Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 13. Dezember 2018

---
Leipziger Buchmesse 2018: Wort und Freiheit rutschfest eingepasst

Leipziger Buchmesse 2018: Wort und Freiheit rutschfest eingepasst

Ruhe vor dem Ansturm: Gang zur Glashalle am Morgen der Leipziger Buchmesse 2018

Wer die Stufen zu den Messehallen in Leipzig hinauf stieg, konnte es step by step und weiß auf schwarz lesen: »Für das Wort und die Freiheit«, Hashtag darf nicht fehlen: #FreeTheWords

Der Wiener Kulturmanager Günther Wildner war auf der Leipziger Buchmesse unterwegs und blickt auf Zeitgemäßes und aus der Zeit Gefallenes.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Beglückt zum Schokomuseum: Die Lit.Cologne ist volljährig

Beglückt zum Schokomuseum: Die Lit.Cologne ist volljährig

Übersetzer, Autor und Vorleser (von links): Paul Berf, Håkan Nesser und Dietmar Bär (Foto: Fellgiebel)

Jedes Jahr findet die Lit.Cologne - nach Aussagen der Veranstalter Europas größtes Literaturfest - fast zeitgleich mit der Leipziger Buchmesse statt. Das bedeutet für einige »entweder-oder« für andere zwei literaturintensive Märzwochen. Barbara Fellgiebel teilt ihre subjektiven Beobachtungen von der Lit.Cologne 2018 mit den Leserinnen und Lesern des literaturcafe.de.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Live aus Leipzig: Tom Hillenbrand, Uve Teschner, Nicole Staudinger – 17.03.2018

Mitschnitte aus Leipzig: Arno Geiger, Klaus Modick, Tom Hillenbrand und Nicole Staudinger

In Leipzig auf der Bühne: Arno Geiger (rechts) über Wahrhaftigkeit in der Literatur.

Schneechaos in Leipzig und technische Problem, doch glücklicherweise sind die Interviews mit Arno Geiger (»Unter der Drachenwand«), Klaus Modick (»Keyserlings Geheimnis«), Tom Hillenbrand (»Hologrammatica«) und »Stehaufqueen« Nicole Staudinger aufgezeichnet worden, sodass sie im Archiv von VoiceRepublic nachgehört werden können.

Zu den Interviews mit Arno Geiger und Klaus Modick »

Zu den Interviews mit Tom Hillenbrand und Nicole Staudinger »

---
Blogbuster 2018: Die Longlist und das Lesebuch sind da

Blogbuster 2018: Die Longlist und das Lesebuch sind da


Die Longlist des Blogbuster-Preises 2018 steht fest. Insgesamt haben es 11 Manuskripte auf die Liste geschafft, die nun der Jury vorgelegt wird. Das literaturcafe.de hat wie berichtet Doris Brockmann mit »Tuppek am seidenen Faden« auf die Longlist gesetzt.

Ein Lesebuch mit den Anfängen aller 11 Titel steht zudem als E-Book und im PDF-Format zum Download bereit.

Hier klicken und weiterlesen »

---

Self-Publishing-Seminar: Am Wochenende schon was vor?

Endlich ist es so weit: Am kommenden Wochenende (23. bis 25. März 2018) findet in Igelsberg im Schwarzwald das (Self-)Publishing-Seminar mit Wolfgang Tischer statt.

Da aktuell noch 2 Plätze frei sind, besteht die Möglichkeit, ganz spontan dabei zu sein. Melden Sie sich über das Formular an, und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Hier klicken und spontan anmelden »

---
Das Literarische Quartett: Trotz und wegen Philipp Tingler gut

Meistgeklickt: Das Literarische Quartett: Trotz und wegen Philipp Tingler gut

Zack! - Philipp Tingler watscht wortgewaltig ab (Foto: ZDF)

Wolfgang Tischers hat wieder über das Literarische Quartett gesprochen. Und erneut wurde die TV-Kritik am häufigsten angeklickt.

Hier klicken und weiterlesen »

---