Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 26. Februar 2007 | Rubrik: Podcast

22. Podcast-Folge: Podcasterinnen, virtueller Hype und ein beunruhigender Brief

Der literaturcafe.de-PodcastUnser monatliches literarisches Radioprogramm im MP3-Format können Sie über die Links am Ende dieses Beitrags herunterladen oder sofort anhören. Besser und komfortabler ist das Abo des Podcasts-Feed, z.B. mit Apple iTunes. Die Feed-Links finden Sie rechts am Rand.

Die 22. Folge (endlich!) wird wieder moderiert von Kerstin Schlüter und Wolfgang Tischer.

Die Themen: (mit Zeitangabe im Podcast und Links)

  1. Intro: Ich tanze hier nicht nackt auf den Tischen
  2. Literarisches Filmschnipselquiz: Auslosung der Gewinner (01:40)
  3. Literarische Podcastgespräche I: Karla von Karlas Buchkolumne (03:40)
  4. Second Life für Verlage und Autoren: Muss das denn sein? (10:55)
  5. Literarische Podcastgespräche II: Andrea W. und Michael B. von Thesaurus Librorum (17:15)
  6. Literarisches-Filmquiz: Der neue literarische Filmschnipsel (22:20)
  7. Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 3 (23:13)

1. Intro: Ich tanze hier nicht nackt auf den Tischen (00:00)
Mit einer kleinen Soundcollage (Hallo Karla, hallo Alex!) starten wir in die 22. Podcast-Folge. OK, wir sind eine Woche später dran als geplant, dafür aber vollgepackt.

2. Literarisches Filmschnipselquiz: Verlosung der Gewinner (01:40)
Das Filmschnipselquiz der letzten Folge war endlich einmal nicht so schwer. Das jedenfalls haben uns fast alle gemailt, die die richtige Lösung geschickt haben. In der Tat ist das Anfangszitat des Films mittlerweile sehr bekannt: »You stole my story«. Selbst wer den Film nicht kennt und nur nach diesen Worten im Netz sucht, findet eindeutige Hinweise auf die Lösung. Um denen, die die Folge 21 noch nicht gehört haben, nicht alles zu verraten, steckt die Aufösung hinter diesem Link. Sie ist diesmal übrigens gleich doppelt literarisch, denn die Romanvorlage zum gesuchten Film stammt von einem sehr bekannten Schriftsteller.

3. Literarische Podcastgespräche I: Karla von Karlas Buchkolumne (03:40)
Regelmäßig hören wir vom literaturcafe.de auch in andere literarische Podcasts rein und stellen diese vor. Diesmal lassen wir deren Macherinnen aber gleich selbst zu Wort kommen, denn vom Besuch des 2. Deutschen Podcast-Kongresses haben wir noch zwei Interviews mitgebracht.

Karlas Buchkolumne
Karlas Buchkolumne ist ein hörenswerter Podcast, in dem Bücher vorgestellt werden. Karla wählt das aus, was sie selbst lesen will, aber man darf ihr auch Tipps geben. Überhaupt ist die Buchkolumne ein sehr persönlicher Podcast und Karla pflegt die Verbindung zu ihren Hörern, die sie sogar einzeln begrüßt – zumindest die neuen. Neben Buchbesprechungen berichtet Karla von Lesungen und führt Gespräche mit Autoren. Wolfgang Tischer wollte von Karla wissen, warum sie eigentlich Iris heißt und wie man es schafft, so viele Bücher zu lesen und für einen Podcast zu besprechen.
Der Podcast findet sich unter www.buchkolumne.de. Übrigens ist in der Buchkolumne vom 11. Februar 2007 ein Interview mit literaturcafe.de-Podcaster Wolfgang Tischer zu hören.

Und da man sich sehr oft auf dem Podcastkongress untereinander interviewt hat, sei auf die Podparade vom 11. Februar verwiesen. Auch hier: Ein Interview mit Wolfgang Tischer über seine musikalischen Vorlieben (ab Minute 22). Wenn es also diesen Podcast nur alle vier Wochen gibt, so ist deren Macher zumindest an anderen Stellen häufiger zu hören :-) Grüße an Norman, Mike und Roger!

4. Second Life für Verlage und Autoren: Muss das denn sein? (10:55)
Wer immer noch nicht weiß, was Second Life ist, der muss in den letzten Wochen weder Zeitschriften gelesen noch ferngesehen haben. Der Hype um die virtuelle Welt ist enorm. Die Wirklichkeit in der Scheinwelt aus dem Computer sieht in der Regel anders aus. Schon in wenigen Monaten wird die technisch veraltete Pixelgrafik wie des Kaisers neue Kleider erscheinen. Doch noch trägt der Hype. Sollen und können ihn auch Verlage und Autoren nutzen? Wir haben uns zum Beispiel beim Hörbuchverlag DAV umgehört.
Wer sich den Besuch von Second Life ersparen möchte, und dennoch die Hörbuchausschnitte des DAV hören möchte, der findet hier die Links auf die Streams: Jonathan Stroud: Drachenglut (Rufus Beck), Achim Achilles: Achilles’ Verse (Heikko Deutschmann), Sandra Brown: Rage/Zorn (Franziksa Pigula).

5. Literarische Podcastgespräche II: Andrea W. und Michael B. von Thesaurus Librorum (17:15)
Ein zweites Interview, das Wolfgang Tischer auf dem Podcast-Kongress geführt hat.

Thesaurus Librorum
Jede Woche vertonen Andrea W. und Michael B. ein Stück Literatur. Die Mischung ist bunt und abwechslungsreich. So kann man im Podcast sowohl Edgar Alan Poe, Wilhelm Busch und Theodor Fontane hören, aber auch vertonte Beiträge von unbekannten zeitgenössischen Autoren. Die beiden Redakteure und Sprecher stellen dabei zunächst den Autor und sein Werk vor, bevor der vertonte Text zu hören ist. Die Produktion ist durchaus aufwändig mit Musik und Geräuscheffekten unterlegt. Mehr zu ihrem Podcast erzählen Andrea und Michael selbst. Podcast-Adresse: thesaurus-librorum.podspot.de

6. Literarisches-Filmquiz: Der neue literarische Filmschnipsel (22:20)
Diesmal wird es nicht so leicht! Aber der Ausschnitt, den wir gefunden haben, war einfach so schön und passend. Wir spielen den akustischen Schnipsel aus einem Film vor, in dem es ums Lesen oder um Bücher geht, und Sie dürfen raten, welcher Film es ist. Wenn Sie die Lösung wissen oder glauben, sie zu kennen, so schicken Sie die Antwort wie immer an redaktion (at) literaturcafe.de

7. Hörbuch mit Folgen: Antje Bruns liest Fräulein Else – Teil 3 (23:13)
Wie immer am Schluss gibt es unser Hörbuch mit Folgen. Antje Bruns liest den dritten Teil der Novelle »Fräulein Else« von Arthur Schnitzler. Teil 1 gab es in Folge 20 des Podcast zu hören, Teil 2 in der 21. Episode.
Bitte beachten: Auch Sibylle Berg sucht Briefe.

Viel Spaß beim Hören!

Und nicht vergessen: Sie können den Podcast des literaturcafe.de kostenlos abonnieren. So verpassen Sie keine Folge. Nutzen Sie dazu den RSS-Feed oder iTunes.

2 Kommentare zu diesem Beitrag lesen

  1. Karla schrieb am 28. Februar 2007 um 09:15 Uhr

    Vielen herzlichen Dank für die positive Erwähnung meines Podcasts!!!! Ich kann ja von Euch noch eine Menge lernen, aber ich arbeite daran und freue mich auch schon auf die vielen neuen Bücherwürmerhörer, die seit dieser Folge nun auch bei mir reinspitzen!

    Viele Grüße aus München,

    Karla

  2. Andrea & Michael schrieb am 13. März 2007 um 23:38 Uhr

    Hallo ihr beiden,

    wieder eine sehr gute Show. Macht viel Spaß zuzuhören und eure Tipps sind auch immer willkommen. Okay, die Karla kannten wir schon vorher.

    Danke auch für eure gute Kritik, aber euer Quiz ist ganz schön schwierig.
    Wir freuen uns auf die nächste Folge.

    Viele Grüße
    Andrea & Michael

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogs, die auf diesen Beitrag verlinken

  1. Nur mein Standpunkt » Gewonnen, gewonnen, gewonnen verlinkte am 27. Februar 2007 um 15:39 Uhr

    […] demnächst ist eine Literaturcafe-Tasse mein – das höre ich gerade in derem Podcast. Ich warte jetzt auf eine nette Email oder Post – ich weiß gar nicht, hatte ich meine Adresse […]