Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Stichwort: amazon

Alle Beiträge, die von der literaturcafe.de-Redaktion mit dem Stichwort »amazon« versehen wurden.

Beitrag vom 30. Juni 2015 | Rubrik: E-Books

Ausführlicher Test: Der neue Kindle Paperwhite 3 von Amazon (2015)

Der Kindle Paperwhite 3 (Modelljahr 2015)

Der Kindle Paperwhite 3 (Modelljahr 2015)

Überraschend hat Amazon mitten im Sommer 2015 ein neues Modell des Kindle Paperwhite angekündigt. Und nicht weniger überraschend wird der Kindle des Modelljahres 2015 schon wenige Tage später – seit dem 30. Juni 2015 – weltweit ausgeliefert.

Nachdem wir bereits das erste Paperwhite-Modell des Jahres 2012 und die minimal veränderte Version des Jahres 2013 unter die Lupe genommen haben, schauen wir auch beim 2015er-Modell wieder genau hin.

Was ist neu beim Kindle Paperwhite 3 (Modelljahr 2015)? Lohnt sich Kauf oder Umstieg? Was sind die Unterschiede zu den anderen Amazon-Kindle-Geräten?

Beitrag vom 29. Juni 2015 | Rubrik: E-Books

Bookerly: Die neue Typografie des Kindle Paperwhite 2015 im Test

Die Einstellungsmöglichkeiten des neuen Kindle Paperwhite 2015 mit der Schriftart Bookerly

Mit dem neuen Modell des Kindle Paperwhite (2015) bewirbt Amazon erstmals im großen Stil eine verbesserte Textdarstellung. Hauptelement ist die eigens für die Lesegeräte entwickelte Schriftart Bookerly. Demnächst sollen die typografischen Verbesserungen auch älteren Geräten bereitgestellt werden. Endlich! Denn bislang hatte man den Eindruck, dass am Kindle nur Techniker und Programmierer arbeiten – aber keine Typografen.

Wir zeigen in diesem Artikel, wie die Verbesserungen aussehen – und dass sie nicht immer automatisch bereitstehen, sondern ein Eingreifen des Lesers erfordern.

Beitrag vom 26. Juni 2015 | Rubrik: Preise und Wettbewerbe, Self-Publishing

Hauen und Stechen: Amazon startet Self-Publishing-Kampf um 10.000 Euro

Amazon Kindle Storyteller Award

Um die Zahl der Focus-Abonnenten zu erhöhen und Amazons Self-Publishing-Plattform KDP noch populärer zu machen, starten Amazon, das Nachrichtenmagazin FOCUS und der Freie deutsche Autorenverband (FDA) einen eigenen Schreibwettbewerb unter dem Namen Kindle Storyteller, der sich »Deutscher Self Publishing Award« untertitelt.

Die Schreib-Gladiatoren müssen sich der Gunst der Publikumsmeute im Amazon Kolosseum stellen. Prominente auf der Ehrenloge wie Schauspielerin Andrea Sawatzky und das Autorenduo Klüpfel und Kobr recken anschließend die Daumen – und auf den Sieger regnen 10.000 Euro Preisgeld.

Lasst das Hauen und Stechen beginnen!

Beitrag vom 6. Mai 2015 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Abnormal albern: Die Abnormen von Marcus Sakey

»Die Abnormen« auf dem E-Reader

Warum der Originaltitel »Brilliance« zu »Die Abnormen« wurde, kann ich mir nicht erklären – wie so vieles in an und in diesem Buch von Marcus Sakey.

Beitrag vom 4. Mai 2015 | Rubrik: E-Books, Schreiben, Self-Publishing

Lesetipp: Die FAZ über Selfpublisher und ein Interview als Zugabe

»Ich bin dann mal Autor« - FAZ vom 2. Mai 2015

Unter dem Titel »Ich bin dann mal Autor« widmete sich die FAZ in ihrer Samstagsausgabe vom 2. Mai 2015 dem Phänomen Self-Publishing. In einem fast ganzseitigen Feuilleton-Beitrag blickt Autorin Dana Buchzik auf den Werdegang von deutschen Self-Publishern wie Poppy J. Anderson, Hanni Münzer oder Clara Hitzel. Der FAZ-Beitrag ist nun auch auf faz.net online nachzulesen.

Im Rahmen der Recherche führte Dana Buchzik auch ein Interview mit literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, der im Beitrag mehrfach zitiert wird.

Als Bonus-Track zum FAZ-Artikel, gibt es das vollständige Interview mit Wolfgang Tischer über Self-Publishing hier im literaturcafe.de zu lesen.

Beitrag vom 24. Januar 2015 | Rubrik: E-Books, Self-Publishing

Warum der Kindle Textbook Creator keine Textbücher erstellt

Kindle Textbook Creator

Mit dem kostenlosen Kindle Textbook Creator soll man PDF-Dateien rasch in ein Kindle E-Book umwandeln können. Anschließend kann es via Amazon KDP veröffentlicht und verkauft werden. So verspricht es Amazon.

Doch wer meint, mit der Software könne man schnell und einfach ein Textbuch erzeugen, der irrt.

Beitrag vom 10. Dezember 2014 | Rubrik: E-Books

Origami-Hülle für Kindle Voyage: Tolle teure Falten im Test

Origami-Hülle für den Kindle Voyage

Der Kindle Voyage ist ohne Frage der aktuell beste E-Reader auf dem Markt. Das bestätigt nicht nur unser ausführlicher Test, sondern auch die renommierte Computerzeitschrift c’t.

Doch der Voyage ist auch der teuerste Reader. Daher sollte man ihn gut vor Kratzern und Staub schützen. Amazon bietet hierfür eine sogenannte Origami-Hülle an. Die ist clever gestaltet und verwandelt sich blitzschnell in einen Ständer für das Gerät.

In einem Video stellen wir die gut durchdachte Hülle vor – die jedoch ihren Preis hat.

Beitrag vom 15. November 2014 | Rubrik: Literarisches Leben

Diskussion: »Amazon. Das Buch als Beute«

Amazon. Das Buch als Beute

Amazon hat mit einer nahezu lückenlosen Warenpalette und aggressiver Wachstumspolitik die Einkaufsgewohnheiten weltweit revolutioniert. Eine Entwicklung, die vor allem den Buchhandel betrifft.

Wie also können sich Verlage, Sortimenter, Autoren und Buchkunden sinnvoll positionieren? Was haben wir noch von Amazon zu erwarten? Was kann die Politik tun?

Eine Diskussion auf den Stuttgarter Buchwochen verspricht, diesen Fragen nachzugehen.

Beitrag vom 12. November 2014 | Rubrik: E-Books

Amazon verkauft Kindle Paperwhite erneut für 99 Euro

Den Kindle Paperwhite gibt es jetzt für 99 Euro

Wie bereits im Januar 2014 und vor Ostern verkauft Amazon den Kindle Paperwhite nun auch vor Weihnachten für nur 99 Euro. Gemessen am bisherigen Preis von 109 Euro ist das ein nochmaliger Nachlass von 10 Euro. Ursprünglich kostete das Gerät sogar 129 Euro.

Der Kindle Paperwhite erzielte nicht nur in unserm ausführlichen Test eine Bestwertung, sondern auch die Zeitschrift c’t und die Stiftung Warentest setzen ihn auf Platz 1. Übertroffen wird der Paperwhite mittlerweile nur vom Spitzenmodell Kindle Voyage, das jedoch aktuell 90 Euro teurer ist.

Beitrag vom 5. November 2014 | Rubrik: E-Books

Amazon Kindle Voyage im Test – Der Spitzenreader

Luxusklasse. Der Kindle Voyage

Mit dem E-Reader Kindle Voyage besetzt Amazon ein neues Preissegment. Mussten E-Ink-Geräte bislang möglichst günstig sein, so ist der Voyage deutlich teurer, bietet jedoch wesentlich mehr Komfort als der Kindle Paperwhite.

Lohnt es sich, dafür mehr Geld auszugeben? Wir haben Amazons E-Reader-Flaggschiff ausführlich getestet.

Mehr Beiträge: 1 2 3 4 5 9 10 »
Mehr Beiträge: 1 2 3 4 5 9 10 »