Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Literatursendung

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Literatursendung« versehen wurden.

Beitrag vom 1. September 2016 | Rubrik: Literarisches Leben, Podcast

Besuch beim Schweizer Literaturclub: Elke Heidenreich und Nicola Steiner im Interview

Die Runde des Schweizer Literaturclubs im August 2016: Elke Heidenreich, Nicola Steiner, Alain Claude Sulzer und Thomas Strässle (Foto: SRF - Klick vergrößert)

Die Runde des Schweizer Literaturclubs im August 2016: Elke Heidenreich, Nicola Steiner, Alain Claude Sulzer und Thomas Strässle (Foto: SRF – Klick vergrößert)

Der Literaturclub im Schweizer Fernsehen ist für einige das bessere Literarische Quartett. Viele jedoch kennen die monatliche Literatursendung gar nicht, obwohl sie für das deutsche und österreichische Publikum auch auf 3sat zu sehen ist.

Wolfgang Tischer hat sich daher auf den Weg in die Schweiz gemacht und war als Zuschauer mit dabei. Er schildert seine Eindrücke vor Ort im Podcast des literaturcafe.de und hat sich nach der Sendung mit Moderatorin Nicola Steiner und Kritikerin Elke Heidenreich unterhalten.

Beitrag vom 16. September 2011 | Rubrik: Literarisches Leben

»Das blaue Sofa« im ZDF: Den alten Mann bitte nicht mehr!

Wolfgang Herles begrüßt seine Zuschauer in »Das blaue Sofa«

Foto: ZDF

Wer kam auf die bescheuerte Idee, Wolfgang Herles eine Literatursendung moderieren zu lassen? Zusammen mit Christine Westermann hatte er schon einmal bewiesen, dass man Bücher verschnarchter nicht präsentieren kann.

Nach Ulrich Wickert wieder einer dieser eitlen selbstgerechten Medienmänner, die an Büchern scheitern.

Gebt Elke Heidenreich Schlaftabletten und Tranquilizer, und heraus kommt ein Herles.

Beitrag vom 22. Dezember 2010 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Literarisches Leben

ZDF beerdigt seine Literatursendung »Die Vorleser«

Aus für »Die Vorleser« im ZDF (Foto: literaturcafe.de)

Foto: literaturcafe.de

Nach nicht mal eineinhalb Jahren hat das ZDF die Literatursendung »Die Vorleser« abgesetzt. Die 10. Sendung vom 3. Dezember 2010 war die letzte. Die Nachfolgesendung von Elke Heidenreichs »Lesen!« war ein konsequenter Quotenflopp am späten Freitagabend. Die beiden Moderatoren Amelie Fried und Ijoma Mangold blieben so farb- und profillos wie die ganze Sendung. Die Beiden konnten im Loben weder mit Elke Heidenreich noch im Kritisieren mit Marcel Reich-Ranicki mithalten. Jetzt meldet der SPIEGEL das Aus für die Literatursendung.

Der SPIEGEL zitiert ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut mit den Worten: »Es war sicher auch unser Fehler, dass wir auf eine Doppelmoderation gesetzt hatten.«

Beitrag vom 11. Juli 2009 | Rubrik: Literarisches Leben

Die Vorleser im ZDF: Fernsehkritik zur ersten Sendung

Das Sofa der Vorleser»Da hinten winkt jemand ganz heftig«, sagte Frau Fried, womit offenbar die Regieassistentin gemeint war – und hopp, weiter zum nächsten Buch … Und schon waren die 30 Minuten der neuen Literatursendung »Die Vorleser« um.

Was kann, was darf man an einer neuen Literatursendung und an einem neuen Moderatorenteam kritisieren? Deutlich war den beiden Vorlesern Amelie Fried und Ijoma Mangold die Aufregung vor dem ersten Mal anzumerken. Deutlich war auch, dass sie sich selbst noch erproben müssen, um den optimalen Umgangsstil miteinander zu finden. Zu künstlich oder aufgesetzt wirkten oftmals Begeisterung oder Dissens bei vorgestellten Titeln. Und schon lautete es wieder: »Dann kommen wir jetzt zum nächsten Buch …«

Beitrag vom 10. Juli 2009 | Rubrik: Literarisches Leben

Die Vorleser im ZDF: Ein Bericht von der gestigen Aufzeichung der Sendung

Hinter den Kulissen der VorleserHeute Abend (Freitag, 10. Juli 2009) wird um 22 Uhr 30 die erste Folge der neuen ZDF-Literatursendung »Die Vorleser« ausgestrahlt. Das literaturcafe.de hat letzte Woche von der Präsentation des Formats berichtet und die beiden Moderatoren Amelie Fried und Ijoma Mangold interviewt.

Gestern nun fand im alten Hauptzollamt am Hamburger Hafen die Aufzeichnung der Sendung statt, die heute Abend im Fernsehen gezeigt wird.

Isabel Bogdan gehörte zu den Gästen, die im Publikum saßen, und sie berichtet heute in ihrem Weblog von ihrem Live-Eindruck.

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin präsentieren wir den Bericht von der gestrigen Fernsehaufzeichnung auch hier im literaturcafe.de. Dafür vielen Dank! Und hier der Bericht:

Beitrag vom 3. Juli 2009 | Rubrik: Literarisches Leben, Podcast

Die Vorleser im ZDF: Interview mit Amelie Fried und Ijoma Mangold (Podcast-Sonderfolge)

Amelie Fried und Ijoma Mangold im InterviewDie Vorleser im ZDF: Eine Woche vor der Ausstrahlung der ersten Folge der neuen Literatursendung hat sich Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de mit den beiden Moderatoren Amelie Fried und Ijoma Mangold unterhalten. Zudem finden Sie hier einen ausführlichen Bericht über die neue Literatursendung im ZDF.

Amelie Fried ist sicherlich auch Nicht-Lesern als Moderatorin und Journalistin bekannt, anders ist es bei Ijoma Mangold, der jedoch zumindest in literarischen Kreisen z. B. als Bachmannpreis-Juror bekannt sein sollte. Da man seinen Namen nun öfters hören wird, wollte Wolfgang Tischer zunächst einmal wissen, wie man den Vornamen Ijoma korrekt ausspricht.

Im Interview geht es zudem um die Frage, worin der Unterschied zwischen Literaturvermittlung im Feuilleton einer Zeitung und im Fernsehen liegt. Und fürchtet sich Amelie Fried schon davor, künftig von Büchern und Manuskripten überhäuft zu werden?

Beitrag vom 2. Juli 2009 | Rubrik: Literarisches Leben

Amelie Fried: »Die Sendung soll nicht zum Shoppingkanal verkommen« – Das ZDF präsentiert die »Die Vorleser«

Ijoma Mangold und Amelie Fried sind »Die Vorleser« im ZDFEin Sendeplatz für Literatur war frei geworden. Nachdem sich Elke Heidenreich mit »lesen!« selbst ins Aus katapultiert hatte, suchte das ZDF nach einen Nachfolgeformat. Unlängst wurde verkündet, dass es Amelie Fried und Ijoma Mangold sein werden, die den Sendeplatz literarisch beerben.

Ein ausführliches Interview mit den beiden Moderatoren hören Sie in unserem literaturcafe.de-Podcast.

Am 2. Juli 2009 präsentierte das ZDF nun erstmals das neue Moderatorenteam der Presse. Gleichzeitig wurden die Bücher bekannt gegeben, die in der ersten Sendung am 10. Juli 2009 um 22:30 Uhr besprochen werden. Als erster Gast ist der Schauspieler Walter Sittler eingeladen.

Beitrag vom 11. Mai 2009 | Rubrik: Literarisches Leben

Heidenreich-Nachfolge: Amelie Fried und Ijoma Mangold lesen uns am Freitagabend in den Schlaf

Amelie Fried

Amelie Fried. Quelle: ZDF/Annette Hornischer

Die ZDF-Nachfolgesendung von Elke Heidenreichs “lesen!” nimmt langsam Gestalt an. Bereits seit geraumer Zeit ist bekannt, dass die neue Literatursendung von Amelie Fried und Ijoma Mangold moderiert werden wird. Jetzt steht auch fest, wann, wo und unter welchem Namen dies passieren wird.

Nach ZDF-Angaben wird die erste Folge der neuen Literatursendung »aus dem Hamburger Hafen« kommen – was immer das bedeuten mag. Neben den beiden Moderatoren wird ein prominenter Gast über Literatur sprechen. Schon jetzt darf spekuliert werden, wer dies sein wird: jemand, der bereits bei Elke Heidenreich zu Gast war? Wohl eher nicht, denn man will sich ja von der Vorgängerin absetzen.

Während Heidenreich an ihren letzten ZDF-Tagen noch für einen früheren Sendetermin der Literatursendung stritt, bleibt hier alles beim Alten: Am Freitag, 10. Juli 2009, um 22.30 Uhr wird die erste Sendung zu sehen sein. Und da man mit Büchern gut einschläft, lag der Name »Die Vorleser« für die neue Sendung offenbar nahe.