BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Das Krieh
von Karsten Seiderer

Vor langer Zeit, noch vor dem i,
da wohnte hier das liebe Krieh
Es wollte gern bei seinen Freunden sein,
doch das A das sagte Nein.
Das B das meinte: "Bitte geh..."
denau so wie das C und D.
Dem E war alles ganz Egal,
dem F war Freundschaft eine Qual.
Und auch das G, sowie das H,
fanden das Krieh sehr sonderbar.
Das i war garnicht interessiert,
das j schrie "ja, ich bin schockiert"
Das K, das L, das M,
waren enttäuscht, sowie das N.
Auch O und P, sogar das Q,
waren enttäuscht wie R,S,T,U...
Das V war immer Vogelfrei
und auch dem W wars einerlei.
Dem X und auch dem Y
gefiel vom Krieh nicht mal der Ton.
Nur der letzte, das gute Z,
der fand das Krieh ein wenig nett.

Traurig und vom weinen träge,
ging das Krieh jetzt seine Wege.
Vor langer Zeit, noch vor dem i,
da lebte hier das liebe Krieh...

© 2000 by Karsten Seiderer. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter