Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
BUCHSTABENSUPPE Suppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

 
Der Tag X1
von Anja

Jeder kennt sie, diese Tage. Was soll man da groß schreiben? Tage, an denen sich etwas Entscheidendes im Leben ändert, die sich auf ewig in die Erinnerung eingraben. Aber was tun wenn es irgendwann einmal so viele Tage X gibt, dass man sie nur mehr schwer unterscheiden kann? Wenn man den einen Tag X kaum verwunden hat und schon kommt der nächste? Soll man dann sagen: Tag X1 , TagX2, TagX3 …?
     Oder sollte man sich nicht doch dann irgendwann einmal fragen, ob man überhaupt noch normal ist?
     Vielleicht hilft es ja , wenn man sich hinsetzt und diese Tage X einmal zu Papier bringt?
     Auch keine so gute Idee, denn wie will man wissen, ob es wichtiger ist, über Tage X oder über Personen X zu schreiben?
Wie will man überhaupt wissen, ob man schreiben kann?
 

© 2001 by Anja. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter