Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 16. Oktober 2008 | Rubrik: Buchmesse-Podcast 2008, Podcast

Norbert Gstrein im Interview: Die Winter im Süden – Buchmesse-Podcast 2008

Cover: Norbert Gstrein: Die Winter im SüdenIn einer wunderbar leichten und doch präzisen Sprache erzählt Norbert Gstrein in seinem Roman von zwei Menschen, die kurz vor dem drohenden Krieg zwischen Serben und Kroaten nach Jugoslawien zurückkehren. Die eine, Marija, sucht den Ort ihrer Kindheit, der andere, »der Alte«, ein Faschist, der Jahre in Argentinien zubrachte, sieht seine Stunde gekommen und den Kommunismus endgültig am Boden. Erneut will er in den Krieg ziehen. Die beiden sind Tochter und Vater, doch glaubte Marija all die Jahre, dass ihr Vater bereits nicht mehr am leben sei.

Und dann ist da nach Ludwig, ein ehemaliger österreichischer Polizist, der nach einem tragischen Zwischenfall seinen Dienst quittiert hat und nun beim »Alten« als eine Art Söldner anheuert und zum Vermittler und Boten zwischen Vater und Tochter wird.

Im Buchmesse-Podcast erzählt der Österreicher Norbert Gstrein, wie er Personen und Handlung entwickelt hat und warum für ihn die »unreinen« und nicht perfekten Geschichten eigentlich die viel interessanteren und besseren sind.

Norbert Gstrein: Die Winter im Süden: Roman. Taschenbuch. 2010. dtv Verlagsgesellschaft. ISBN/EAN: 9783423139212. EUR 9,90 » Bestellen bei Amazon.de
Norbert Gstrein: Die Winter im Süden: Roman. Gebundene Ausgabe. 2008. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. ISBN/EAN: 9783446230484. EUR 19,90 » Bestellen bei Amazon.de
Norbert Gstrein: Die Winter im Süden: Roman. Kindle Edition. 2008.  » Herunterladen bei Amazon.de

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *