Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Jack London, Kanada und Yukon – Eine literarische Reise

Vom 12. bis zum 20. Februar 2016 reist Wolfgang Tischer auf den Spuren von Jack London nach Kanada und berichtet davon in einem Videopodcast. Die Reise beginnt in der kanadischen Hauptstadt Ottawa und führt dann hinauf in Kanadas Norden, ins Yukon Territorium. Dort fand 1897 der große Goldrausch statt, der auch Jack London in die eisige Kälte führte. Inspiriert von seinen Erfahrungen und Eindrücken schrieb Jack London Romane wie “Der Ruf der Wildnis”, “Wolfsblut” und “Lockruf des Goldes”.
2016 ist der 140. Geburtstag und der 100. Todestag des Schriftstellers. Jack London wurde nur 40 Jahre alt.
Begleiten Sie Wolfgang Tischer auf seiner Reise.

Beitrag vom 14. März 2016 | Rubrik: Jack London, Kanada und Yukon – Eine literarische Reise, Kanda und Yukon, Reiseberichte

Video: Die Reise zu Jack London – Auf Spurensuche im Yukon, Kanada

Die Reise zu Jack London - Ein literarischer Reisebericht aus Kanada von Wolfgang TischerAuf den Spuren des Schriftstellers Jack London reiste Wolfgang Tischer bei -30 Grad Celsius in den Nordwesten Kanadas – mit dem Flugzeug, dem Auto, per Hundeschlitten und auf Schneeschuhen.

Freuen Sie sich auf eine filmische Reise an den zugefrorenen Klondike-River im Yukon und durch die legendäre Goldgräberstadt Dawson City, wo noch heute die Blockhütte von Jack London steht – zumindest der untere Teil davon.

Beitrag vom 16. Februar 2016 | Rubrik: Jack London, Kanada und Yukon – Eine literarische Reise, Literarisches Leben, Reiseberichte

Video aus Ottawa: Kanadas schönster Raum ist voll mit Büchern

Wolfgang Tischer in OttawaDie Reise zu Jack London beginnt unerwartet: In Kanadas Hauptstadt Ottawa ist es derzeit kälter als im Yukon. -29 Grad zeigt das Thermometer, gefühlt sind es bis zu -43 Grad.

Dennoch macht sich Wolfgang Tischer in der ersten Video-Folge auf den Weg in Kanadas schönsten Raum voller Bücher, danach geht es mit ihm ziemlich schnell bergab und am Schluss besucht er eine gnadenlos leidenschaftliche unabhängige Buchhandlung.

Beitrag vom 18. Januar 2016 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Jack London, Kanada und Yukon – Eine literarische Reise, Reiseberichte

Jack London: Der Ruf der Wildnis – und der Beginn einer Reise

Jack London: Der Ruf der Wildnis

Es wird extrem – und ziemlich kalt. Das Yukon Territorium liegt hoch im Norden Kanadas, grenzt an Alaska. Im Winter sinkt dort das Thermometer auf bis zu minus 40 Grad. Von Kanadas Hauptstadt Ottawa aus wird Wolfgang Tischer im Februar an den Ort reisen, an dem im Jahre 1897 der bekannteste Goldrausch der Geschichte ausbrach. Einer, der damals dem »Lockruf des Goldes« folgte, war der Schriftsteller Jack London.

Im Video stellt Wolfgang Tischer Jack Londons Roman »Der Ruf der Wildnis« vor, die brutale Geschichte eines Hundelebens.