Buchmesse-Podcast 2005: Interview mit Zsuzsa Bánk

0

Zsuzsa Bánks Figuren sind melancholisch, traumverhangen, zart. Und immer sind sie Abschiednehmende. Jedoch: In die Schublade der jüngeren Aufbruchs-Literatur lässt sich die Autorin nicht hineinzwängen. Weil Schreiben für sie existentiell ist.

Zsuzsa Bank: Heißester Sommer. Gebundene Ausgabe. August 2005. Fischer (S.), Frankfurt. ISBN 3-10-005221-8. EUR 15,90 (Bestellen bei Amazon.de)

Schickt uns Feedback an redaktion@literaturcafe.de oder klickt unten auf "Kommentar" und gebt ihn gleich direkt hier ab.

Viel Spaß beim Hören!

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein