, der Lektorinnen und Leserinnen packt.

Malte Bremer, Seminarleiter

Malte Bremer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Malte Bremer ist freier Lektor und Literaturkritiker. Seine legendäre Rubrik »Textkritik« im literaturcafe.de ist gleichermaßen beliebt und gefürchtet, seine Urteile schonungslos und ungeschönt. Bremer blickt als Lektor auf alle Aspekte eines Textes, auf Sprache, Logik, Perspektive, Figuren und Spannung. Sein Urteil gilt stets dem Text und dem Erzähler, denn die Autorin oder der Autor soll schließlich die Chance haben, besser zu werden. In diesem Seminar können Sie sich Maltes Meinung zu Ihren Texten persönlich und unter Ausschluss der Öffentlichkeit anhören.

Wolfgang Tischer, Seminarleiter

Wolfgang Tischer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Wolfgang Tischer ist Journalist, Literaturkritiker und der Gründer und Herausgeber des literaturcafe.de. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich der gelernte Buchhändler mit dem Schreiben und Veröffentlichen von Romanen. Seit vielen Jahren gibt Wolfgang Tischer Seminare zu diesen Themen u. a. an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, der Hochschule der Medien in Stuttgart und bei der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Wolfgang Tischer ist Vorstandsmitglied des Stuttgarter Schriftstellerhauses und gehört regelmäßig der Jury von Literatur- und Schreibwettbewerben an.

Wann: 18. bis 19. Mai 2019 (Sa. und So.)

Das Seminar beginnt am Samstag um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Am Sonntag beginnt es um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. Die Mittags- und Kreativpause an beiden Tagen dauert ca. 2 Stunden.

Was kostet das Seminar und was ist im Preis enthalten?

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Seminar
  • Mineralwasser
  • Freies WLAN

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Übernachtung
  • An- und Abreisekosten
  • Sonstige Getränke (Kaffee, Tee und Softdrinks bitte mitbringen)
  • Mittagessen

Preise (inkl. Mehrwertsteuer):

299 Euro / Für Mitglieder des Schriftstellerhauses: 279 Euro (Preise inkl. MwSt)

Melden Sie sich hier zum Seminar an

Ausschließlich über das folgende Formular bewerben Sie sich verbindlich bis spätestens 20. April 2019 mit einer Textprobe für das Seminar. Bitte überweisen Sie noch kein Geld. Wir melden uns, wenn Sie beim Seminar mit dabei sind und geben Ihnen dann die Kontodaten durch. Die Seminargebühr muss dann innerhalb von 5 Tagen überwiesen werden.

Wir werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand ihrer Infos und einer Textprobe auswählen (siehe unten).

Mit welchem Text sollten Sie sich bewerben?

In diesem Seminar geht es um Prosatexte. Welche Art von Prosa Sie schreiben, spielt jedoch keine Rolle. Dennoch wollen wir eine kurze Einschätzung haben, was Sie so schreiben und wie Sie schreiben. Schicken Sie uns daher einen eigenen Prosatext bzw. den Anfang davon mit (max. 3 Seiten), von dem Sie glauben, dass er Ihr Schreiben am besten widerspiegelt. Es kann gerne der Text sein, an dem Sie im Seminar feilen wollen – er muss es aber nicht sein.

Denken Sie daran: Sie bewerben sich für ein Seminar und nicht für einen Schreibwettbewerb! Ihr Text muss nicht perfekt sein. Wir werden nicht die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den besten Texten auswählen, sondern ein möglichst breites und zueinander passendes Feld. Also denken Sie nicht zu viel darüber nach, und schicken Sie uns einen Prosatext, der uns zeigt, was und wie Sie schreiben.

Das Anmeldeformular

Anmeldung zum Schreibseminar in Stuttgart
  1. benötigt
  2. benötigt
  3. benötigt
  4. benötigt
  5. benötigt
  6. benötigt
  7. benötigt
  8. gültige E-Mail-Adresse
  9. gültige E-Mail-Adresse
Über sich und Ihr Schreiben
  1. benötigt
  2. benötigt
  3. benötigt
Bitte bestätigen
 

Anreise und Barrierefreiheit

Die Anreise und Übernachtung sind selbst zu organisieren. Das Stuttgarter Schriftstellerhaus liegt sehr zentral in Stuttgart. Vom Hauptbahnhof aus ist es mit den Stadtbahnlinien U5, U6, U7 oder U15 in vier Minuten zu erreichen (Haltestelle Charlottenplatz). Die Kanalstraße ist eine sehr kleine und nicht mit dem Auto erreichbare Straße hinter dem markanten Hochhaus am Charlottenplatz. Wer mit dem Auto anreist, kann z.B. im Parkhaus Bohnenviertel, Rosenstraße 27A, im Parkhaus Breuninger, Esslinger Straße 1 parken (jeweils nur samstags) oder im Parkhaus Züblin, Lazarettstraße 5 (auch sonntags). Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird jedoch empfohlen. Wer von weiter her anreist: Nach Stuttgart gibt es ggf. günstige Flüge mit Germanwings. Vom Flughafen kommt man mit der S2 oder S3 rasch zum Hauptbahnhof.

Bitte beachten Sie: Das Stuttgarter Schriftstellerhaus ist ein historisches und sehr enges Gebäude. Der Zugang und insbesondere der Zutritt zu den Toiletten ist nicht barrierefrei.


Größere Kartenansicht

Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl

Die minimale Teilnehmerzahl beträgt 5 und die maximale Teilnehmerzahl 8 Personen. Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, wird die Anmeldung auf dieser Website geschlossen. Sollte die Nachfrage entsprechend groß sein, so werden wir mit Sicherheit einen weiteren Zusatz- oder Wiederholungstermin anbieten und Sie darüber auf dieser Seite informieren. Abonnieren Sie am besten unseren kostenlosen Newsletter

Absage des Veranstalters

Wird das Seminar aus vom literaturcafe.de zu verantwortenden Gründen abgesagt (z.B. Krankheit des Dozenten), versucht das literaturcafe.de in Absprache mit den Teilnehmern einen Ersatztermin anzubieten. Sollte dies nicht gelingen, werden bereits gezahlte Kursentgelte vollständig zurückerstattet. Fallen Stornogebühren oder Rechnungen von gebuchten Hotels oder Fahrten an, so sind diese vom Teilnehmer zu tragen. Weitere Ansprüche aus der Absage sind in diesen Fällen ausgeschlossen. Im Falle einer nicht ausreichenden Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Veranstaltung spätestens 4 Wochen vor Beginn abzusagen.

Rücktritt von der Anmeldung

Ein Rücktritt nach verbindlicher und bestätigter Anmeldung ist nicht möglich bzw. die Stornogebühren sind identisch mit den Kursgebühren, sodass keine Rückzahlung erfolgen kann.

Barrierefreiheit

Bitte beachten Sie, dass das Stuttgarter Schriftstellerhaus und somit auch der Zugang zum Seminarraum und der Toilette leider nicht barrierefrei ist.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden aller Art an.

Die Veranstalter

Das Seminarwochenende wird organisiert und veranstaltet vom literaturcafe.de (Wolfgang Tischer).

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Nemen ein