Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Gedruckt war gestern

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Gedruckt war gestern« versehen wurden.

Beitrag vom 7. April 2015 | Rubrik: E-Books, Literarisches Leben

Lesetipp übers Lesen 3.0: Wie wir in Zukunft lesen

Screenshot Borromäusverein

Wie sieht das Lesen in der Zukunft aus? Und wie das Schreiben und Veröffentlichen? Die Bundesakademie in Wolfenbüttel widmete diesem Thema im Herbst des letzten Jahres eine Konferenz mit dem Titel »Gedruckt war gestern«.

literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer war einer der Referenten der zweitägigen Veranstaltung – gleichzeitig aber auch Besucher und Beobachter.

Für die den Borromäusverein, dem Dachverband der katholischen öffentlichen Büchereien, hat Wolfgang Tischer nun seine Eindrücke vom letzten Jahr aufgeschrieben und mit persönlichen Einschätzungen ergänzt. Sein Beitrag ist der Auftakt einer Reihe über die Zukunft des Lesens auf borromaeusverein.de.

Beitrag vom 23. Oktober 2014 | Rubrik: E-Books, Literarisches Leben, Literatur online

Tagungstipp: Gedruckt war gestern – Buchkultur im digitalen Zeitalter

Dr. Olaf Kutzmutz, Programmleiter Literatur der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (Foto: Bundesakademie)

Dr. Olaf Kutzmutz, Programmleiter Literatur der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel
(Foto: Bundesakademie)

Die einen sagen: Papier ist geduldig. Die anderen sagen: Auch euch werden wir noch digitalisieren. Die einen sind schon seit Jahren mit E-Readern glücklich, und die anderen werden auf ewig das Geräusch lieben, das beim Umblättern einer Buchseite entsteht. Das klingt nach zwei Welten, aber stimmt das so pauschal?

Eine Tagung an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel am 26. und 27.11.2014 geht diesen Fragen nach. Wer Antworten hören will, sollte sich anmelden.