Rund ums Buch: Träume der Autor/innen im Aargauer Literaturhaus

0
Schreiben an der Schreibmaschine
Foto: rawpixel / Pixabay

In der Reihe »Rund ums Buch« beleuchtet das Aargauer Literaturhaus essenzielle Fragen und Themen rund um das (literarische) Buch. Am 22. Mai 2019 diskutieren Nicole Pfister Fetz vom Verband »Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS«, die Schriftstellerin Simone Lappert und Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de über eine Literaturszene im Wandel.

Wie wirken sich die rasanten Veränderungen auf dem Schauplatz der Literatur aus, wie können Autorinnen und Autoren überleben, was taugen Print-on-Demand und Self -Publishing, wie kommt heute die Literatur zu Lesenden und Lesende zur Literatur? Unter anderem diesen Fragen widmet sich die Reihe »Rund ums Buch« des Aargauer Literaturhauses. Das Literaturhaus befindet sich in Lenzburg in der Schweiz, rund 30 Minuten mit dem Auto von Zürich entfernt.

In der zweiten Veranstaltung der Reihe sind am 22. Mai 2019 Nicole Pfister Fetz (Geschäftsführerin des Berufsverbands «Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS»), die Schriftstellerin Simone Lappert und Wolfgang Tischer (Gründer/Herausgeber von literaturcafe.de und Berater von Autor/innen insbesondere auch im Bereich Self-Publishing) Gast im Aargauer Literaturhaus.

Sie richten ihren kritischen Blick auf die Literaturszene im Wandel, auf berechtigte bzw. illusorische Hoffnungen von Autor/innen, realistische oder leere Versprechungen von Verlagen im Print bzw. Self Publishing-Bereich und vielversprechende Eigeninitiativen von Schreibenden.

Moderiert wird die Veranstaltung von Bettina Spoerri, Autorin und Leiterin des Aargauer Literaturhauses.

Zeit: Mittwoch, 22. Mai 2019 um 19:15 Uhr
Ort: Aargauer Literaturhaus, Bleicherain 7, 5600 Lenzburg, Schweiz (Karte)
Eintritt: 18.-/15.- CHF
Ticketreservierung per Mail an: info(at)buchhandlung-otz.ch

Link ins Web:

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein