BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
ein kleiner abriss der geschichte des f
von Ingo Mack

einst, es war ein freies f, das ging auf freyersfüßen
verlor, buchstäblich frei von f das denken mit den füßen
wurde rot, kam denn ihm ein k zur quer
hielt es doch soofiel auf seine ehr
wusch tag fuer tag die socken neu
putzt blitzeblank die schuhe
mischt im stabreimverein die silben auf
und findet nirgens ruhe

viel fassong verlor das f dereinst
doch fandet es noch immer
es wird wohl nicht gestorben sein
und zockt beim kerzenschimmer
traut im verein mit e und g
im alphabetenzimmer.

© 1998 by Ingo Mack. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter