StartseiteNotizenNeu: "den Stoiber machen"

Neu: „den Stoiber machen“

Im Wirtschaftsteil der Südwestpresse vom 8.11. verwendete Niko Frank in seinem Kommentar „Verheerendes Schauspiel“ folgende treffliche Formulierung: „Unter den Topmanagern herrscht Massenflucht. Mit (…) Christine Licci und (…) Stefan Jentzsch machen ausgerechnet die beiden Hoffnungsträger den Stoiber„.
Toller Einfall! Wir freuen uns schon auf den Wörterbuch-Eintrag: „Stoiber den Stoiber machen, sich verdrücken, abhauen, sich verpisssen ugs.“ Da sage noch einer, Politiker bewirken nichts …

Weitere Beiträge zum Thema

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein