Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: arno geiger

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »arno geiger« versehen wurden.

Beitrag vom 9. März 2015 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Arno Geiger: Leichtes Buch mit schwerem Flusspferd

Arno Geiger: Selbstportrait mit Flusspferd

Was kommt nach einem Bestseller? »Der alte König in seinem Exil« war Arno Geigers bislang größter Bucherfolg. Jetzt – vier Jahre später – erscheint sein neuer Roman »Selbstporträt mit Flusspferd«. Wer nur das Vorgängerbuch gelesen hat, wird davon enttäuscht sein.

Doch das liegt nicht am Autor.

Beitrag vom 24. Februar 2015 | Rubrik: Leipziger Buchmesse 2015

Von Fitzek bis Geiger: Unsere Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse 2015

Das Forum autoren@leipzig

In Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse präsentieren wir Ihnen vom 12. bis 15. März 2015 ein hochkarätig besetztes Programm auf der Bühne des Forum autoren@leipzig in Halle 5 B600 und eine Fotoaktion für Autorinnen und Autoren.

Leipziger Buchmesse – autoren@leipzig 12.-15. März 2015Mit dabei sind u. a. die Autoren Sebastian Fitzek, Arno Geiger, Leif Randt und Harald Martenstein. Wir begrüßen die Literaturagentin Petra Hermanns und sprechen mit André Hille über den perfekten Roman.

Beitrag vom 27. März 2011 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Buchmesse-Podcast Leipzig 2011, Podcast

Arno Geiger: »Ich bin nicht nur Sohn, sondern auch Autor« – Buchmesse-Podcast Leipzig 2011

Arno GeigerArno Geigers Vater ist an Alzheimer erkrankt. Geiger, Gewinner des Deutschen Buchpreises 2005, hat die Erfahrungen mit der Krankheit im Buch »Der alte König in seinem Exil« niedergeschrieben. Das Werk wanderte ganz nach oben auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, und Geiger war nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse.

Über den Umgang mit seinem dementen Vater hat Arno Geiger schon viel in anderen Medien berichtet.

Daher konzentrieren wir uns im Gespräch auf den Autor Arno Geiger und auf das Schreiben über die Krankheit. Was funktioniert und was funktioniert nicht? Wie verhindert man, dass ein Text über das Private nicht indiskret wird?

Beitrag vom 6. März 2009 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

BOOKS TO GO: Ein neuer Bücher-Podcast von dtv.de und literaturcafe.de

BOOKS TO GO - Der PodcastBOOKS TO GO nennt sich eine neue 12-teilige Buchreihe des Deutschen Taschenbuch Verlags, die ab April in den Buchhandlungen erhältlich sein wird. Wie der Name vermuten lässt, ist diese Reihe fürs Lesen unterwegs konzipiert. Zum einen sind die Bände praktisch klein, zum anderen mit je 2 Euro 95 auch unheimlich günstig.

Inhaltlich haben die Bände viel zu bieten, denn von Henning Mankell bis Charles Bukowki, von Arno Geiger bis Uwe Timm ist national und international an Autoren so ziemlich alles vertreten, was Rang und Namen hat.

Für dtv haben wir vom literaturcafe.de einen Podcast zur Buchreihe konzipiert und produziert, der Lust auf die Bücher machen soll und die 12 Geschichten in 12 Podcast-Folgen vorstellt. Natürlich war es nahe liegend, 12 Hörausschnitte aus den Werken als Podcast zu präsentieren. Doch wir wollen noch einen Schritt weiter gehen, denn als Podcaster der ersten Stunde sind wir der Meinung, dass diese Hördateien nie klinisch-werblich daherkommen, sondern immer etwas Persönliches und »Handgemachtes« enthalten sollten.

Beitrag vom 27. Dezember 2007 | Rubrik: Podcast

26. Podcast-Folge: Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat

Der literaturcafe.de-PodcastUnser (nahezu) monatliches literarisches Radioprogramm im MP3-Format können Sie über die Links am Ende dieses Beitrags herunterladen oder sofort anhören. Besser und komfortabler ist das Abo des Podcast-Feeds z. B. mit Apple iTunes. Die Feed-Links finden Sie rechts am Rand.

Die 26. Folge wird wieder moderiert von Kerstin Schlüter und Wolfgang Tischer.

Die Themen: (mit Zeitangabe im Podcast und Links)

  1. Intro: Frau Steinbrink-Wessling hat einen Leseturbo
  2. Lebenshilfe: Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat (01:18)
  3. Reingehört: Podcasts zu Büchern und Bücher zu Podcasts (07:25)
  4. Amazons neuestes Kindle: Blättern wir zukünftig im eBook? (12:55)
  5. Mitmachen und gewinnen: Das neue literarische Filmschnipselquiz (20:02)
  6. Hörbuch mit Folgen: Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 7 (22:06)

Beitrag vom 14. Oktober 2007 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2007, Podcast

Arno Geiger: Anna nicht vergessen – Buchmesse-Podcast 2007

Arno Geiger: Anna nicht vergessen2005 war Arno Geiger mit seinem Roman »Es geht uns gut« der erste Gewinner des Deutschen Buchpreises. Sehr bewusst hat er 2007 mit »Anna nicht vergessen« keinen Roman, sondern einen Erzählband veröffentlicht. Warum? Nun, darüber wollen wir im Buchmesse-Podcast nicht sprechen, denn wir haben es bereits sehr ausführlich in einem Podcast getan, der sich mit Arno Geiger, seinem neuem Buch und auch dem Erfolg von »Es geht uns gut« beschäftigt. In insgesamt 12 Folgen gibt darin Arno Geiger einen interessanten Einblick ins Leben eines Autors. Der Podcast kann unter www.arno-geiger.de abonniert und angehört werden und natürlich auch bei iTunes. Jede Woche erscheint eine neue Folge.

Wir nutzen das Messegespräch für nicht minder interessante Einblicke ins Autorendasein. Arno Geiger berichtet, wie ein Autor den Messerummel erlebt und woran ein Schriftsteller merkt, ob der Interviewer sein Buch gelesen hat oder nicht.

Arno Geiger: Anna nicht vergessen. Taschenbuch. 2016. dtv Verlagsgesellschaft. ISBN/EAN: 9783423145565. EUR 9,90 » Bestellen bei Amazon.de
Arno Geiger: Anna nicht vergessen. Gebundene Ausgabe. 2007. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. ISBN/EAN: 9783446209114. EUR 19,90 » Bestellen bei Amazon.de
Arno Geiger: Anna nicht vergessen. Hörbuch-Download. 2012. HörbucHHamburg HHV GmbH. EUR 12,99 » Bestellen bei Amazon.de