Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 14. Januar 2010 | Rubrik: Literarisches Leben, Literatur online

Lovelybooks lädt Verlage, Autoren, Buchhandlungen und Leser ins Literaturhaus München ein

Lovelybooks lädt nach München einDie virtuelle Bücher-Diskussionsrunde Lovelybooks lädt zu einer Veranstaltung im realen Leben ein. Unter dem Titel »Social Web: Der direkte Kontakt zum Leser« geht man am 5. Februar 2010 im Literaturhaus München der Frage nach, wie man im und übers Internet die Leser erreicht. Die Veranstaltung richtet sich an Verlage, Autoren, Buchhandlungen – und an interessierte Leser.

Die Teilnahme an dieser eintägigen Veranstaltung ist kostenlos und laut Lovelybooks sind noch einige Plätze zu vergeben. Am besten also gleich über die Infoseite von Lovelybooks anmelden. Dort sind auch die bislang registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelistet. Das literaturcafe.de ist ebenfalls vor Ort und auch die anderen Teilnehmer versprechen einen regen Austausch zum Thema.

Lovelybook selbst schreibt über die Veranstaltung: »Ziel des Events ist neben Networking, Spaß und Erkenntnis vor allem eins: Wir wollen aufzeigen, mit welchen Maßnahmen Sie im Social Web den Leser direkt erreichen können und wie sich kreative Social Media-Konzepte erfolgreich in Marketingstrategien einbinden lassen.«

Die Web-Plattform Lovelybooks gehört zum Holtzbrinck-Konzern, zudem wiederum Verlage wie Rowohlt, S. Fischer, Kiepenheuer & Witsch und Droemer Knaur gehören. Auch im Web betreibt Holtzbrinck zahlreiche Angebote. So gehören neben Lovelybooks ganz oder teilweise auch die Singlebörse Parship, buecher.de und das Netzwerk Studi-VZ zum Konzern.

Lovelybooks zieht nach München und holt »Karla« an Bord

Lovelybooks hatte seinen Sitz bislang am Ort der Konzernzentrale in Stuttgart, zieht jedoch nun nach München um.

Zum Start in Bayern hat man sich eine absolute Buch- und Web-Spezialistin an Bord geholt: Iris Jasmin Paul, im Internet besser bekannt als »Karla« vom Buchkolumne-Podcast, ist bei Lovelybooks nun Community-Managerin. Sie zählt ebenfalls zu den Referenten beim Termin im Literaturhaus München.

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Marko schrieb am 19. Januar 2010 um 15:41 Uhr

    Das klingt nach einer sehr interessant geplanten Veranstaltung! Schade nur, dass sie ganz am anderen Ende der Republik stattfindet. Ich wünsche aus der Ferne gutes Gelingen!

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *