Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 30. Mai 2020

---
Making-of »Die Pest« von Albert Camus. Wolfgang Tischer erklärt Ort, Technik und Inhalt.

Blick hinter die Kulissen: »Die Pest« von Albert Camus live vorgelesen

Es ist der Roman der Stunde: An 10 Tagen und in fast 12 Stunden hat Wolfgang Tischer »Die Pest« von Albert Camus live via YouTube vorgelesen. In einem Video gewährt der Sprecher einen Blick hinter die Kulissen, zeigt Leseort und Technik und erläutert die inhaltliche Vorbereitung auf die Lesung von Camus Meisterwerk.

Hier klicken und Video ansehen »

---
»Federico Temperini« von Theres Essmann

Zwei Kritiken, ein Urteil: »Federico Temperini« von Theres Essmann

Zwei Kritiker bekommen die Novelle »Federico Temperini« von Theres Essmann zugeschickt. Daher gibt es zu diesem Buch zwei Kritiken, die zwar verschieden aber gleich sind.

Hier klicken und Kritiken lesen »

---
Das Mööp (Zeichung: Holger Much)

Das Mööp – Ein fantastischer Seuchenbericht

Corona-Epidemie. Lockdown. Ein Autor sitzt daheim und schreibt an einem Horrorroman. Dann erhält er überraschenden Besuch. Oder wohnte dieses Wesen schon immer hier? Es ist das Mööp. Das literaturcafe.de präsentiert einen fantastischer Seuchenbericht in Fortsetzungen von David Gray.

Mittlerweile sind sechs Teile online – und es geht weiter.

• Das Mööp – Teil 1

• Das Mööp – Teil 2

• Das Mööp – Teil 3

• Das Mööp – Teil 4

• Das Mööp – Teil 5

• Das Mööp – Teil 6

---
»Nach Mattias« von Peter Zantingh

Mehr als nur berührend: »Nach Mattias« von Peter Zantingh

Mattias ist tot. Und sie sollten über das Buch »Nach Mattias« keine Rezensionen lesen, sondern gleich das Buch des niederländischen Autors Peter Zantingh. Aber lesen Sie vorher doch noch diese Rezension, denn dann wissen Sie, warum.

Hier klicken und wissen, warum »

---
Hm! Lecker! Kaffee mit Corona-Topping.

Bitte keine Corona-Gedichte! Das Virus ist schon schlimm genug!

Viele Menschen leiden an Corona. Als grausame Nebenwirkung der Krankheit entstehen schlechte Gedichte. Und noch schlimmer: Andere finden die auch noch gut!

Hier klicken und lyrische Abgründe öffnen »

---