Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Wellers Wahre Worte am Café Tisch
Januar 2002 - Die monatliche Kolumne von Wilhelm Weller


Die Euro-FUCQ
Was Sie schon immer zum Euro wissen wollten, aber nie zu fragen wagten
Wilhelm Weller

Der Euro ist da. Viel war in letzter Zeit die Rede von der spät erwachten Europhorie für die neue Währung. Partys, Starter-Kits und Feuerwerke begleiten die Umstellung ... wenn all der Trubel nur kein angstvolles Pfeifen im deutschen Walde ist.
     Denn wer genau hinschaut und hinhört, wird bemerken, welche tief greifende Verunsicherung der Abschied von der deutschen Mark bei vielen einfachen Bürgern auslöst.
     Sentimentaler Trennungsschmerz - gewiss, notorische Zukunftsangst - ja doch, aber auch ganz praktische und lebensnahe Fragen sind es, die sich die Menschen stellen.
     Nicht alle werden wirklich beantwortet, auch nicht in den zahlreichen Faltblättern der Geldinstitute. Diesem Mangel soll die folgende Liste von Frequently Unanswered Common Questions abhelfen:

  1. Was mache ich mit meinen 10 Reemtsma-Millionen? Alles in DM, alles nummerierte Scheine??

    WW: Eine schwierige Situation. Heben Sie die Millionen am Besten 50 Jahre auf und hoffen Sie darauf, dass der spätere Wert für Sammler dem Geldwert äquivalent sein wird.

  2. Als Geldfälscher (1000 DM-Scheine) habe ich viele Jahre ein bescheidenes Auskommen gehabt. Bedrohen die neuen Scheine meine wirtschaftliche Existenz?

    WW: Nein, auch Euro-Scheine können gefälscht werden. Die gestiegenen Herstellungskosten müssen aber durch eine Erhöhung des Umsatzes kompensiert werden. Der Break-Even wird um einige Monate hinausgeschoben.

  3. Was ändert sich durch die neue Währung in Sachen Geldwäsche?

    WW: Das in den Scheinen verwendete Tributylzinn wirkt dem Verblassen entgegen. Dadurch können Sie Euro-Scheine zusammen mit der Buntwäsche bis zu 40 Grad waschen.

  4. Wir haben Zwillinge bekommen, zwei Jungs. Können wir sie »Mark« und »Euro« nennen?

    WW: Bei »Mark« gibt es keine Probleme (s. Mark Knopfler, Mark Spitz ...). Bei »Euro« sollten Sie zuvor Ihr zuständiges Standesamt befragen.

  5. Sind die neuen Euro-Scheine gesundheitsgefährend?

    WW: Ja, sie sind auf jeden Fall nicht zum Verzehr geeignet, darauf weist Verbraucherministerin Künast in einer Mitteilung zum Jahreswechsel ausdrücklich hin. Die in den Scheinen enthaltenen zinnorganischen Verbindungen können sogar durch bloßen Hautkontakt das Immunsystem und das Hormonssystem schädigen.

  6. Kann man Euro-Scheine dann noch in die Hand nehmen?

    WW: Jein, Sie sollten die Scheine nur zwischen den Fingerspitzen halten und auf ausreichenden Abstand zum Körper achten. Keinesfalls damit vor Nase oder Mund wedeln! Nach Hautkontakt sollten Sie die betroffenen Körperstellen umgehend mit Wasser und Seife reinigen.

  7. Kann ich Euro-Münzen als Intim-Schmuck oder für Zungen-Piercing verwenden?

    WW: Eindeutige Antwort: NEIN! (s. unten)

  8. Sind die neuen Euro-Münzen gesundheitsgefährdend?

    WW: Ja, Münzen für 1 bzw. 2 Euro enthalten 25% Nickel. Damit liegt der Anteil an lösbarem Nickel 50fach über den bestehenden Grenzwerten bei Modeschmuck. Für Nickel-Allergiker besteht damit die Gefahr eines in seltenen Fällen tödlich verlaufenden Nickel-Schocks.

  9. Was sind die ersten Symptome eines Euro-Nickel-Schocks?

    WW: Die Augen quellen hervor und Sie beginnen aus allen Körperöffnungen zu bluten, gleichzeitig fallen Ihnen die Haare aus und Ihr Herz beginnt zu rasen.

  10. Wie merke ich, ob ich ein Euro-Nickel-Allergiker bin?

    WW: Zermahlen Sie eine 1-Euro-Münze zu feinem Metallstaub, den Sie anschließend gelöst mit einer Tasse Kaffee zu sich nehmen. Wenn sich danach keine der oben genannten Symptome einstellen, sind Sie kein Euro-Nickel-Allergiker.

  11. Ich sitze an eine Kasse und habe ständigen Kontakt mit Euro-Münzen und Euro-Scheinen. Was soll ich tun?

    WW: Sichern Sie baldmöglichst Ihre Familie durch eine Lebensversicherung ab. Fordern Sie von Ihrem Arbeitgeber einen ABC-Schutzanzug und eine ABC-Schutzmaske als Arbeitskleidung.

  12. Ist es richtig, dass die Einführung des Euro mein Vermögen etwa halbieren wird?

    WW: Ja, dies ist ein bedauerlicher Nebeneffekt, den Sie jedoch als Ihren individuellen Beitrag zur Europäischen Einigung betrachten können. Als Märtyrer für die europäische Sache winkt Ihnen dafür ein Platz im Euro-Paradies.

  13. Mein Vermögen betrug bisher 1.115.000 DM. Ich bin narzisstisch gestört und möchte mich deswegen auch in Zukunft als Millionär bezeichnen können. Was soll ich tun?

    WW: Wandern Sie notfalls nach Japan aus und tauschen Sie Ihre Euros in Yen. Der Wechselkurs liegt bei 1 : 128.

  14. Was geschieht mit den Unmengen alter DM-Scheine und alter DM-Münzen?

    WW: Die DM-Scheine werden letztendlich vom Fiskus eingezogen, der damit die Staatsschulden begleicht. Die DM-Münzen werden zu Euro-Münzen umgeschmolzen.

Wilhelm Weller

Weiter Links zum Thema finden Sie unter wahre-worte.de


Wahre Worte - Februar 2002SeitenanfangWahre Worte - Dezember 2001

literaturcafe.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen