Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: Calw

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »Calw« versehen wurden.

Beitrag vom 3. April 2015 | Rubrik: Literarisches Leben

Blind Date mit Blind Book und einem Werwolf im Schwarzwald

BLIND BOOK (ISBN wurde von uns unkenntlich gemacht)

Buchhändlerin und Buchhändler – so der Mythos der Branche – verfügen über eine hohe Beratungskompetenz, und sie können ihren Kunden zielsicher Buchtipps geben. Während man noch skeptisch Cover und Klappentext betrachtet, beteuern sie: »Das könnte Ihnen gefallen!«

Aber was, wenn Sie Buchtitel, Cover, Verlag, Klappentext und nicht mal die erste Seite des Romans sehen könnten? Würden Sie dieser Empfehlung der Buchhändlerin auch blind folgen? In Calw habe ich mich darauf eingelassen.

Beitrag vom 9. August 2012 | Rubrik: Literarisches Leben, Reiseberichte

Hermann Hesse ist tot! – Ein Videobeweis aus Calw im Schwarzwald

Hermann Hesse und Wolfgang Tischer blicken nach Calw

Ein Klick auf die beiden Herren führt Sie zum Video

Er war der König des Kitsch’, ein düsterer Paulo Coelho des frühen 20. Jahrhunderts: Heute vor 50 Jahren starb Hermann Hesse. Sein Freund Thomas Mann hatte das Komitee in Stockholm so lange genervt, bis der Nudist aus dem Schwarzwald sogar den Nobelpreis bekam. Grund genug, um uns mit der Videokamera dort umzusehen, wo der literarische Selbstmordliebhaber im Jahre 1877 geboren wurde: in Calw im Schwarzwald.

Doch obwohl der Anzugträger seit einem halben Jahrhundert tot ist, lebt er künstlerisch gesehen noch weitere 20 Jahre in Gefangenschaft.

Beitrag vom 16. September 2008 | Rubrik: Hörbücher, Literarisches Leben, Reiseberichte

Audioführung: Calw im Blick und Hermann Hesse im Ohr

Hermann-Hesse-Denkmal auf der Nikolausbrücke in CalwHermann Hesse wurde in Calw in Schwarzwald geboren. Er blieb seiner Heimatstadt stets verbunden, auch wenn der Schriftsteller später am Bodensee und in Italien lebte.

Wer die Geburtsstadt des Literaturnobelpreisträgers besucht, der kann sie akustisch erleben. Das Hermann-Hesse-Portal der gleichnamigen Stiftung stellt einen kostenlosen Audioführer im MP3-Format bereit. Mit dem iPhone oder jedem beliebigen MP3-Player kann man die Stadt an der Nagold akustisch-literarisch erleben.

Wir haben uns mit dem »Hesse-Rundgang« auf den Weg nach Calw gemacht.