StartseiteNotizenMercedes-Benz vertont Ihre Texte

Mercedes-Benz vertont Ihre Texte

“Übrigens”, sagt der junge Literat mit dem schwarzen Rollkragenpullover T-Shirt fast schon beiläufig lässig, “meine letzte Kurzgeschichte wurde unlängst von Mercedes-Benz vertont.” Das Gespräch verstummt, und es herrscht atemberaubende Stille.

Ja, so könnte es bald auch Ihnen gehen, denn um an die Adresse potenzieller Autokäufer zu kommen, startet Mercedes-Benz die Aktion “Text Tracks“. Dort soll es ab Dezember – nach Registrierung und Adresseingabe – kostenlose Geschichten und Gedichte im MP3-Format zum Download geben. Und als Autor können Sie für diese Aktion Ihre Texte einsenden. Dabei sei es egal, ob es sich um Liebesgeschichten, Krimis oder Reportagen handelt. Länger als 10.000 Zeichen sollten die Texte jedoch nicht sein. Die Vertonung übernimmt dann der Autobauer.

Neugierig geworden? Alle weitern Infos gibt es auf der Website von Mercedes-Benz nachzulesen.

Übrigens, liebe Menschen bei DaimlerChrysler: Wir hoffen, dass ihr bessere Ingenieure habt, die eure Autos bauen, als Webdesigner, die eure Internet-Sites gestalten. Die sind leider nicht mehr auf der Höhe der Zeit und setzen Design mit Popup-Fenstern ohne Navigationsleisten um. Veraltete Designdummheiten, die mit der Wirklichkeit im Netz immer seltener harmonieren. Stattdessen sind dort so putzige Sätze zu lesen wir “Zur Darstellung der Seite müssen Sie den Pop-Up Blocker in Ihrem Browser deaktivieren.” Bei uns sorgen mit Firefox, Internet-Firewall und Google-Leiste mindestens drei Popup-Blocker dafür, dass uns solche Designunzulänglichkeiten nicht unverlangt ins Gesicht springen. Und ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass wir uns die Müher machen, die alle abzustellen? Außerdem müssten wir erst lange suchen, um nochmal herauszufinden wie das geht.

Weitere Beiträge zum Thema

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein