Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 5. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis-Podcast 2014

Michael Fehr: Farben, Wörter, Partituren (Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Folge 4)

https://www.youtube.com/watch?v=8PmU1JD0tuU

Bachmann-Samstag. Alle 13 Autorinnen und Autoren haben ihre Texte vorgetragen. Doch in diesem Jahr gibt es keinen deutlich herausragenden Favoriten. Spricht man mit den Zuhörern vor Ort, ist sich keiner in der Prognose sicher. Auch Wolfgang Tischer tut sich damit in dieser Podcast-Folge schwer. Drängender die Frage: Was ist mit der Jury los?

Michael Fehr hat seinen Text gestern vorgetragen. Aufgrund einer Sehbehinderung entstehen seine Texte nicht auf dem Papier, sondern aus Farben. Wie man sich das vorstellen muss, das erläuterte der Schweizer Autor im Interview.

Beitrag vom 5. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis-Podcast 2014

Brockmann bei Bachmann (Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Folge 3)

https://www.youtube.com/watch?v=ZUDVC1sO45E

Seit Jahren bloggt und twittert Doris Brockmann über den Bachmannpreis. Sie schreibt in ihrem eigenen Blog und analysierte im Vorfeld auch 2014 für das literaturcafe.de die Porträtvideos der Autorinnen und Autoren.

2014 ist Doris Brockmann zum ersten Mal persönlich nach Klagenfurt gereist. Zusammen mit Wolfgang Tischer bewertet sie die beiden ersten Lesetage und die ersten 10 Texte.

Nicht vergessen: Stimmen Sie ab: Wer ist der oder die beste Bachmann-Juror(in) 2014?

Beitrag vom 4. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis-Podcast 2014

Nur kurz (Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Folge 2)

http://www.youtube.com/watch?v=1cudj_OgJLY

Der erste Lesetag 2014 in Klagenfurt. Fünf Texte, die allesamt nicht sonderlich bemerkenswert waren. Daher erfreuen wir Sie in dieser Podcastfolge stattdessen mit Bildern vom Sonnenuntergang am Wörthersee. Alles weitere lesen Sie bei Twitter.

Beitrag vom 3. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis 2014, Bachmannpreis-Podcast 2014

Wenn es regnet und eine Autorin nicht lesen kann (Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Folge 1)

https://www.youtube.com/watch?v=mOtmN0K4Saw

Der Bachmannpreis 2014 wurde am Abend des 2. Juli 2014 eröffnet – mit reichlich Regen. Ab dem 3. Juli bis zum 5. Juli 2014 lesen diesmal nur 13 statt 14 Autorinnen und Autoren.

Denn eine Autorin – Karen Köhler – kann krankheitsbedingt leider nicht nach Klagenfurt kommen. Was passiert in so einem Fall? Warum ist keine Live-Schaltung zum Wohnsitz der Autorin möglich oder warum gibt es keinen Ersatzkandidat?

All das und die weiteren Hintergründe erläutert in der ersten Podcast-Folge der Juror Hubert Winkels, der die Autorin nach Klagenfurt eingeladen hat.

Beitrag vom 2. Juli 2014 | Rubrik: Bachmannpreis 2014

Stimmen Sie ab: Wer ist der oder die beste Bachmann-Juror(in) 2014?

Bachmannjury 2014

Nachdem seit Jahren beim Bachmannpreis in Klagenfurt nur die Autorinnen und Autoren bewertet werden, wird es Zeit für eine Kritiker-Kritik.

Stimmen Sie ab: Wer ist 2014 für Sie die beste Bachmann-Jurorin oder der beste Bachmann-Juror?

Der Preis ist undotiert und wird nach der Verleihung des Bachmannpreises am Sonntag überreicht. Nachtrag: Mittlerweile steht die Preisträgerin fest.

Beitrag vom 26. Juni 2014 | Rubrik: Bachmannpreis-Podcast 2014

Bachmannpreis-Videopodcast 2014 – Was bisher geschah

http://www.youtube.com/watch?v=qiESRWZhUJY

Vom 3. bis zum 6. Juli 2014 wird Wolfgang Tischer wieder per Video-Podcast täglich aus Klagenfurt von den Tagen der deutschsprachigen Literatur berichten – und natürlich auch twittern.

Die erste Folge des Video-Podcast gibt einen Überblick, was im letzten Jahr geschah.

Beitrag vom 23. Juni 2014 | Rubrik: Bachmann und Brockmann 2014, Bachmannpreis 2014

Bachmann und Brockmann IV: KandidatInnen im Videocheck (3)

Screenshot aus dem Video von Tobias Sommer

Screenshot aus dem Video von Tobias Sommer

Vierzehn KandidatInnen nehmen am Bachmannpreis-Wettbewerb teil. Zwölf von ihnen haben sich in einem Videoclip porträtiert bzw. porträtieren lassen. Im Unterschied zu früheren Jahrgängen scheinen sie die filmische Visitenkarte recht ernst zu nehmen. Witzischkeit hält sich in Grenzen, findet Doris Brockmann und betrachtet diesmal die noch ausstehenden fünf Bewerbungstrailer. Vielleicht findet sich diesmal in den Statements über Lebens- und Schreiballtag, Ziele und Ansprüche, Selbst- und Literaturver­ständnis doch noch Heiteres.

Beitrag vom 18. Juni 2014 | Rubrik: Bachmann und Brockmann 2014, Bachmannpreis 2014

Bachmann und Brockmann III: KandidatInnen im Videocheck (2)

Screenshot aus dem Video von Gertraud Klemm

Screenshot aus dem Video von Gertraud Klemm

Sie geben Auskunft über ihren Lebens- und Schreiballtag, ihre Herkunft, Ziele und Ansprüche, ihr Selbst- und Literaturver­ständnis. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten präsentieren die KandidatInnen für den Bachmannpreis ihre Antworten in dreiminütigen Filmporträts.

Wer einen Überblick bekommen und wissen möchte, was man darin erfährt, aber Zeit und Mühe scheut, immer wieder vorzuspulen oder an schlecht verständlichen Worten herumzurät­seln: Frau Brockmann hilft! Nach dem ersten Check lässt sie nun einen zweiten folgen, betrachtet, fasst zusammen und transkribiert Originalzitate.

Beitrag vom 17. Juni 2014 | Rubrik: Textkritik

Textkritk: Hintergrundgeräusche und fehlende Satzzeichen

Maltes Meinung - Die Textkritik im literaturcafe.de

An diesem Text stören den Kritiker zunächst die fehlenden oder wirr gesetzten Satzzeichen. Und auch die Groß- und Kleinschreibung erschließt sich nicht.

Absicht? Oder war die Autorin nur schlampig?

Und dann folgt ein kompletter Bruch im Text, sodass das Gesamturteil nur wie erwartet ausfallen kann.

Beitrag vom 15. Juni 2014 | Rubrik: E-Books

Vorgängerschnäppchen: Amazon verkauft Paperwhite 3G für nur 99 Euro

Screenshot der Sonderaktion bei Amazon

Nur wenige Stunden vom Sonntagvormittag (15. Juni 2014/10:00 Uhr) bis Montagabend (16. Juni 2014/22:00 Uhr) verkauft Amazon »so lange der Vorrat reicht« den Kindle Paperwhite in der 3G-Version für 99 Euro. Damit ist nahezu weltweit von unterwegs der Zugriff auf die eigene digitale Bibliothek und den Amazon-Shop möglich. Das Angebotsgerät der Vorgängergeneration ist somit 90 Euro günstiger als die aktuelle Version, die 189 Euro kostet.

Lohnt der Kauf? Ja, denn die Vorgängerversion ist nicht signifikant anders als das aktuelle Modell.

Mehr Beiträge: « 1 2 5 6 7 215 216 »