Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Nachts ist es leise in Teheran

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Nachts ist es leise in Teheran« versehen wurden.

Beitrag vom 19. Oktober 2017 | Rubrik: Literarisches Leben, Schreiben

Werkstattgespräch mit Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran – Stuttgart liest ein Buch

Shida Bazyar und Wolfgang Tischer nach dem Werkstattgespräch im Stuttgarter Schriftstellerhaus (Foto: Braun)

Shida Bazyar und Wolfgang Tischer nach dem Werkstattgespräch im Stuttgarter Schriftstellerhaus (Foto: Braun)

In ihrem Debutroman »Nachts ist es leise in Teheran« beschreibt Shida Bazyar das Leben einer iranischen Familie, die nach dem Sturz des Schahs und der Machtergreifung der religiösen Anführer Anfang der 1980er-Jahre nach Deutschland fliehen muss.

In Stuttgart steht der zwischenzeitlich mehrfach ausgezeichnete Roman und seine Autorin in den nächsten Tagen im Mittelpunkt, denn »Stuttgart liest ein Buch«.

Nach der fulminanten Eröffnung im restlos vollen Saal der Musikhochschule, war die Autorin im nicht minder vollen Schriftstellerhaus zu Gast. Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de unterhielt sich mit der Autorin über den Roman und das Schreiben.

Hören Sie den Mitschnitt im Podcast des literaturcafe.de.

Beitrag vom 18. Dezember 2016 | Rubrik: Podcast

Norwegen, Endzeit, Glückskekse und Nachts ist es leise in Teheran

Die beiden Podcaster? Nein: Der Schauspieler Mark Waschke (links) und der Autor Morten A. Strøksnes nach der Lesung auf den Stuttgarter Buchwochen

Die beiden Podcaster? Nein: Der Schauspieler Mark Waschke (links) und der Autor Morten A. Strøksnes beim Signieren nach der Lesung auf den Stuttgarter Buchwochen. Das »Buch vom Meer« wird im Podcast vorgestellt.

Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt sitzen diesmal im Buchcafé der Stuttgarter Buchwochen und sprechen im Podcast des literaturcafe.de über Bücher, die der jeweils andere nicht gelesen hat.