CMA - Bestes vom Bauern Das Literatur-Café - Der literarische Treffpunkt im Internet
 
<< Vorheriger Beitrag  
Fenster schließen Nächster Beitrag >>
 

Kinder!
von Karin Blon

Ein Freudenessen soll’s heut sein,
pur Schlemmerei, Genuss,
ein Feiertag für uns allein,
ein Essen wie ein Kuss!

Rein kommt, in Stückchen und in Scheiben
der Erde Früchte und des Lichts,
gemeinsam schnippeln wir und reiben,
denn ohne Zutun wird das nichts.

Die Äpfel hier, rotbackig frisch,
Banane darf nicht fehlen
und Trauben, blau, grün ins Gemisch,
jetzt die Orangen schälen...

Im Sommer wird es Pfirsich sein,
im Herbst gibt’s dazu Beeren
und Mandeln, Nüss, gemahlen fein
zart den Geschmack vermehren.

Ein Saft aus Obst wird Soße nun,
ein Hauch von Nelkenwürze,
die Tochter weiß, was jetzt zu tun
und schlägt den Rahm in Kürze.

"Zu Tisch, herbei, wer schlemmern will
ihr Naschkater und -katzen!"
- und augenblicklich wird es still
bis auf ein leises Schmatzen.

Wir fühlen, auf der Zunge lacht
die Sonne und der Wind,
die diese Früchte reif gemacht,
Geschmack im Gaumen rinnt.

Ein Himmelsschmaus, so köstlich gut
mit Sahne – süß und weich,
"O Kinder", ruf ich frohgemut,
"wie sind wir wahrhaft reich!"

© by Karin Blon. Für die Rechtschreibung sind die Autoren verantwortlich.

 
<< Vorheriger Beitrag  
Fenster schließen Nächster Beitrag >>