Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: amazon

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »amazon« versehen wurden.

Beitrag vom 1. Dezember 2017 | Rubrik: Literarisches Leben, Self-Publishing

Amazon Publishing: Buchhandel diskreditiert sich durch Unwissenheit

Muss sich für die Zusammenrabeit mit Amazon rechtfertigen: KNV-Geschäftsführer Oliver Voerster (Foto: KNV)

Muss sich für die Zusammenarbeit mit Amazon rechtfertigen: KNV-Geschäftsführer Oliver Voerster (Foto: KNV)

Es gibt gute Gründe, warum man den Aktivitäten des Amazon-Konzerns kritisch gegenüberstehen kann und stehen sollte. Peinlich und zahnlos wird dies jedoch, wenn die Kritiker keine Ahnung von Amazons Aktivitäten haben.

So geschieht es aktuell nach der Ankündigung des Buchgroßhändlers KNV, künftig die deutschsprachigen Titel von Amazon Publishing ins Lager aufzunehmen. So der Buchhändler will, können diese Amazon-Titel dann in jeder Buchhandlung bestellt werden, die an den Großhändler angeschlossen sind.

Beitrag vom 13. November 2017 | Rubrik: E-Books

Neuer Amazon Kindle Oasis 2 im ausführlichen Test – Für wen lohnt der Kauf des E-Readers? [Mit Video]

Der neue Amazon Kindle Oasis 2 im ausführlichen Test - Für wen lohnt der Kauf des E-Readers?

Seit November 2017 ist die zweite Modellgeneration des Amazon Kindle Oasis auf dem Markt. Der E-Reader im oberen Preissegment ist nun wasserfest und benötigt keinen Zusatzakku in der Hülle mehr. Schon beim Auspacken fällt auf: Der neue Kindle Oasis ist deutlich größer als sein Vorgänger. Aber ist er auch besser?

Wir haben wie immer ein von uns gekauftes Seriengerät ausführlich getestet und sagen Ihnen, für wen sich der Kauf des Kindle Oasis wirklich lohnt. Oder sollte man als Kindle- Paperwhite-Nutzer auf den Oasis umsteigen? Lesen Sie unseren ausführlichen Test und schauen Sie sich unser Video an.

Beitrag vom 26. Oktober 2017 | Rubrik: E-Books, Literatur online, Podcast, Self-Publishing

Bücher und Daten: »Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast« – Audio-Mitschnitt

Klaudia Zotzmann-Koch und Wolfgang Tischer beim Vortrag auf der PrivacyWeek in Wien

Klaudia Zotzmann-Koch und Wolfgang Tischer beim Vortrag auf der PrivacyWeek in Wien

Von 23. bis 29. Oktober 2017 beschäftigt sich die PrivacyWeek in Wien mit den Daten und Datenspuren, die wir online und offline hinterlassen. Die Konferenz wird veranstaltet vom Chaos Computer Club in Wien (C3W).

Gemeinsam mit Klaudia Zotzmann-Koch spricht Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de darüber, welche Daten beim Kaufen, Lesen und Kritisieren von Büchern entstehen. Wer hat die Kontrolle darüber, und welche Erkenntnisse lassen sich daraus gewinnen?

Der Vortrag fand am 26. Oktober 2017 um 17.15 Uhr im Wiener Volksmuseum statt. Er wird live per Stream übertragen und ist jetzt auch als Video und Podcast-Folge abrufbar.

Beitrag vom 14. Oktober 2017 | Rubrik: E-Books

Kindle Oasis 2 von Amazon: Wasserfest, günstiger – aber hüllenlos

Wasserfest: Der neue Kindle Oasis (9. Modellgeration / Foto: Amazon)

Wasserfest: Der neue Kindle Oasis (9. Modellgeration / Foto: Amazon)

Amazon hat überraschend ein neues Modell des Luxus-E-Readers Kindle Oasis angekündigt, das ab dem 31.10.2017 erhältlich ist. Die neue Oasis-Version hat ein größeres Display, ist wasserfest und benötigt keinen Zusatzakku in der Hülle mehr, wodurch das Lesegerät nochmals um einiges leichter wird.

Dass das Modell gegenüber dem Vorgänger rund 60 bis 70 Euro günstiger ist, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen jedoch als Augenwischerei.

Nachtrag: Unseren ausführlichen Test des neuen Kindle Oasis können Sie nun hier nachlesen (mit Video): Neuer Amazon Kindle Oasis 2 im ausführlichen Test – Für wen lohnt der Kauf des E-Readers?

Beitrag vom 25. September 2017 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Preise und Wettbewerbe

Self-Publishing-Preis: Ein Blick auf Amazons Storyteller Award 2017

Kindle Storyteller 2017

»Die Finalisten des Kindle Storyteller Award 2017 stehen fest«, teilt Amazon dem literaturcafe.de freundlicherweise mit, und ich denke mit vergnügtem Erinnern zurück an die vergangenen Jahre: Was einem da aber auch als preiswürdige Self-Publishing-Literatur angedient wurde (vgl. hier und da und dort)!

Erneut zahlt Amazon der Gewinnerin oder dem Gewinner 10.000 Euro Preisgeld. Damit in diesem Jahr nicht nur schnöde Unterhaltungsliteratur gewinnt, gibt’s erstmalig den Sonderpreises Kindle Storyteller X. Für »nicht traditionelle Belletristik« und Sachbuch-Genres spendiert Amazon nochmals 5.000 Euro.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat sich die nominierten Titel beider Kategorien angeschaut.

Beitrag vom 31. Juli 2017 | Rubrik: E-Books, Schreiben, Self-Publishing

Interview: Wolfgang Tischer über Self-Publishing und die Veränderungen auf dem Buchmarkt

Michael Lutz (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de

Michael Lutz (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de

Für seinen YouTube-Kanal »top secret books« spricht der Journalist und Buchautor Michael Lutz regelmäßig mit Self-Publishern und Menschen aus der Buchbranche. In der vergangenen Woche traf sich Lutz mit Wolfgang Tischer, dem Herausgeber des literaturcafe.de.

Vor dem Stuttgarter Landtag sprachen die beiden unter anderem über die Veränderungen beim Selbstverlegen und die Auswirkungen auf Autoren, Leser und Verlage.

Beitrag vom 10. Juli 2017 | Rubrik: E-Books

Prime Day: Kindle Paperwhite für 69,99 Euro und Voyage für 139,99

Amazon Prime Day 2016: Kindle im Angebot

Am 11. Juli 2017 veranstaltete Amazon wieder den den »Prime Day«, einen Werbetag für die sogenannte Prime-Mitgliedschaft. Den ganzen Tag lang gab es stündlich wechselnde Angebote für Prime-Mitglieder.

Unter anderem war der Kindle Paperwhite für nur 69,99 Euro zu haben. Das sind 50 Euro weniger als der reguläre Preis!

Zu diesem unschlagbaren Preis war der Kindle Paperwhite nur für Prime-Kunden erhältlich. Es gab jedoch einen »Trick«, wie Sie an den günstigen Kindle Paperwhite gelangten, ohne für die Prime-Mitgliedschaft 69 Euro im Jahr zu zahlen.

Beitrag vom 3. April 2017 | Rubrik: E-Books

Wieder mal günstig: Amazon Kindle Paperwhite für 89,99 Euro

Aktuell im Angebot: Der Kindle Paperwhite

Aktuell im Angebot: Der Kindle Paperwhite

Wieder einmal hat Amazon den Preis des Kindle Paperwhite vor Ostern 2017 auf 79,99 Euro gesenkt. So günstig war der E-Reader erstmals im November 2016 zu haben. Der Preis des Paperwhite mit zusätzlichem Mobilfunkzugang wurde ebenfalls um 40 Euro auf 139,99 gesenkt.

Wir sagen Ihnen, was sie vor dem Kauf bedenken sollten.

Aktueller Hinweis: Für Amazon-Prime-Kunden ist der Kindle Paperwhite am 11. Juli 2017 aktuell für nur 69,99 Euro im Angebot. Den Test des Paperwhite finden Sie hier.

Beitrag vom 2. November 2016 | Rubrik: Self-Publishing

Anmelden zum Self-Publishing-Seminar in Südtirol

Panorama von Brixen (Foto: Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Panorama von Brixen (Foto: Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Braucht es heute noch einen Verlag? In einem zweitägigen Seminar zeigt Wolfgang Tischer die Möglichkeiten und Grenzen des Selbstpublizierens auf. Das Self-Publishing- und E-Book-Seminar findet am 25. und 26. November 2016 in Brixen in Südtirol statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Beitrag vom 30. September 2016 | Rubrik: Self-Publishing

Shortlist des Kindle Storyteller Award 2016: Hurra, wir verblöden?

Story Teller Award 2016 - Die Shortlist

Amazon hat die fünf Titel der Shortlist bekannt gegeben, die in diesem Jahr Aussicht auf den Gewinn des Storyteller Awards für Self-Publisher haben. Der Gewinnertitel wird auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben und mit 10.000 Euro prämiert.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat sich die fünf Titel angesehen. Während er im letzten Jahr einzig den späteren tatsächlichen Gewinner Phillip P. Peterson preiswürdig fand, ist in diesem Jahr nichts dabei, was auch nur ansatzweise einen Preis verdient hat.

Beitrag vom 9. September 2016 | Rubrik: Self-Publishing

Preisbindung für Self-Publisher: Ein Lesetipp zum leidigen Thema

Gebundener Preis (Symbolbild)

Gebundener Preis (Symbolbild)

Gilt die Buchpreisbindung auch für Self-Publisher? Seit dem 1. September 2016 ist die Preisbindung nun auch gesetzlich auf E-Books ausgedehnt worden. Hat sich dadurch für Self-Publisher etwas geändert? Immerhin veröffentlichen viele Selbstverleger rein digital.

Der Justiziar des Börsenvereins für den Deutschen Buchhandel, Christian Sprang, hat sich dazu nun in einem Interview geäußert. Erstes Fazit: Die Preisbindung gilt auch für Self-Publisher – aber nicht immer. Alles klar? Alles Weitere entscheiden die Richter.

Beitrag vom 22. Juli 2016 | Rubrik: E-Books

Ausführlicher Test: Der Kindle 2016/2017 – Basismodell oder Zweitgerät?

Kindle Basismodell

Neben dem Kindle Paperwhite gibt es mit dem E-Reader, der einfach nur »Kindle« heißt, ein günstiges Basismodell. Nach zwei Jahren hat man bei Amazon dieses Einsteigergerät aktualisiert. Interessanterweise wird von Amazon der größte Nachteil des Gerätes erstmals aktiv als Vorteil angepriesen.

Wie haben den kleinen Kindle wieder ausführlich getestet. Ist es das perfekte Einsteiger- oder Zweitgerät? Oder gar eine günstige Alternative zum Kindle Paperwhite?

Beitrag vom 23. Juni 2016 | Rubrik: E-Books

Verbessertes Kindle-Einsteigergerät: Was Amazon verschweigt

Verbessertes Kindle-Einsteigergerät: Amazon bewirbt fehlendes Licht als Vorteil

Verbessertes Kindle-Einsteigergerät in Weiß und Schwarz (Foto: Amazon)

Amazon hat ein neues und verbessertes Modell des Kindle Einsteigergerätes für 69,99 Euro angekündigt. Die leichtere, flachere Version des Modelljahres 2016/2017 kann ab sofort bestellt werden und wird bereitsab 20. Juli 2016 ausgeliefert. Wie der Vorgänger, ist der kleine Kindle in Schwarz und Weiß lieferbar.

Das kleine Kindle-Modell ist und bleibt das einzige Gerät auf dem Markt, das keine Beleuchtung bietet – doch just dieses Manko bewirbt Amazon sogar als Vorteil.

Beitrag vom 19. Mai 2016 | Rubrik: E-Books, Literarisches Leben, Self-Publishing

Wie Self-Publishing Leser, Autoren und Verlage verändert hat

Baby schreib mir ... einen Roman

Wie hat Self-Publishing den Belletristikmarkt verändert? Hannes Monse stellte mir die Frage. Demnächst werde ich bei der 3. Stuttgarter Verlagsrunde dieser Frage nachgeben und am kommenden Wochenende wird sie mir beim Seminar für den Förderkreis deutscher Schriftsteller gestellt werden.

Ich versuche mich an einer Antwort. Was hat Self-Publishing der Bücherwelt gebracht, was den Verlagen, was den Autoren, was den Lesern?

Beitrag vom 13. Mai 2016 | Rubrik: Preise und Wettbewerbe, Self-Publishing

Nummer kleiner: Kindle Storyteller Award geht in die zweite Runde

Nummer kleiner: Kindle Storyteller Award geht in die zweite Runde

Zum zweiten Mal veranstaltet Amazon in diesem Jahr den Kindle Storyteller Award. Autorinnen und Autoren sind aufgerufen, ab Juni 2016 ihre Texte bei Amazons Self-Publishing-Plattform KDP hochzuladen.

Namhafte Autoren in der Jury und bekannte Verlagspartner fehlen allerdings in diesem Jahr. Stattdessen ist Schauspieler und TV-Produzent Christian Ulmen mit dabei. Mit Preisen im Gesamtwert von 30.000 Euro bleibt der Textwettbewerb gut dotiert.