Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Podcast

Unser Literatur-Radio zum Mitnehmen!

Über Apples iTunes oder mit anderer kostenloser Software erhalten Sie die Beiträge kostenfrei direkt auf Ihre Festplatte oder Ihren MP3-Player geliefert. So verpassen Sie keine Folge. Alle Infos hierzu finden Sie in der rechten Spalte. Sie können die Folgen über den MP3-Link direkt herunterladen oder spezielle Podcast-Software wie iTunes oder Juice verwenden.

Beitrag vom 17. Oktober 2015 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2015, Frankfurter Buchmesse 2015, Podcast, Self-Publishing

Wie finde ich eine Literaturagentin? Was macht eine Autorin auf der Buchmesse? Self-Publishing-Podcast 2015 – Folge 3

Self-Publishing-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2015 - Folge 3

»Ich habe zwar schon -zig Verlagsabsagen bekommen, aber Self-Publisher will ich nicht werden. Da suche ich mir jetzt lieber einen Literaturagenten.« Diese Aussage hört man von Autorinnen und Autoren sehr oft. Aber ist sie nicht reichlich naiv?

Ja, sagt die Literaturagentin Petra Hermanns im Video-Interview. Die Suche nach einer Literaturagentur kann genauso schwierig sein wie die nach einem Verlag. Wie aber finden Literaturagenten ihre Autoren?

Außerdem geht es in dieser Podcastfolge um die Fragen, warum eine Self-Publishing-Autorin extra aus der Schweiz anreist und warum man sie als Leserin unbedingt live erleben will.

Beitrag vom 16. Oktober 2015 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2015, Frankfurter Buchmesse 2015, Podcast, Self-Publishing

Amazons Self-Publishing Award und das Autorensofa – Self-Publishing-Podcast 2015 – Folge 2

Self-Publishing-Podcast von der Frankfurter Buchmesse - Folge 2

Amazon hat zum ersten Mal den »Kindle Storyteller Award 2015« verliehen, den Preis für Self-Publisher. Wie bereits berichtet, hat die Jury Philipp P. Peterson mit »Paradox – Am Abgrund der Ewigkeit« ausgezeichnet. Der Autor erhält einen Gesamtpreis im Wert von 30.000 Euro und einen Verlagsvertrag mit Bastei-Lübbe.

In der zweiten Podcast-Folge gibt es ein Interview mit dem Sieger-Autor, mit Jurorin Nika Lubitsch und mit Andreas von der Heydt von Amazon Deutschland, der ein wenig Einblick in den Auswahlprozess der Shortlist gibt.

Zuvor setzten wir uns jedoch zusammen auf das rote Autorensofa.

Beitrag vom 14. Oktober 2015 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2015, Frankfurter Buchmesse 2015, Podcast, Self-Publishing

Wie finde ich einen Lektor? Was ist TWENTYSIX? Self-Publishing-Podcast 2015 – Folge 1

Selfpublishing-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2015

Der erste Tag der Frankfurter Buchmesse 2015 ist rum, und die erste Folge des Selfpublishing-Podcasts ist online. Darin spricht Wolfgang Tischer mit Friederike M. Schmitz vom Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VfLL) darüber, wie man als Autor und Self-Publisher den richtigen Lektor findet.

Außerdem gibt es einen neuen »Self-Publishing-Verlag«. Klingt wie ein Widerspruch? Ist aber TWENTYSIX.

Beitrag vom 6. Oktober 2015 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2015, Frankfurter Buchmesse 2015, Podcast, Self-Publishing

Das erwartet Self-Publisher auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Self-Publishing auf der Frankfurter Buchmesse 2015 #FBM15 #SELFPUB

Self-Publishing ist ein Schwerpunktthema der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vom 14. bis 18. Oktober 2015. Die Self-Publishing Area in Halle 3.0 wird größer als je zuvor sein. Hier gibt es Vorträge, Diskussionen und das neue Format der Tischgespräche. Es präsentieren sich Dienstleister, und auch das literaturcafe.de ist in Halle 3.0 J31 zu finden.

Zudem gibt es wie im Vorjahr einen täglichen Videopodcast, den das literaturcafe.de in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Für die erste Folge ist Wolfgang Tischer nach Frankfurt gereist, um im Vorfeld zu erfahren, was Self-Publisher in diesem Jahr noch in Frankfurt erwarten können und wie man sich optimal auf den Messebesuch vorbereiten sollte.

Beitrag vom 15. März 2015 | Rubrik: Leipziger Buchmesse 2015, Podcast

Sebastian Fitzek im Interview: Passagier 23 und der Umgang mit den Leserinnen

Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse 2015 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Sebastian Fitzek auf der Leipziger Buchmesse 2015 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Es war verdammt voll vor der Bühne des Autorenforums der Leipziger Buchmesse. Alle warteten auf Bestseller-Autor Sebastian Fitzek, der sich erst einmal durch die Menge kämpfen musste.

Doch dann war Sebastian Fitzek auf der Bühne und sprach mit Wolfgang Tischer über seinen Erfolg und ob ihn dieser verändert hat. Es geht um seinen neuesten Thriller »Passagier 23«, in dem Passagiere einer Kreuzfahrt verschwinden und später wieder auftauchen, und um die Frage, ob Sebastian Fitzek jetzt die Luxusschiffe überhaupt noch betreten darf.

Beitrag vom 12. Oktober 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Self-Publisher, professionalisiert euch! – Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014 – Tag 5

Die Schreibende auf der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2014

Die Frankfurter Buchmesse 2014 ist vorbei, und fünf ereignisreiche Tage auf der Self-Publishing Area sind vorbei. Zusammen mit der Frankfurter Buchmesse hat Johannes Monse vom Dienstleister ruckzuckbuch.de das Programm auf der Bühne kuratiert.

Wir blicken in der fünften und letzten Podcast-Folge zurück: Was hat sich in diesem Jahr verändert? Welche Trends ließen sich auf der Bühne und unter den beteiligten Referenten, Self-Publishern, Verlagen und Dienstleistern ausmachen?

Beitrag vom 11. Oktober 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Vom Schreiben leben – Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014 – Tag 4

Das Publikum auf der Self-Publishing AreaEin gutes Lektorat und ein ansprechendes Cover, das sind – neben dem Inhalt – die wichtigsten Elemente, auf die man als Self-Publisher achten sollte.

Widmen wir uns daher in Folge 4 des Video-Podcasts von der Frankfurter Buchmesse dem Thema Covergestaltung. Was macht ein gutes Cover aus? Und welche Fehler sollte man vermeiden?

Max Hänecke behandelt das Thema in seinen Vorträgen auf der Bühne der Self-Publishing Area in Halle 3 – und heute auch in dieser Podcast-Folge.

Außerdem geht Wolfgang Tischer der Frage nach: Kann man als Self-Publisher vom Schreiben leben? Ja, sagt Matthias Wenzel. Das Beispiel hierfür ist er selbst.

Beitrag vom 11. Oktober 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Goodreads und der deutsche Self-Publisher – Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014 – Tag 3

Patrick Brown von Goodreads.com

Patrick Brown von Goodreads.com

Mit über 30 Millionen Mitgliedern ist Goodreads.com die weltweit größte Lese-Community. Neben Bestsellerautoren wie Stephen King und James Patterson wird sie auch von Self-Publishern genutzt, um mit Lesern in Kontakt zu treten. Noch gibt es keine deutschsprachige Benutzeroberfläche, doch Patrick Brown von Goodreads erläutert in Folge 3 des Video-Podcasts von der Frankfurter Buchmesse 2014, wie deutsche Self-Publisher die Plattform schon jetzt für sich nutzen können.

Außerdem gibt Porter Anderson, US-Journalist und Mitherausgeber von FutureBook.net, drei Tipps, die Self-Publisher unbedingt beachten sollten.

Beitrag vom 10. Oktober 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Self-Publishing: Konkurrenz und Symbiose – Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014 – Tag 2

Petra Schier: Erfolgreich als Verlagsautrin und Self-Publisherin

Schon die zweite Folge des Video-Podcasts von der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2014 ist länger geworden. Wolfgang Tischer trifft in Halle 3.1 einfach zu viele interessante Gesprächspartner.

In der zweiten Folge geht es um das Verhältnis zwischen Self-Publishern und Verlagen. Das ist längst kein Widerspruch mehr. Konkurrenz gibt es für deutsche Self-Publisher zudem noch von ganz anderer Seite.

Beitrag vom 9. Oktober 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Den Self-Publisher gibt es nicht – Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014 – Tag 1

Tag 1 auf der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2014

»Den Self-Publisher gibt es nicht«, sagt Prof. Jörg Pfuhl. Die Motive, warum sich jemand für die Veröffentlichung ohne Verlag entscheidet, sind vielfältig. Pfuhl hat für die 2. Self-Publishing-Studie im Auftrag von BoD über 2.000 Self-Publisher befragt. In der ersten Video-Podcast-Folge von der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse stellt Jörg Pfuhl weitere Ergebnisse vor.

Außerdem berichtet die Buchhändlerin Kirsten Rühs, wie sie seit einiger Zeit sehr erfolgreich mit Self-Publishern zusammenarbeitet.

Beitrag vom 16. September 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2014, Frankfurter Buchmesse 2014, Literarisches Leben, Podcast, Self-Publishing

Self-Publishing: Video-Podcast von der Frankfurter Buchmesse 2014

Buchmesse-Direktor Juergen Boos im Interview

Premiere in Frankfurt: Zum ersten mal wird es in diesem Jahr einen Video-Podcast von der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse geben.

Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de wird vom 8. bis 12. Oktober 2014 täglich berichten, was rund um die Bühne in Halle 3.1 passiert und sich mit Autoren und Experten unterhalten.

In einer Vorschau-Folge spricht Buchmesse-Direktor Juergen Boos über die veränderte Rolle der Autoren, die nicht nur Self-Publishing mit sich bringt.

Beitrag vom 30. Juli 2014 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Podcast

Blutspecht im Mordschwarzwald: Krimiautor Bernd Leix im Interview

Bernd Leix, Förster und Krimiautor

Der Schwarzwald bei Baiersbronn wurde zum Nationalpark erklärt. In den kommenden Jahrzehnten soll das Gebiet zu einer Art Urwald werden. Statt Bahnhof, Flughafen oder Autobahn siegt hier die Natur. Großartig, sollte man meinen. Doch gegen den Park gibt es Widerstand.

Obendrein lässt der Krimiautor Bernd Leix die Auseinandersetzung tödlich eskalieren.

Alles nur Fiktion? Nicht ganz. Eine reale Lesung wurde seinerzeit abgesagt. Man fürchtete Nachahmungstäter im Schwarzwald.

Beitrag vom 16. Mai 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast Leipzig 2014, E-Books, Leipziger Buchmesse 2014, Podcast, Self-Publishing

Die Self-Publisher-Bibel – Im Gespräch mit Matthias Matting

Matthias Matting (links) im Gespräch mit Wolfgang Tischer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Matthias Matting (links) im Gespräch mit Wolfgang Tischer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Die selfpublisherbibel.de ist eine der wichtigsten Websites zum Thema Selbstverlegen. Unermüdlich sammelt und veröffentlicht Matthias Matting dort Infos zum Thema, analysiert den Markt und gibt Ratschläge für Self-Publisher.

Matthias Matting erläutert im Gespräch mit Wolfgang Tischer, wie er nahezu im Alleingang eine ganze Redaktionsmannschaft ersetzt, und gibt Tipps zum Start als Self-Publisher.

Beitrag vom 30. April 2014 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Buchmesse-Podcast Leipzig 2014, Podcast

Stefan Bachmann: Die Seltsamen – Bestsellerautor mit 16

Stefan Bachmann (links) im Gespräch mit Wolfgang Tischer

Stefan Bachmann (links) im Gespräch mit Wolfgang Tischer

Stefan Bachmann, Jahrgang 1993, ist in den USA geboren und lebt in der Schweiz. Mit 16 Jahren schrieb er einen Fantasy-Roman mit Steampunk-Elementen – auf Englisch. Der Roman »The Peculiar« wurde ein Erfolg in den USA und erschien jetzt in deutscher Sprache.

Ist das Glück? Ist Stefan Bachmann ein Wunderkind?

In erster Linie, so schildert es Bachmann im Interview, ist es harte Arbeit am Text.

Beitrag vom 9. April 2014 | Rubrik: Buchmesse-Podcast Leipzig 2014, Leipziger Buchmesse 2014, Podcast

Roger Willemsen im Gespräch über »Das Hohe Haus«

Roger Willemsen im Gespräch mit Wolfgang Tischer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Roger Willemsen im Gespräch mit Wolfgang Tischer (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Ein Jahr lang saß Roger Willemsen für sein Buch »Das Hohe Haus« im Bundestag – allerdings auf der Zuschauertribüne. Von Neujahrsansprache zu Neujahrsansprache ist das Buch ein parlamentarisches Zeitdokument des Jahres 2013 geworden, in dem nicht nur durch den Regierungswechsel einiges anders geworden ist.

Im Gespräch mit Wolfgang Tischer berichtet Roger Willemsen, was sich seit der Wahl an den Reden verändert hat, warum das Parlament oftmals einer Schauspielschule für Opernsänger gleicht und welche Momente tatsächlich glaubhaft und dramatisch waren.