Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 29. Juli 2021

---
Literaturgott in Weiß: Denis Scheck »rezensiert« Mein Kampf. Zwischenzeitlich wurde das Video vom SWR gelöscht. (Foto: Screenshot/SWR)

Hitler und Herrenreiter: Warum Gebührengeld für Denis Scheck?

Literaturkritiker Denis Scheck steht derzeit selbst in der Kritik. Darf man Adolf Hitler, Sebastian Fitzek und Christa Wolff in eine Reihe stellen? Die eigentliche Frage ist jedoch: Warum verpulvert der SWR für einen dicken Mann auf einem Pferd Gebührengelder, während an anderer Stelle Literatursendungen abgesetzt werden?

Hier klicken und weiterlesen »

---
Clemens J. Setz (Foto: Tischer)

Clemens J. Setz erhält den Georg-Büchner-Preis 2021

Der mit 50.000 Euro dotierte Georg-Büchner-Preis geht im Jahr 2021 an den Schriftsteller Clemens J. Setz.  Die Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung zeichnet »einen Sprachkünstler aus, der mit seinen Romanen und Erzählungen immer wieder menschliche Grenzbereiche erkundet«.

Hier klicken und weiterlesen »

---
literaturcafe.de-Gründer und -Herausgeber Wolfgang Tischer im ARD-Studio.

Wolfgang Tischer im WDR: Über Bücher, Leidenschaft und 25 Jahre literaturcafe.de

In der Sendung »Redezeit« auf WDR 5 werden »prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende« befragt. In der Ausgabe vom 19. Juli 2021 war Wolfgang Tischer zu Gast, und er sprach über seine Leidenschaft für Bücher und das Schreiben der anderen. Anlass: Das literaturcafe.de ist 25 Jahre alt geworden. Hören Sie hier das rund halbstündige Gespräch im Podcast des WDR.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Schreibzeug-Podcast zum Thema Lesungen

Schreibzeug-Podcast zum Thema Lesungen

In Folge 6 des Schreibzeug-Podcasts von Diana Hillebrand und Wolfgang Tischer geht es um Lesungen. Wie bereitet man sich auf eine Lesung vor? Wie komme ich überhaupt an Lesungen? Brauche ich ein Sprachtraining? Und welches Honorar sollte ich verlangen?

Hier klicken und weiterlesen »

---