CMA - Bestes vom Bauern Das Literatur-Café - Der literarische Treffpunkt im Internet
 
<< Vorheriger Beitrag  
Fenster schließen Nächster Beitrag >>
 

Die Wurzel
von Andrea Beser

Wieder fließen Tränen über meine Wangen,
doch man muss in keinster Weise um mich bangen,
denn eigentlich fühle ich nur die Freude kurz davor,
über ein Gemüse, an das ich gern mein Herz verlor.

Ob roh, gegrillt oder im leichten Butterdunst,
dieser Art von Lauch schenk´ ich immer meine Gunst,
weil die Wirkung so vielfältig ist wie ihre Schichten,
kann man in Koch- und auch Heilbüchern von ihr berichten.

Trägt in sich Nahrung für Mensch und manche Pflanze,
fordert Gaumen und Bazillen auf zum Tanze,
lindert leibliche Schmerzen, regt die Seele schmackhaft an,
von dieser Gewürzpflanze bin ich wahrhaft angetan.

Unterirdisch wächst der kostbare Lilienspross,
auf Erden sie fast jeder mal als Mahl genoss,
vielleicht im Salat oder in köstlichem Fleischgebrät,
unvergleichbar ihr Geschmack die Anwesenheit verrät.

Die, die gänzlich auf sie als Zutat verzichten,
empfinden nur Fadheit in ihren Gerichten,
da der Geruch und der Tränenfluss sie zu sehr stören,
lassen sie sich nicht vom delikaten Schmaus betören.

Zur Tomate, Frikadelle und zum Braten,
stets ist man mit dieser Knolle gut beraten,
und auch wenn´ s bei der Zubereitung in den Augen beißt,
echt lecker und gesund ist die Wurzel, die Zwiebel heißt.

© by Andrea Beser. Für die Rechtschreibung sind die Autoren verantwortlich.

 
<< Vorheriger Beitrag  
Fenster schließen Nächster Beitrag >>