Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 29. Juni 2017 | Rubrik: Podcast

Narrativa: Ein Ausblick auf die Narrativa 2018 von der Dachterrasse

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Wolfgang Tischer, Fabian Neidhardt und André Hille (v. l. n. r.) auf der Dachterrasse des Mediencampus' Frankfurt (Foto: Sascha Nau/Petra Mattheis)

Wolfgang Tischer, Fabian Neidhardt und André Hille (v. l. n. r.) nach der Narrativa 2017 auf der Dachterrasse des Mediencampus’ Frankfurt (Foto: Sascha Nau/Petra Mattheis)

In dieser letzten Podcast-Folge von der Narrativa 2017 sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt mit dem Veranstalter André Hille von der Text-Manufaktur. Wie war die erste Narrativa? Und gibt es schon Ideen und Planungen für die Tagung im nächsten Jahr?

Denn eines ist sicher: Ort und Termin für die Narrativa 2018 stehen bereits fest.

Die Narrativa 2017 fand auf dem Mediencampus in Frankfurt statt, den ehemaligen »Schulen des deutschen Buchhandels«. Zum Abschluss des Tages trifft man sich auf der Dachterrasse mit Blick hinüber auf die Frankfurter Skyline.

Veranstalter und Organisator André Hille ist zufrieden und erleichtert, die erste Ausgabe der Narrativa war ein voller Erfolg und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sehr zufrieden. Hilles Ziel war eine Tagung, die sich ums Erzählen und die Inhalte dreht und nicht wie sonst so oft ums Marketing und Geschäftsmodelle.

Schon jetzt steht fest, dass es auch 2018 wieder eine Narrativa geben wird. Sie findet am 1. und 2. Juni 2018 im Kloster Andechs bei München statt. André Hille gibt im Gespräch erste Einblicke, in welche Richtung sich die Tagung im kommenden Jahr entwickeln könnte.

Link ins Web:

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *