Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Christian Sprang

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Christian Sprang« versehen wurden.

Beitrag vom 9. September 2016 | Rubrik: Self-Publishing

Preisbindung für Self-Publisher: Ein Lesetipp zum leidigen Thema

Gebundener Preis (Symbolbild)

Gebundener Preis (Symbolbild)

Gilt die Buchpreisbindung auch für Self-Publisher? Seit dem 1. September 2016 ist die Preisbindung nun auch gesetzlich auf E-Books ausgedehnt worden. Hat sich dadurch für Self-Publisher etwas geändert? Immerhin veröffentlichen viele Selbstverleger rein digital.

Der Justiziar des Börsenvereins für den Deutschen Buchhandel, Christian Sprang, hat sich dazu nun in einem Interview geäußert. Erstes Fazit: Die Preisbindung gilt auch für Self-Publisher – aber nicht immer. Alles klar? Alles Weitere entscheiden die Richter.

Beitrag vom 18. November 2014 | Rubrik: E-Books, Literarisches Leben

Voll digital: Literaturkonferenz therapiert E-Book-Angst

Nina George

Die Deutsche Literaturkonferenz hatte in der vergangenen Woche zum Symposium nach Berlin eingeladen. »Voll digital – 10 Jahre E-Books: Schreiben, Lesen und Verlegen« war das Motto.

Die Literaturkonferenz e. V. ist quasi der Über-Verein des deutschen Literaturbetriebs. Ihm gehören von den Autorenverbänden PEN und VS, über Börsenverein und Bibliotheksverband bis hin zu den Lektoren und Übersetzern so ziemlich alle Lobby-Gruppen an, die irgendwas mit Büchern machen.

Das und das relativ hohe Durchschnittsalter des Publikums ließ eine Bedenkenträgerkonferenz der Buchschnüffler und Buchhaptiker befürchten – doch dann kamen zwei Powerfrauen auf die Bühne.