Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Lukas Bärfuss

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Lukas Bärfuss« versehen wurden.

Beitrag vom 1. März 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Leipziger Buchmesse 2017

Preis der Leipziger Buchmesse 2017: Der zweite Blick auf die Shortlist (2/2)

Preis der Leipziger Buchmesse 2017: Der zweite Blick auf die Shortlist (2/2)

Unser Kritiker Malte Bremer greift zu den letzten zwei der fünf nominierten Titel für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 und macht wie bei den drei Titeln des ersten Teils den Buchhandelstest: Was lassen die ersten Seiten der Bücher erkennen? Will man sie weiterlesen?

Im zweiten Teil geht es um Hagard und Kirio. Das klingt wie eine japanische Manga-Serie, sind aber zwei der nominierten Buchtitel.

Beitrag vom 18. Oktober 2008 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2008, Podcast

Lukas Bärfuss im Interview: Hundert Tage – Buchmesse-Podcast 2008

Lukas Bärfuss: Hundert TageMit Lukas Bärfuss treffen wir uns in einem Restaurant außerhalb der Messehallen. Dadurch geriet das Interview zu einem der schwierigsten während der gesamten Messe, denn während des Gesprächs wurden die Nudeln aufgetischt und dampften dem hungrigen Dramaturgen stetig in die Nase. Dem ungeachtet reflektiert Bärfuss scharfsinnig und differenziert über die Notwendigkeit, mehr engagierte Literatur zu wagen. Intellektuelle, ob Schweizer oder nicht, tragen eine Verantwortung, und die heißt: nicht zu schweigen. Wie um diesen Anspruch selbst einzulösen, schrieb Bärfuss seinen ersten Roman über den Genozid in Ruanda. Das reale Grauen, dem an hundert Tagen im Frühjahr 1994 jeder siebte Bewohner des afrikanischen Staates zum Opfer fiel, ereignete sich vor den Augen der Vereinten Nationen.