BUCHSTABENSUPPESuppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Eine schweinische S-Geschichte
von Siegfried Schmid

Sandra, Sabine, Sonja sowie Susi - sie speisten Sigrids Salatso?e.
?Seltsam?, sagte Sabine, ?sie schmeckt sehr sonderbar.? ?Stimmt?, sagte Sandra, ?sie schmeckt sehr stark salzig!? ?Sehr stark salzig?? schrie Sonja. Sie spuckte. ?Sie schmeckt scheu?lich!!?
?Sonst sollen Sigrids Salatso?en super schmecken?, sagte Sandra.
?Super schmecken?? Sonja sch?ttelte sich. ?Solch schauderhafte Salatso?en sollte Sigrid selber schlabbern!?
?Sigrids So?e sollte sahniger sein,? sinnierte Sonja. ?Sahniger, schaumiger sowie s??er!?
?Stimmt,? sagte Sabine, ?so sollte sie sein.?
?Sigrid sollte sich sch?men?, s?uselte Susi, ?solch schreckliche Salatso?e serviert sie!?
?Scheu?lichl!? schrie Susi, ?Schweineschei? schmeckt sch?ner!?
?Susi!!? schrie Sonja. ?Solche schlimmen Sachen sagt sie?, staunte Sabine, ?Sonjas sonst so stille Schwester Susi?
?Sigrids schauerliche Salatso?e sollte Sonjas Schweinen schmecken,? sagte Sandra.
?So sei's,? sagte Sonja. Sie suchten Sonjas Schweine. Sodann servierten sie Sigrids schlecht schmeckende Salatso?e Sonjas sieben Schweinchen.
Sigrids Salatso?e schmeckte Sonjas Schweinen sichtlich. Sie schmatzten sehr. Sekunden sp?ter schwankten s?mtliche sieben Schweinchen sehr seltsam.

Sp?tere Schlagzeile:
SIEBEN SCHWEINE STARBEN. SALATSOSSE SCHULD?

? 2000 by Siegfried Schmid. Unerlaubte Vervielf?ltigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

Zur?ckWeiter