Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Eva Behrens empfiehlt

Choral am Ende der Reise
von Erik Fosnes Hansen

PapierschiffNa, liebe Freunde des Literatur-Cafés, auch schon den Titanic-Film gesehen?
     Egal, ob der Film euch gefallen hat, oder nicht - lest das Buch »Choral am Ende der Reise«! Dieser Roman von Erik Fosnes Hansen, der sich ebenfalls mit dem Thema »Titanic« beschäftigt, ist eines der besten Bücher, die ich im letzten Jahr gelesen habe.
     Es geht in dem Buch um die Mitglieder des Bordorchesters, die bekanntlich ausnahmslos bei der Katastrophe ertrunken sind.
     Allerdings beschreibt der Autor nicht die Musiker, die tatsächlich an Bord waren, sondern er hat die Lebensläufe der Figuren frei (und sehr, sehr gut) erfunden.
     Obwohl man von vornherein, weiß, welch trauriges Ende der Geschichte beschieden ist, bleibt das Buch von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend; die Vita jedes einzelnen Musikers ist ergreifend und glaubwürdig erzählt.
     Das Schiff ist so gut und detailliert beschrieben, dass man es mitunter plastisch vor Augen zu haben glaubt und der Eindruck entsteht, der Autor sei selber an Bord gewesen.
     Also : Wenn euch der Film gefallen hat - das Buch wird euch begeistern! Und wenn euch der Film nicht gefallen hat - dann auch! Und wenn ihr den Film noch gar nicht gesehen habt, weil ihr Leonardo di Caprio nicht mögt, oder ihr etwas gegen Monumentalschinken habt - lest das Buch, es lohnt sich!

Erik Fosnes Hansen: Choral am Ende der Reise: Roman. Taschenbuch. 2011. Fischer Taschenbuch Verlag. ISBN/EAN: 9783596130993. EUR 9,95 (Bestellen bei Amazon.de)


Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.


ZurückSeitenanfangWeiter