Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: hörbuch

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »hörbuch« versehen wurden.

Beitrag vom 11. Mai 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Julian Barnes: Der Lärm der Zeit – Glauben Sie nicht, was Sie da hören

Julian Barnes: Der Lärm der Zeit - Hörbuchausgabe

Als Julian Barnes 1998 »Eine Geschichte der Welt in 10½ Kapiteln« beschrieb, haben Sie da geglaubt, dass es wirklich so war? Natürlich nicht, schließlich ist das Literatur. Doch wenn Barnes 2017 in »Der Lärm der Zeit« das Leben des Komponisten Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch beschreibt, glauben selbst Literaturkritiker, dass das wirklich so war.

Und absurderweise zitiert Wikipedia in ihrem Artikel über den Musiker mittlerweile Literaturkritiken statt historisch belegte Tatsachen. Wir haben den über sechsstündigen Lärm der Zeit einmal angehört.

Beitrag vom 11. April 2016 | Rubrik: Hörbücher

»Der Anschlag« von Stephen King: Wer nicht schauen kann, sollte hören

Hörbuch: Der Anschlag von Stephen King, gelesen von David Nathan

Die Serie »11.22.63 – Der Anschlag« nach dem Roman von Stephen King hat heute am 11.04.2016 ihre deutsche TV-Premiere. Leider jedoch nur in einem unbedeutenden Bezahlsender, sodass sie kaum jemand sehen kann.

Warum stattdessen den Roman nicht einfach hören? Denn »Der Anschlag« ist nicht nur einer der besten Romane von Stephen King, sondern ein stimmliches Meisterwerk von Vorleser David Nathan.

Beitrag vom 5. Oktober 2015 | Rubrik: Hörbücher

Akustische Unterwerfung: Houellebecq hören – besser mit Berkel

»Unterwerfung« - Die Hörbuchfassung mit Christian Berkel

Im Roman »Unterwerfung« regiert in Frankreich der erste muslimische Staatspräsident. Anlässlich der Bedrohung durch den IS-Terror hat das Buch von Michel Houellebecq eine gewaltige Brisanz. Dann gab es den islamistisch motivierten Anschlag auf die Zeitschrift Charlie Hebdo mit 12 Toten, und Houellebecq stellte sämtliche Medienauftritte ein.

Doch jetzt, anlässlich der Flüchtlingsdiskussion, ist Michel Houellebecqs Fiktion aktueller denn je. Wer das Buch nicht lesen will, könnte es nun in Radio und Web als zweiteilige Hörspielproduktion des SWR hören.

Allerdings ist eine andere akustische Version weitaus besser.

Beitrag vom 11. September 2007 | Rubrik: Hörbücher, Podcast

Media Markt startet Hörbuch-Podcast: Inhaltlich überzeugend, doch technisch mangelhaft integriert

Hörbuch-Podcast beim Media MarktNach über einem dreiviertel Jahr Planung und Vorbereitung ging nun der Media Markt Hörbuch-Podcast unter dem Titel »Hörmal« online. Darin werden aktuelle Hörbuch-Produktionen vorgestellt, die in den Media Märkten erhältlich sind. Für die Hörbuch-Bestückung der Elektronikmärkte ist die Hamburger edel distribution GmbH zuständig. Das Sortiment umfasst u.a. die Labels Argon, Audiobuch, DAV, Diogenes, Hörspiele-Welt, Random House Audio und Lübbe Audio. Die Kosten der Podcast-Poduktion werden daher nicht vom Media Markt oder edel getragen, sondern von den Hörbuchverlagen selbst, wie das Börsenblatt berichtet. Konzept und Produktion des Podcasts, der laut Börsenblatt künftig monatlich erscheinen soll, wird von audiooffice übernommen.

Inhaltlich kann die aktuelle, gut 25 Minuten lange Folge absolut überzeugen! Mit Christine Kewitz hat man eine Sprecherin engagiert, die den Podcast flott und angenehm moderiert.