Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 31. März 2020

---

Statt Buchmesse: Hören Sie die geplanten Bühnengespräche im Podcast des literaturcafe.de

Die Leipziger Buchmesse 2020 ist aufgrund des umgehenden Corona-Virus' von der Stadt Leipzig abgesagt worden.

Dennoch werden wir uns bemühen, viele der Interviews alternativ für unseren Podcast zu realisieren, um ein klein wenig virtuelles Messeflair zu verbreiten.

Freuen Sie sich auf Gespräche unter anderem mit Wolfgang Schorlau (bereits online/siehe unten), Ursula Poznanski und Bov Bjerg

Zur Übersicht: Das hatten wir für Sie in Leipzig geplant »

---
Ausgelassen nach der Premiere-Lesung: Wolfgang Schorlau (links) und Claudio Caiolo

»Der freie Hund«: Wolfgang Schorlau und Claudio Caiolo über ihren Italien-Krimi

Bestseller-Autor Wolfgang Schorlau und Schauspieler Claudio Caiolo haben gemeinsam einen Krimi geschrieben, der in Venedig spielt. Statt auf der Bühne in Leipzig hat sich Wolfgang Tischer mit den beiden beim Italiener in Stuttgart getroffen, um eine Podcast-Folge aufzunehmen. »Gemeinsam das Buch zu schreiben, war wie ein Trip«, sagt Caiolo.

Hier klicken und Gespräch anhören »

---
Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Preis der Leipziger Buchmesse 2020: Wer hat ihn wirklich verdient?

Zwar ist die Leipziger Buchmesse abgesagt worden. Doch der Preis der Leipziger Buchmesse wird dennoch am 12. März 2020 vergeben. Alternativ werden die Gewinner nun im Deutschlandfunk bekannt gegeben. Unser Textkritiker Malte Bremer hat sich die fünf nominierten Titel in der Rubrik »Belletristik« angesehen, um zu schauen, welches Buch den Preis verdient hätte. Nur zweieinhalb der fünf Nominierten sind für ihn preiswürdig.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Corona-Virus: Literaturfest lit.Cologne 2020 in letzter Minute abgesagt

Corona-Virus: Literaturfest lit.Cologne 2020 ebenfalls abgesagt

Das Kölner Literaturfest lit.Cologne wurde in letzter Minute ebenfalls abgesagt. Gestern Abend (10.03.2020) hätte es eröffnet werden sollen. Nachdem die Leipziger Buchmesse bereits letzte Woche wegen der Corona-Epidemie abgesagt wurde, trifft es die zweite große Veranstaltung rund ums Buch. Doch warum hat man am Rhein so lange mit der Absage gewartet?

Hier klicken und weiterlesen »

---
Bekanntes Pest-Motiv: Paul Fürst, Der Doctor Schnabel von Rom (Wikipedia)

Corona-Hysterie: Die schönsten Viren in der Weltliteratur [Bonus]

Die Angst geht um. Kann man der Corona-Hysterie entkommen? Eines ist sicher: Wir werden alle sterben. Wer in Quarantäne sitzt oder sich wegen des Corona-Virus’ nicht vor die Tür traut, kann tödlichen Viren und Bakterien auch in der Literatur begegnen. Wir haben vier verseuchte Lesetipps zusammengestellt. Außerdem gibt es noch einen Bonus-Tipp.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Das Literarische Quartett vom 06.03.2020: Vea Kaiser, Thea Dorn, Jakob Augstein und Marion Brasch (Foto: ZDF/Svea Pietschmann)

Wie war’s mit Thea Dorn? Das nochmals neue Literarische Quartett

Zunächst ist man irritiert: derselbe Vorspann, derselbe Ort, dieselbe Deko. Doch wo ist Christine Westermann? Wo sitzt eichhörnchenhaft aufgerichtet Volker Weidermann? Aber nein, es ist ja das nochmals neu strukturierte Literarische Quartett mit Thea Dorn als Chefin im literarischen Ring. Hat das neue Konzept funktioniert?

Hier klicken und weiterlesen »

---
Podcaster und Moderator Jan Böhmermann: Derzeit macht seine Sendung »Neo Magazon Royal« eine Pause, bevor er im Herbst mit einer neuen Show ins ZDF-Hauptprogramm zurückkehrt (Foto: ZDF/Ben Knabe)

Künstlername: Jan Böhmermann hat ein Problem mit Thea Dorn

»Fest und flauschig« mit Jan Böhmermann und Olli Schulz ist weltweit einer der erfolgreichsten Podcasts und nicht gerade ein Ort der Hochkultur. Doch in der Folge vom 08.03.2020 kommt Böhmermann auf Thea Dorn zu sprechen. Wegen ihres »studentischen« Künstlernamens könne er die Moderatorin und Literaturkritikerin nicht ernst nehmen.

Hier klicken und weiterlesen »

---