Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 13. Januar 2015 | Rubrik: Leipziger Buchmesse 2015

Bloggerlounge: Leipziger Buchmesse lädt Buchblogger ein

Preis der Leipziger Buchmesse (Foto: Buchmesse Leipzig)

Preis der Leipziger Buchmesse (Foto: Buchmesse Leipzig)

Die Leipziger Buchmesse öffnet sich 2015 verstärkt den alternativen Medien. Nachdem es einen eigenen Stand für verlagsunabhängige Autoren gibt, sind nun auch Buchblogger und Literaturblogger vom 12. bis 15. März nach Leipzig eingeladen.

Gesucht werden zudem »Bloggerpaten« für den Preis der Leipziger Buchmesse, und eine eigene Bloggerlounge in Halle 5 lädt zum Bloggen, Vernetzen und Verweilen ein.

Beitrag vom 9. Januar 2015 | Rubrik: Notizen

Zwischenruf von David Gray: Je suis #ganzargbetroffen

Je suis #ganzargbetroffen

Na klar, wir sind alle Charlie. Wir teilen das Bildchen, nutzen fleißig den dazugehörigen Hashtag und modeln ganz schnell und betroffen unsere Facebook-, Twitter-, GogglePlus-, Pinterest-, WhatsApp- und Was-weiß-ich-nicht-sonst-noch-für-Profilbildchen um.

Wir zeigen Solidarität.

So einfach ist das.

Und so wichtig ist es auch.

Bis die nächste Katastrophe kommt, oder irgendwer mit Internetstreetcredit es für cool erklärt, sich statt Icebucket- eben mal Hotwaterchallenges zu unterwerfen.

Beitrag vom 1. Januar 2015 | Rubrik: Literarisches Leben

Alles Gute für 2015 mit unserem Jahresrückblick 2014!

Collage: Jahresrückblick 2014

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern des literatucafe.de ein gutes, gesundes, zufriedenes und friedvolles Jahr 2015!

Traditionell beginnen wir das neue Jahr mit einem Rückblick auf das vergangene.

Lesen Sie unseren ganz persönlichen literarischen Jahresrückblick 2014.

Beitrag vom 30. Dezember 2014 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Warum diese zwei Romane die wichtigsten Bücher 2014 waren

Ausschnitt aus dem Hörbuch-Cover von »Die Chance«

Ein viel diskutierter Bestseller und der Reisebericht über ein Ehepaar, das kurz vor der Scheidung die Hochzeitsreise wiederholt, das waren für mich die wichtigsten und besten Bücher des Jahres 2014.

Eine persönliche Begründung von Wolfgang Tischer.

Beitrag vom 26. Dezember 2014 | Rubrik: Literarisches Leben

Vor 10 Jahren: Lyrische Flutlichter für die Tsunami-Opfer

Aktion »Flutlichter« von Hermann Mensing aus dem Jahre 2004

Als Hermann Mensing vor 10 Jahren die schrecklichen Bilder der Tsunami-Katastrophe sah, wollte er helfen. Aber wie, wenn man in Münster sitzt? Spenden? Klar!

Doch was kann man noch mehr tun? Und da hatte Mensing die Idee, wie er als Schriftsteller mit Gedichten helfen kann.

Beitrag vom 24. Dezember 2014 | Rubrik: E-Books

Alternative Anleitung: Das Tolino-Buch erklärt den E-Reader

Christine Peyton: Das Tolino-Buch - Die verständliche Anleitung

Ein gedrucktes Handbuch für den Tolinio? Das klingt etwas paradox, denn schließlich bringen die E-Reader ihre Anleitung quasi selbst mit, denn sie sind auf den Lesegeräten vorinstalliert.

Doch nicht nur für »digitale Leseanfänger« ist es hilfreich, ein umfangreiches Handbuch neben das Gerät zu legen, um Schritt für Schritt den Tolino und seine Funktionen auszuprobieren.

Wir haben »Das Tolino-Buch – Die verständliche Anleitung« von Christine Peyton durchgeblättert.

Beitrag vom 22. Dezember 2014 | Rubrik: Preise und Wettbewerbe, Self-Publishing

Self-Publishing: »Indie-Autor-Preis« geht in die 3. Runde – Jetzt bewerben

Die Gewinner des 2. Indie Autor Award 2014 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Die Gewinner des 2. Indie-Autor-Preis 2014 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wird 2015 der dritte »Indie-Autor-Preis« vergeben. Die Auszeichnung würdigt die Arbeit der Selfpublishing-Autoren.

Bis zum 23. Januar 2015 können sich E-Book-Autoren mit ihren Werken für diesen digitalen Literaturpreis bewerben. Der erste Platz ist mit 3.000 Euro dotiert.

2015 wird es jedoch einige Änderungen im Ablauf geben.

Beitrag vom 22. Dezember 2014 | Rubrik: Literarisches Leben

ZDF-Märchenfilm: Das kalte Herz schlägt lauwarm neu

Peter Munk (Rafael Gareisen) hat sich in Lisbeth (Laura Louisa Garde) verliebt. (Foto: ZDF/Sandra Bergemann)

Foto: ZDF/Sandra Bergemann

Unbemerkt von der breiten Fernsehöffentlichkeit versendete das ZDF am 20. Dezember 2014 im Spartenkanal Neo die Neuverfilmung des Märchens »Das kalte Herz« nach Wilhelm Hauff.

Der 85-Minüter läuft über Weihnachten nicht im Hauptprogramm, kann aber über die Feiertage noch in der ZDF-Mediathek angesehen werden.

Ob es daran liegt, dass die Neuversion so bräsig bieder daherkommt, dass selbst die DDR-Verfilmung von 1950 zeitgemäßer wirkt?

Beitrag vom 21. Dezember 2014 | Rubrik: Literarisches Leben

Echt heftig: Diese Buchanzeige wird Sie zu Tränen rühren

Ausschnitt aus der Anzeige

Beitrag vom 15. Dezember 2014 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

10 Geschenktipps zu Weihnachten: Zum Fest vor dem Fest

Geschenke verpacken. Aber welche?

Kurz vor Weihnachten haben wir in bewährter Tradition unsere Beiträge des vergangenen Jahres durchgesehen und für Sie 10 Geschenktipps zusammengestellt.

Verschenken Sie doch mal was gegen Amazon. Oder doch einen Kindle? Bücher gehen ja immer. Wie wäre es mit 111 Gründen, sie zu lieben? Oder verschenken Sie sich selbst – als Vorleser!

Mehr Beiträge: « 1 2 3 4 5 219 220 »