- literaturcafe.de - http://www.literaturcafe.de -

twitterlesung.de im Gespräch: Twitteratur auch für grauhaarige Damen – Buchmesse-Podcast 2010

Twitterlesung auf der Buchmesser mit @baranek, @mspro und @boschÖde Präsentationen von Firmen und Beratern, die Verlagen »was mit sozialen Medien« verkaufen wollten, gab es auf der Frankfurter Buchmesse genug. Daher stand schon früh fest: literaturcafe.de will Kultur auf die Bühne des Hot Spots bringen!

Mit freundlicher Unterstützung von PONS [1] und BoD [2] kam die Twitterlesung nach Frankfurt, denn zu Gast waren drei der Herausgeber des Buches »Twitter – Ein Leben in 140 Zeichen [3]«. @bosch [4], @mspro [5] und @baranek [6] lasen »Twitter-Perlen in deutscher Sprache«, wie’s auf der Rückseite ihres Buches zu lesen ist. @literaturcafe [7] brachte zudem die besten Lyrik-Tweets aus dem Band »Twitter-Lyrik 2 [8]« zu Gehör.

Natürlich hat @literaturcafe (Wolfgang Tischer) anschließend im Buchmesse-Podcast mit @Bosch (André Krüger) und @baranek (Dirk Baranek) über Twitter, Twitter-Lesungen und das Buch gesprochen.

Lesungen auf Buchmessen sind so eine Sache

Lesungen auf Buchmessen sind ja so eine Sache: Zwar klingt es gewaltig zu sagen, man habe »auf der Frankfurter Buchmesse gelesen«, und es soll sogar Zuschussverlage geben, die ihren Autoren Geld für eine Lesung auf der Messe abknöpfen, doch die Wirklichkeit kann anders aussehen. Es ist laut, das Publikum schlendert mehr oder weniger interessiert durch die Gänge, und wer kein fernsehbekanntes Gesicht hat, zieht nicht automatisch die Massen an.

Doch als @bosch, @mspro und @baranek am Messe-Samstag lasen, waren die Papphocker der Hot-Spot-Bühne bis auf den letzten gefüllt, und viele Leute standen auf dem Gang und hörten amüsiert zu. Da waren Fans und Twitter-Nutzer dabei, auch einige ältere grauhaarige Damen wurden gesichtet.

Die drei Twikrit [10]-Macher besitzen natürlich ein gewaltiges Show-Talent, und ihre Twitter-Lesung ist kurzweilig und alles andere als wasserglaskompatibel [11].

Genau so ist auch das Buch »Twitter – Das Leben in 140 Zeichen« konzipiert: Es soll kein Buch für Insider sein, kein Werk, das nur die verstehen, die selbst twittern. Das Buch soll iPhone-Besitzer und Offline-Menschen gleichermaßen begeistern.

Im Podcast-Interview erzählen André Krüger und Dirk Baranek, wie das Buch entstanden ist, wie man sich eine Twitter-Lesung vorstellen muss und wir man so viele 140-Zeichen-Tweets auch urheber- und nutzungsrechtlich zusammenbringt.

PONS Twitter - Das Leben in 140 Zeichen. Wahre und kuriose Tweets aus dem Web. Broschiert. 2010. PONS. ISBN/EAN: 9783120100287. EUR 0,01 » Bestellen bei Amazon.de [12]
Dirk Baranek, Björn Grau, André Krüger, Tina Pickhardt, Susanne Reindke, Michael Seemann, Markus Trapp: PONS Twitter - Das Leben in 140 Zeichen: Wahre und kuriose Tweets aus dem Web. Kindle Edition. 2011. PONS » Herunterladen bei Amazon.de [13]