BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Schönheitsstreit
von Sabine Schadenbauer

Es waren einmal das S und das W. Das S und das W stritten sich immer darüber, welcher Anfangsbuchstabe wohl der schönste wäre.
     Das S meinte natürlich, dass S der schönste Anfangsbuchstabe sei und das W meinte natürlich, dass das W der schönste sei.
     Dieser Streit dauerte schon viele, viele lange Jahre.
     Eines Tages, als das S friedlich in der Buchstabensuppe mit seinem Bruder, dem ängstlichen ß, schwamm, sprang das W mitten auf das arme S. Natürlich wurde das S mit dem Kopf in die Suppe gedrückt. Prustend und spuckend tauchte es auf. Inzwischen verschwand das ß über alle Berge.
     »Hilfe, Buchstabensuppenpolizei!!! Man hat ein Attentat auf mich verübt!« schrie das S aus vollem Hals.
     »Jetzt beruhige dich doch, Kleiner!« lästerte das W. Da ich der schönste Anfangsbuchstabe bin, hast du nicht zu schreien.«
     Das S protestierte heftig und wiederholte immer wieder, dass es der schönste Anfangsbuchstabe sei.
     Nach einigem hin und her waren sie wieder am Anfang. Das W hänselte das S: »Warte einmal, du sollst der schönste Anfangsbuchstabe sein? Das ich nicht lache. Überlege doch, welche schrecklichen Wörter man mit dir täglich aufs neue bildet. Zum Beispiel S wie Schwein, S wie Saubartel, S wie Schule oder S wie Schularbeit, um nur ein 1000stel davon zu nennen.«
     »Dass ich nicht lache. Wie wär's mit den ekelhaften Wörtern: W wie Warzenschwein, W wie Waschlappen (im übertragenem Sinn natürlich gemeint!), W wie Weib und so weiter. Da könnte ich dir noch sehr, sehr viele aufzählen«, schnappte das S bissig zurück.
     »Junge, Junge!« meinte das J, »wie kann man nur so eitel sein, wie ihr beide es seid. Mit jedem Anfangsbuchstaben kann man ekelhafte oder schreckliche Wörter bilden. Aber überlegt doch, wie viele schöne Wörter man mit W und S bilden kann. Wie wäre es mit Wunder oder schön. Habt ihr eigentlich schon bemerkt, das man mit W und S bilden kann? Viele, viele Menschen benutzen es täglich: wunderschön
     Hiermit endet meine Geschichte vom Schönheitstreit des W und S. Und wenn sie nicht gegessen wurden, leben sie noch glücklich bis an ihr Buchstabenende.

© 1999 by Sabine Schadenbauer. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

Zurückalt=