Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Feridun Zaimoglu

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Feridun Zaimoglu« versehen wurden.

Beitrag vom 15. September 2017 | Rubrik: Podcast

Podcast: Bücher, Buchpreis, Filme und zu preisende Hörbücher

Der Podcast des literaturcafe.de: Bücher und Aufnahmegerät

Diesmal sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt im Podcast des literaturcafe.de über den Deutschen Buchpreis und zwei Bücher der Longlist: »Nach Onkalo« von Kerstin Preiwuß und »Wiener Straße« von Sven Regener.

Außerdem geht um die Verfilmung von »The Circle«, die derzeit in den Kinos zu sehen ist, und um den Roman »Wunder«, der im Januar 2018 in die Kinos kommen wird.

Zum Abschluss werden Hörbücher von Selim Özdoğan und Margaret Atwood empfohlen, die in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten wird.

Beitrag vom 11. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Deutscher Buchpreis 2017: Die Shortlist von Malte Bremer – die offiziellen Kandidaten und der Gewinner

Maltes Meinung: Die Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Morgen, am 12. September 2017 um 10 Uhr wird die offizielle Shortlist des Deutschen Buchpreises 2017 bekannt gegeben. Am 9. Oktober 2017 wird dann in Frankfurt der mit 25.000 Euro dotierten Preis vergeben.

Unser Kritiker Malte Bremer mag nicht spekulieren, sondern stellt auf Basis seiner Testlektüre der Longlist schon heute seine ganz persönlichen sechs Favoriten für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis vor.

Nachtrag: Die offizielle Liste ist nun bekannt und in diesem Beitrag mit Malte Bremers Kommentaren ergänzt.

Nachtrag 2: Robert Menasse erhält den Preis für seinen Roman »Die Hauptstadt«.

Beitrag vom 8. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 (5/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Vor gut zwei Wochen wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 bekannt gegeben. Die 20 Bücher auf der Liste haben die Chance, am 9. Oktober 2017 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 12. September 2017 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie im Vorjahr mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber?

In dieser Woche lesen Sie von Montag bis Freitag die Anmerkungen zu je vier Titeln.

Diesmal: Sasha Marianna Salzmann, Ingo Schulze, Michael Wildenhain und Sven Regener.

Beitrag vom 7. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 (4/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Vor gut zwei Wochen wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 bekannt gegeben. Die 20 Bücher auf der Liste haben die Chance, am 9. Oktober 2017 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 12. September 2017 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie im Vorjahr mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber?

In dieser Woche lesen Sie von Montag bis Freitag die Anmerkungen zu je vier Titeln.

Diesmal: Gerhard Falkner, Thomas Lehr, Robert Menasse und Marion Poschmann.

Beitrag vom 6. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 (3/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Vor gut zwei Wochen wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 bekannt gegeben. Die 20 Bücher auf der Liste haben die Chance, am 9. Oktober 2017 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 12. September 2017 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie im Vorjahr mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber?

In dieser Woche lesen Sie von Montag bis Freitag die Anmerkungen zu je vier Titeln.

Diesmal: Robert Prosser, Julia Wolf, Christine Wunnicke und Feridun Zaimoglu.

Beitrag vom 5. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 (2/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Vor gut zwei Wochen wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 bekannt gegeben. Die 20 Bücher auf der Liste haben die Chance, am 9. Oktober 2017 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 12. September 2017 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie im Vorjahr mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber?

In dieser Woche lesen Sie von Montag bis Freitag die Anmerkungen zu je vier Titeln.

Diesmal: Jonas Lüscher, Birgit Müller-Wieland, Jakob Nolte und Kerstin Preiwuß.

Beitrag vom 4. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 (1/5)

Maltes Meinung: Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017

Vor gut zwei Wochen wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2017 bekannt gegeben. Die 20 Bücher auf der Liste haben die Chance, am 9. Oktober 2017 den mit 25.000 Euro dotierten Preis zu erhalten. Am 12. September 2017 werden es nur noch sechs sein, denn dann wird die Shortlist bekannt gegeben.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat wie im Vorjahr mit allen 20 nominierten Titeln den »Buchhandelstest« gemacht und sich die jeweils ersten Seiten angeschaut: Taugt das was? Will man das weiterlesen? Spannend? Oder langweiliges Gelaber?

In dieser Woche lesen Sie von Montag bis Freitag die Anmerkungen zu je vier Titeln.

Diesmal: Mirko Bonné, Franzobel, Monika Helfer und Christoph Höhtker.

Beitrag vom 2. Mai 2017 | Rubrik: Podcast

Podcast: Vier Bücher, ein Film, drei Rückblicke und ein Bonus

Schon Tradition? Einer von zwei Glückskekstexten nach dem Podcast. Was steht auf dem anderen?

Schon Tradition? Einer von zwei Glückskekstexten nach dem Podcast. Was steht auf dem anderen?

In der aktuellen Podcast-Folge sprechen Fabian Neidhardt und Wolfgang Tischer wieder über 2 mal 2 Bücher, die der jeweils andere nicht gelesen hat. Zudem geht es um den Film »Sieben Minuten nach Mitternacht«, der in dieser Woche in den Kinos anläuft. Außerdem gibt gibt es Rückblicke auf die Leipziger Buchmesser und das Incommunicado-Hörbuch.

Am Anfang dieser Podcast-Folge steht zudem ein weiterer Rückblick auf die letzte Stephen-King-Ausgabe, und als Bonus ist am Schluss ein Interview mit den beiden Synchron- und Hörbuchsprechern Dietmar Wunder (Daniel Craig und Adam Sandler) und Sprechergott Uve Teschner zu hören.

Beitrag vom 20. April 2017 | Rubrik: Leipziger Buchmesse 2017, Literarisches Leben

Feridun Zaimoglu über seinen Luther-Roman »Evangelio«: »Ich habe mich in die Bücher geschickt«

Wolfgang Tischer im Gespräch mit Feridun Zaimoglu auf der Leipziger Buchmesse (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Wolfgang Tischer im Gespräch mit Feridun Zaimoglu auf der Leipziger Buchmesse (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Im Luther-Jahr 2017 zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation gehe es oftmals um Bekömmlichkeit, sagt Feridun Zaimoglu: »Man macht aus Martin Luther ein pausbäckiges Kräutermännlein, und je näher wir ihn zu uns zerren und je mehr er uns ähnelt, desto besser.« Doch das sei Schwindel!

Feridun Zaimoglu wollte sich mit seinem Buch nicht wie ein Rucksack-Tourist in die Zeit Luthers begeben: »Wenn ich schon für diesen Stoff brenne, muss ich es in Kauf nehmen, es der Leserin, dem Leser ein bisschen schwer zu machen.«

Beitrag vom 20. März 2017 | Rubrik: Leipziger Buchmesse 2016

Von Zaimoglu bis Fitzek: Unsere Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse 2017

Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Auch im Jahre 2017 ist das literaturcafe.de offizieller Programmpartner der Leipziger Buchmesse. Vom 23. bis 26. März 2017 gibt es auf der Bühne des Forum autoren@leipzig in Halle 5 D600 wieder hochkarätige Gesprächspartner. Darunter Bestseller-Autoren wie Feridun Zaimoglu und Sebastian Fitzek. Mit dabei sind die preisgekrönten Autoren Max Annas (Deutscher Krimi-Preis) und Tex Rubinowitz (Bachmannpreis). Zudem geben Experten Tipps zum Schreiben und Veröffentlichen von Büchern.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick. Zudem finden Sie den Stand des literaturcafe.de in Halle 5 D514.

Beitrag vom 9. März 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

»Evangelio« von Feridun Zaimoglu: Welch ein Luther!

Evangelio von Feridun Zaimoglu

Anlässlich der Reformation vor genau 500 Jahren wird Martin-Luther im Jahr 2017 nun wirklich überall rauf- und runterdekliniert. Braucht es da noch einen »Luther-Roman«, der zu allem Überfluss auch noch des Reformators Zeit auf der Wartburg beschreibt?

Ja – wenn er so gewaltig und wortmächtig antritt wie bei Feridun Zaimoglu. Der Autor zeichnet Luther und seine Zeit in einer bemerkenswerten Form und Fülle. Es ist nicht Luther, es ist Kunst.

Beitrag vom 16. Oktober 2009 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2009, Podcast

Unfug und Rausch: Feridun Zaimoglu im Gespräch – Buchmesse-Podcast 2009

Feridun Zaimoglu (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Foto: Birgit-Cathrin Duval

Wer Feridun Zaimoglus neuen Roman liest, muss sich auf Wichtelmänner und Waldgeister gefasst machen. Blanker Unfug? Nein, eine Herausforderung für Empfindsame, erklärt Zaimoglu. Und definitiv nichts für ungeduldige Männer.

Der türkischstämmige Autor hatte ja schon immer ein Faible dafür, die Postmoderne mit archaischen Gefühlen zu überrumpeln. Insofern sind seine im Liebesroman »Hinterland« zusammengelesenen Geschichten von Träumern und Versprengten nur konsequent.

Allerdings gibt auch Zaimoglu zu, dass er seinem Lektor anfangs keine Inhaltsangabe liefern konnte, wer da eigentlich wem wie zugetan ist. Der fertige Roman liest sich nun genauso, wie Zaimoglu seinen Schreibprozess erlebte: rauschhaft.

Feridun Zaimoglu: Hinterland: Roman. Taschenbuch. 2011. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596187744. EUR 9,95 » Bestellen bei Amazon.de
Feridun Zaimoglu: Hinterland: Roman. Gebundene Ausgabe. 2009. Kiepenheuer&Witsch. ISBN/EAN: 9783462041330. EUR 19,95 » Bestellen bei Amazon.de
Feridun Zaimoglu: Hinterland: Roman. Kindle Edition. 2009. eBook by Kiepenheuer&Witsch » Herunterladen bei Amazon.de

Beitrag vom 18. Oktober 2008 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2008, Podcast

Feridun Zaimoglu im Interview: Liebesbrand – Buchmesse-Podcast 2008

Feridun Zaimoglu: LiebesbrandLeider rückt Feridun Zaimoglu erst nach Abschluss des Interviews damit raus: Endlich sei auch die Verwandlung, über die wir uns mit ihm unterhalten, mal angesprochen worden. In der Regel wird sein Roman »Liebesbrand« auf die rasende Sehnsucht Davids nach der ihn zurückweisenden Tyra reduziert – ein Liebesfanatiker, der seiner Angebeteten quer durch Europa nachreist und dabei eine verdammt lächerliche Figur abgibt. Zaimoglu aber hat uns, jenen durchreflektierten Beziehungspragmatikern von heute, mehr zu sagen.

Außerdem gelang ihm einer der spektakulärsten ersten (na gut, zwei) Sätze jemals: »Es wurde dunkel, es wurde hell. Dann starb ich.«

Feridun Zaimoglu: Liebesbrand: Roman. Taschenbuch. 2009. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596183500. EUR 12,99 » Bestellen bei Amazon.de
Feridun Zaimoglu: Liebesbrand: Roman. Gebundene Ausgabe. 2008. Kiepenheuer&Witsch. ISBN/EAN: 9783462039696. EUR 14,00 » Bestellen bei Amazon.de
Feridun Zaimoglu: Liebesbrand: Roman. Kindle Edition. 2009. eBook by Kiepenheuer&Witsch » Herunterladen bei Amazon.de
Doreen Fräßdorf: Spannungstechniken in literarischen Liebesgeschichten des 21. Jahrhunderts und ihre emotionalen Effekte: Analysen zu Karen Duves "Dies ist kein .. und Feridun Zaimoglus "Liebesbrand". Taschenbuch. 2014. Grin Publishing. ISBN/EAN: 9783656605164. EUR 14,99 » Bestellen bei Amazon.de