Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Hörbücher

Das literaturcafe.de produziert von Zeit zu Zeit – neben unserem Podcast – eigene Hörbücher, die sie in dieser Rubrik finden. Ebenso weißen wir auf aktuelle Entwicklungen auf dem Hörbuchmarkt hin und geben Tipps zu kostenlosen und kommerziellen Hörbüchern.

Beitrag vom 25. Oktober 2011 | Rubrik: Hörbücher

Karnivoren: Horror-Hörbuch zu Halloween als kostenloser MP3-Download

Karnivoren: Ausschnitt aus dem Buchcover

Halloween im literaturcafe.de

Das literaturcafe.de präsentiert Ihnen in Zusammenarbeit mit der Autorin E. M. Jungmann zu Halloween eine Horrorgeschichte, die garantiert nichts für zart besaitete Gemüter ist.

Die über 35minütige Hörfassung der Erzählung »Karnivoren« aus dem gleichnamigen E-Book, können Sie kostenlos als MP3-Hörbuch zum privaten Gebrauch herunterladen. Das Hörbuch ist eine Produktion des literaturcafe.de, der Sprecher ist Wolfgang Tischer.

Beitrag vom 23. März 2011 | Rubrik: Buchmesse-Podcast Leipzig 2011, Hörbücher, Podcast

Hörbuchregisseur Wolfgang Stockmann über gute Sprecher und englisches Bier – Buchmesse-Podcast Leipzig 2011

Wolfgang Stockmann»London für Helden – The Ale Trail« heißt das aktuelle Buch des Autors Matthias Politycki, das bei Hoffmann & Campe in Papierform und im Kunstmann Verlag als einstündiges Hörbuch erschienen ist. Gesprochen wird der Text von Schauspieler Peter Lohmeyer und dem Autor selbst. Regie bei dieser Produktion führte Wolfgang Stockmann.

Wolfgang Stockmann berichtet im Gespräch von seiner Arbeit und wie man aus einem geschriebenen Text ein Hörfassung für drei Sprecher entstehen lässt.

Was macht einen guten Sprecher aus? Wann ist es ratsam, dass ein Buch besser nicht vom Autor selbst, sondern von einem professionellen Sprecher gelesen wird?

Beitrag vom 12. Januar 2011 | Rubrik: Hörbücher, Literatur online

Krisenvideo: Gefällt 66, gefällt 6 nicht

Unser Video aus dem Jahre 2009: 66 gefällt's und 6 nichtDie Vertonung einer Bibelstelle aus der Offenbarung des Johannes mit der berühmt-berüchtigten Zahl 666 war seinerzeit unser satirischer Beitrag zum »Krisenjahr« 2009, der genau vor zwei Jahren online ging. Über 44.000 mal wurde das Video auf YouTube mittlerweile abgerufen.

Wundern muss man sich, über was sich die Kommentatoren unter dem Video so alles zoffen und wie sie sich beschimpfen. So Zeug mit Religion und Bibel sät offenbar immer Zwietracht.

Doch heute gab’s unter den Kommentatoren einen genauen Beobachter, der festgestellt hat, dass exakt 66 Leute auf den »Gefällt«-Button geklickt haben und 6 auf den »Gefällt nicht«.

Na, wenn das mal kein Zeichen ist :-)

Beitrag vom 29. November 2010 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

Kostenloser Hörbuch-Download: Ein Werwolf zu Weihnachten ist wieder da

Hörbuch "Ein Werwolf zu Weihnachten" aus dem Buch "Werwölfe zu Weihnachten"Freuen Sie sich auf eine über einstündige Weihnachtsgeschichte der besonderen Art: literaturcafe.de und der Deutsche Taschenbuch Verlag präsentieren auch in diesem Jahr die Erzählung »Ein Werwolf zu Weihnachten« von Kat Richardson zum kostenlosen Download im MP3-Format.

Es ist schon reichlich blöd gelaufen für Matthias, den Werwolf: Nach einem »superdämlichen Flugzeugabsturz« sitzt er am Nordpol fest. Glücklicherweise kann er ein Rentier mit einer roten Nase erlegen, um seinen Hunger zu stillen. Doch dann taucht dieser merkwürdige Typ in Rot auf …

Obwohl die Geschichte von Matthias, dem Werwolf, reichlich schräg beginnt, hat Kat Richardson ein erstaunlich bewegendes Stück Prosa geschaffen, das – wie jede gute Weihnachtsgeschichte – den Leser berührt.

Beitrag vom 2. April 2010 | Rubrik: Hörbücher, Literarisches Leben

Argon Verlag verschenkt ein Hörbuch von Cory Doctorow – für 9.000 Euro

Hörbuch: "Little Brother" - Demnächst ungekürzt und kostenlosEs ist erfreulich, dass es dem us-amerikanischen Science-Fiction Autor Cory Doctorow immer wieder gelingt, dass auch seine deutschen Verlage neue und nicht nur kommerzielle Wege des Buchvertriebs gehen.

Bereits sein Werk »Upload« konnte neben der normal käuflich im Handel zu erwerbenden Taschenbuchversion kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Jetzt will der zum Holtzbrinck-Konzern gehörende Argon Verlag die Hörbuchversion von Doctorows jüngstem Werk »Little Brother« in der ungekürzten Fassung kostenlos zum Download anbieten. Das Hörbuch wird gesprochen von Oliver Rohrbeck, der vielen als »Justus Jonas« der drei Fragezeichen-Hörspiele bekannt sein dürfte.

Einzige Bedingung des Argon Verlags: Vom 26. April bis zum 16. Mai 2010 müssen für die Produktion Spendengelder in Höhe von 9.000 Euro eingehen.

Beitrag vom 9. Oktober 2009 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

Die drei ??? bei PONS: Englisch lernen mit Justus, Peter und Bob

Englisch lernen mit den drei ???Als eingefleischtem Fan der drei Fragezeichen und stolzem Besitzer einer vollständigen Sammlung aller Ausgaben der beliebten Hörspielreihe nahm ich die Paketpost von PONS mit besonderer Freude entgegen. Denn der Verlag der grünen Wörterbücher erweitert das Portfolio der Detektive aus Rocky Beach um die Serie »Englisch lernen mit Justus, Peter und Bob«. Im ersten Schritt erscheinen 6 Folgen der Krimireihe als Lernbücher, jeweils in Kombination mit einer Hörbuchfassung zum Mithören und zur Sprachbildung. Die Texte wurden hierzu ins Englische übersetzt, denn die Serie hat ihren Ursprung zwar in den USA, wurde aber schon kurz nach dem Start nur noch vom Stuttgarter KOSMOS Verlag fortgeschrieben.

In den Händen des Fans fällt die Aufmachung zunächst positiv auf: Die Cover der Buchserie sind dem Original entlehnt und entsprechend schwarz gehalten – das PONS-Grün tritt dezent in den Hintergrund. Die beigelegte CD jedoch sorgt für Verwirrung: Schnell ist zwar akzeptiert, dass statt der unter alteingesessenen Anhängern nach wie vor beliebten Musikkassette eine CD beiliegt – schließlich ist in der Zielgruppe das Wort »Bandsalat« bereits ausgestorben – doch die Wiedergabe mittels CD-Player scheitert trotzdem.

Beitrag vom 21. August 2009 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

Hörbuch-Tipp: »Paradiso« von Thomas Klupp, gelesen von Max Urlacher

Hörbuch: Paradiso von Thomas KluppDem Roman »Paradiso« von Thomas Klupp widmete die erste Folge der ZDF-Vorleser eine knappe Minute. Das Buch fiel auf, weil Ijoma Mangold es als »cool« bezeichnete. Eine Coolness, die der Roman gekonnt infrage stelle.

Klupp beschreibt einen Zeitraum von 24 Stunden. In flirrender Hitze wartet Alex Böhm an einer Potsdamer Tankstelle auf seine Mitfahrgelegenheit. Er will nach München, dort seine Freundin treffen, um mit ihr in den Urlaub fliegen. Doch der Starnberger Förster, mit dem Alex verabredet ist, kommt nicht. Stattdessen trifft Alex zufällig einen alten Schulkameraden wieder. In dessen Auto beginnt die Reise nach München, die anders verläuft als erwartet und Alex auch in seine oberpfälzische Heimat führt.

Würde man mehr Details der Geschichte verraten, könnte der Eindruck entstehen, dass Klupps Roman einer jener mehr oder weniger bemüht komischen Romane à la »Vollidiot« sei. Dass dies nicht der Fall ist, ist das Meisterliche an Klupps Text. Und dass das Hörbuch ebenfalls nicht zum Klamauk verkommt, ist dem hervorragenden Sprecher Max Urlacher zu verdanken.

Beitrag vom 25. Mai 2009 | Rubrik: Hörbücher, Literarisches Leben

Zum Handtuchtag: Christian Ulmen liest den Anhalter

Den Anhalter lesen oder hören - aber nur mit Handtuch!Dass Christian Ulmen gerne und vor allem gekonnt in die verschiedensten Rollen schlüpft, ist bekannt. Nun hat er sich an das »Allerheiligste« gewagt: Für den Hörverlag hat er »Per Anhalter durch die Galaxis« gelesen.  Seit März 2009 kommt diese Version von Douglas Adams’ Kultbuch in einem kleinen schicken Klappkarton zu den Fans nach Hause. Verteilt auf 5 CDs lassen sich die rund sechs Stunden Hörbuch sowohl bequem im CD-Player anhören als auch relativ flott auf den iPod ziehen. Das Wiedereinsteigen in die Handlung nach Hörpausen ist durch die intelligente Unterteilung in jeweils etwa fünf Minuten lange Tracks kein Problem.

Worum geht’s eigentlich im »Anhalter« und wie liest Christian Ulmen?

Beitrag vom 28. April 2009 | Rubrik: Hörbücher

Fachkongress Hörbuch und Podcast am 8. Mai 2009 in Stuttgart

Fachkongress Hörmedien am 8. Mai 2009 in StuttgartAm 8. Mai 2009 findet im Turmforum des Stuttgarter Hauptbahnhofs der »1. Fachkongress Hörmedien« statt. Der Kongress ist Teil des »KREATIVRAUM STUTTGART«. Vom 4. bis zum 10. Mai finden in der Hauptstadt Baden-Württembergs eine ganze Reihe weiterer interessanter Medien-Veranstaltungen statt: das Animationsfestival fmx/09, der  European Creativity Dialogue, die Pop-Open 09 und zahlreiche Preisverleihungen. Ein Besuch der Schwabenmetropole lohnt also mehrfach.

Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de wird auf dem Fachkongress in einem Workshop erläutern, wie Podcasts als Marketing- und PR-Instrument für Autoren und Verlage eingesetzt werden können. Der Nachmittag des 8. Mai ist dann dem Thema Hörbuch gewidmet: René Wagner von der Hoerothek sowie Anne Künstler zeigen, wie kleine Hörbuchlabels ihre Produkte vermarkten können und welche generellen Verkaufsstrategien im Buchhandel für das Hörbuch sinnvoll sind.

Für die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels sind noch Plätze frei.

Anmeldung, weitere Infos und das vollständige Programm unter www.kreativraum-stuttgart.de »

Beitrag vom 6. März 2009 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

BOOKS TO GO: Ein neuer Bücher-Podcast von dtv.de und literaturcafe.de

BOOKS TO GO - Der PodcastBOOKS TO GO nennt sich eine neue 12-teilige Buchreihe des Deutschen Taschenbuch Verlags, die ab April in den Buchhandlungen erhältlich sein wird. Wie der Name vermuten lässt, ist diese Reihe fürs Lesen unterwegs konzipiert. Zum einen sind die Bände praktisch klein, zum anderen mit je 2 Euro 95 auch unheimlich günstig.

Inhaltlich haben die Bände viel zu bieten, denn von Henning Mankell bis Charles Bukowki, von Arno Geiger bis Uwe Timm ist national und international an Autoren so ziemlich alles vertreten, was Rang und Namen hat.

Für dtv haben wir vom literaturcafe.de einen Podcast zur Buchreihe konzipiert und produziert, der Lust auf die Bücher machen soll und die 12 Geschichten in 12 Podcast-Folgen vorstellt. Natürlich war es nahe liegend, 12 Hörausschnitte aus den Werken als Podcast zu präsentieren. Doch wir wollen noch einen Schritt weiter gehen, denn als Podcaster der ersten Stunde sind wir der Meinung, dass diese Hördateien nie klinisch-werblich daherkommen, sondern immer etwas Persönliches und »Handgemachtes« enthalten sollten.

Beitrag vom 11. Januar 2009 | Rubrik: Hörbücher, Literatur online, Neues im Café

Und seine Zahl ist 666: Der Wort- und Filmbeitrag zum Krisenjahr

666 - Die Offenbarung des JohannesDas arme Jahr 2009! Kaum auf der Welt und wenige Tage alt, ist es landauf landab schon zum Krisenjahr erklärt worden. Die Bundeskanzlerin, der Bundespräsident, die Wirtschaft, die Medien, Hinz und auch Kunz: alle reden es schlecht.

Wie soll es denn da noch eine Chance haben? Wie soll es lernen, positiv über sich zu denken (sofern Jahre denken)?

Helfen wir ihm doch, zeigen wir ihm und all den Untergangspropheten, dass es noch viel schlimmer kommen kann.

Für alle Pessimisten und Defätisten haben wir zu diesem Zwecke die gute alte Bibel aufgeschlagen, nochmals in der Offenbarung des Johannes nachgelesen, wo es so richtig abgeht, und präsentieren Ihnen das 13. Kapitel in Wort und Bild zur Vorbereitung auf den (wieder einmal) kommenden Weltuntergang. Wir wünschen gute Krisenunterhaltung!

Beitrag vom 16. September 2008 | Rubrik: Hörbücher, Literarisches Leben, Reiseberichte

Audioführung: Calw im Blick und Hermann Hesse im Ohr

Hermann-Hesse-Denkmal auf der Nikolausbrücke in CalwHermann Hesse wurde in Calw in Schwarzwald geboren. Er blieb seiner Heimatstadt stets verbunden, auch wenn der Schriftsteller später am Bodensee und in Italien lebte.

Wer die Geburtsstadt des Literaturnobelpreisträgers besucht, der kann sie akustisch erleben. Das Hermann-Hesse-Portal der gleichnamigen Stiftung stellt einen kostenlosen Audioführer im MP3-Format bereit. Mit dem iPhone oder jedem beliebigen MP3-Player kann man die Stadt an der Nagold akustisch-literarisch erleben.

Wir haben uns mit dem »Hesse-Rundgang« auf den Weg nach Calw gemacht.

Beitrag vom 25. August 2008 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps, Hörbücher

Es liest Volker und nicht Boris: Die Leiden eines Amerikaners von Siri Hustvedt

Ein Hörbuch und zwei Vorleser? Cover mit den Namen beider SprecherAls ich das Hörbuch auf dem Schreibtisch hatte, war ich zunächst enttäuscht. Volker Risch liest »Die Leiden eines Amerikaners« von Siri Hustvedt. Aber warum denn Volker Risch? In der Vorankündigung des Verlags war doch Boris Aljinovic genannt. Und Aljinovic, vielen bekannt als Berliner Tatort-Kommissar, war es doch auch, der Siri Hustvedt auf ihrer Lesereise im Frühjahr 2008 begleitete und aus der deutschen Übersetzung von Uli Aumüller las. Ja, warum liest er denn nicht das Hörbuch? Terminprobleme? Streitigkeiten? Ich weiß es nicht.

Nun liest also Volker Risch in einer Produktion des Norddeutschen Rundfunks, auf CD erschienen bei Argon. Risch kannte ich nicht, obwohl er, wie die Rückseite der CD-Box verrät, »an vielen großen deutschen Theatern spielte und in Kinofilmen und zahlreichen TV-Serien und -Filmen mitwirkte«.

Doch Risch überzeugt als Vorleser absolut.

Beitrag vom 6. August 2008 | Rubrik: Hörbücher

Legale und illegale Downloads: Erstaunlich kluge Worte vom Hörverlag

Interview mit Heike Völker-Sieber vom HörverlagFrüher fand das Hörspiel fast nur im Radio statt. Produktionen auf Schallplatte oder Kassette waren eher für Kinder und Jugendliche konzipiert, wie Märchen, die drei ??? oder Hui Buh.

Kriminalhörspiele und anspruchsvollere Produktionen gab es nur im Radio zu hören. Hatte man ein Hörspiel verpasst, war der Empfang des Senders schlecht oder war man dabei eingeschlafen, so hatte man keine Chance, das Hörspiel nochmals zu hören. Denn obwohl die Werke mit Gebührengeldern finanziert waren, bekam man bei einer Anfrage an die Sender nach einem Mitschnitt auf Kassette eine Abfuhr erteilt.

Heute ist das anders. Viele Produktionen sind auf CD oder als MP3-Datei bei den Download-Portalen erhältlich. Und neuerdings sind einige Hörspiele sogar kostenlos und legal über die Internet-Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender abrufbar.

Aber was sagen die Hörspiel- und Hörbuchverlage zu diesen »verschenkten« Werken?

boersenblatt.net hat sich mit der Unternehmenssprecherin des Hörverlags unterhalten. Und diese sagt zum Thema bemerkenswert kluge und unpolemische Sätze.

Beitrag vom 1. August 2008 | Rubrik: Hörbücher, Notizen

Sonnen(ver)finsternis mit Stifter – Hier und auf Amrum

SonnenverfinsterungHeute war Sonnenverfinsterung in Deutschland. Je nach Standort waren 8 (Stuttgart) bis 20% (Hamburg) der Sonnenfläche um 11:32 Uhr durch den Mond verdeckt. Allerdings war die Sonne an vielen Orten bereits von den Wolken verfinstert, sodass das Schauspiel fast nur in Stuttgart oder in Sachsen-Anhalt zu sehen war.

Wer nichts gesehen hat, kann hören. Wir empfehlen unsere Vertonung des Textes »Die Sonnenfinsternis am 8. Juli 1842« von Adalbert Stifter, die wir seinerzeit anlässlich der totalen Sonnenfinsternis am 11. August 1999 ins Netz gestellt haben.

Ausschnitte aus dieser Lesung waren heute auch auf der Norseeinsel Amrum zu hören, wo sie Hobby-Astronom Jost Jahn in einem Vortrag verwendete. War dort der Himmel klar?

Seite 2 von 512345