Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 25. Mai 2009 | Rubrik: Hörbücher, Literarisches Leben

Zum Handtuchtag: Christian Ulmen liest den Anhalter

Den Anhalter lesen oder hören - aber nur mit Handtuch!Dass Christian Ulmen gerne und vor allem gekonnt in die verschiedensten Rollen schlüpft, ist bekannt. Nun hat er sich an das »Allerheiligste« gewagt: Für den Hörverlag hat er »Per Anhalter durch die Galaxis« gelesen.  Seit März 2009 kommt diese Version von Douglas Adams’ Kultbuch in einem kleinen schicken Klappkarton zu den Fans nach Hause. Verteilt auf 5 CDs lassen sich die rund sechs Stunden Hörbuch sowohl bequem im CD-Player anhören als auch relativ flott auf den iPod ziehen. Das Wiedereinsteigen in die Handlung nach Hörpausen ist durch die intelligente Unterteilung in jeweils etwa fünf Minuten lange Tracks kein Problem.

Worum geht’s eigentlich im »Anhalter« und wie liest Christian Ulmen?

Tja, blöde Sache: Unser lieber Heimatplanet muss leider gesprengt werden, da Platz gebraucht wird für eine hypergalaktische Umgehungsstraße. Dummerweise soll zeitgleich auch noch Arthur Dents Haus abgerissen werden – was dann eigentlich halb so tragisch ist, weil die Erde ja eh in die Luft gejagt wird. Als ob das noch nicht genug wäre, stellt sich auch noch heraus, dass es sich bei Arthurs bestem Freund Ford um einen Außerirdischen handelt. Aber eigentlich fängt die Geschichte da erst an …

Und wieso schreiben wir ausgerechnet heute über das »Anhalter«-Hörbuch? Nun, wir melden uns termingenau zum Handtuchtag (Towel Day), einem Gedenktag für Douglas Adams, der so rein vom Datum her weder was mit Adams noch mit dem »Anhalter« zu tun hat, aber trotzdem jedes Jahr von Fans rund um den Globus – zumindest bis zur Sprengung – feierlich begangen wird. Was es mit dem Handtuch auf sich hat und warum es das Nützlichste ist, was der interstellare Anhalter besitzen kann, das lässt sich im »Anhalter« aber natürlich auch auf der Website zum Handtuch-Tag nachlesen bzw. nachhören.

Ach ja, wie macht sich Christian Ulmen als Vorleser nun eigentlich? Knackige Antwort: Verdammt gut! Die Lesung vergeht geradezu wie im Fluge: mal ironisch gelangweilt, mal schnoddrig oder auch überdreht, aber zu jeder Zeit mit viel Hingabe haucht Ulmen den Figuren des Weltraumabenteuers Leben ein. Es beschleicht einen geradezu das Gefühl, Ulmen hätte sie persönlich kennengelernt  –  so authentisch und mitreißend liest er das Kultbuch. Für knapp 30 Euro sollten nicht nur alte Adams-Fans, sondern auch Anhalter-Neulinge bedenkenlos zuschlagen.

Einziges Manko: Es wäre herrlich gewesen, wenn sich auch auf der Verpackung des Hörbuchs die vielleicht tröstlichsten Worte des Universums wiedergefunden hätten: Keine Panik!

Jennifer Willms

Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis. Audio CD. 2009. der Hörverlag. ISBN/EAN: 9783867173698. EUR 23,78 » Bestellen bei Amazon.de

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Bernd schrieb am 9. Juni 2009 um 20:18 Uhr

    Ein Kultbuch, gelesen von einem Kultschauspieler. Schon bei “Dr. Psycho” war er unglaublich gut, jetzt wird es wohl Zeit auch sein erstes Hörbuch anzuhören.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *