Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Moritz Bleibtreu

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Moritz Bleibtreu« versehen wurden.

Beitrag vom 17. Oktober 2016 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Literarisches Leben

Das kalte Herz im Kino: Urwald statt Schwarzwald

Henriette Confurius und Frederick Lau in »Das kalte Herz« (Foto: Weltkino)

Henriette Confurius und Frederick Lau in »Das kalte Herz« (Foto: Weltkino)

Das kalte Herz kommt ab dem 20. Oktober 2016 wieder ins Kino. Nach der betulich-biederen ZDF-Verfilmung von 2014 wagt sich Regisseur und Co-Autor Johannes Naber an eine Neuverfilmung des Märchens von Wilhelm Hauff. Dabei wird der übliche Schwarzwald-Kitsch wohltuend aus der Story entfernt. Leider kommt ein Haufen anderer Kitsch hinzu.

Das Hauptproblem der bildgewaltigen Umsetzung mit Fantasy-Feeling: Wer soll sich den Film im Kino anschauen?

Beitrag vom 30. September 2009 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Preise und Wettbewerbe

Zum Kinostart: Wir verlosen 3-mal das Kinderbuch »Lippels Traum« von Paul Maar via Twitter

3 Mal zu gewinnen: Das Buch Lippels Traum von Paul Maar»Lippls Traum« heißt ein Kinderbuch von Sams-Erfinder Paul Maar aus dem Jahre 1984.

Weil die Eltern auf Geschäftsreise sind, wird der zehnjährige Philipp, genannt Lippel, der Obhut einer neuen Haushälterin anvertraut. Die ist leider ein rechter Kinderschreck und so flüchtet sich Lippel mittels der Märchen aus tausendundeiner Nacht in eine Traumwelt, in der sich Phantasie und Wirklichkeit märchenhaft verweben. Ein Buch über die Macht der Phantasie.

Am 8. Okober 2009 kommt »Lippels Traum« in einer Neuverfilmung in die deutschen Kinos. Paul Maar selbst hat dazu das Drehbuch auf Basis seines Buches geschrieben. Mit dabei sind u.a. Anke Engelke als böse Haushälterin und Moritz Bleibtreu als Lippels Vater.

Universum Film hat uns drei Exemplare des Kinderbuches von Paul Maar zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um die Sonderausgabe mit Bildern aus dem Film.

Und weil es beim letzten Mal so viel Spaß macht, verlosen wir die drei Bücher erneut über den Kurznachrichtendienst Twitter.