Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 1. August 2007 | Rubrik: Literarisches Leben, Neues im Café

Bildergalerie: Jun ist unsere Literatin 2007

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Jun ist unsere Literatin 2007Viele hatten sich in diesem Jahr beworben, und jetzt steht die Entscheidung fest: Jun ist unsere Literatin 2007! Und sie sieht in unserer T-Shirt-Kollektion einfach fantastisch aus. Die gebürtige Chinesin, die seit 10 Jahren in Deutschland lebt, schreibt derzeit an ihrem ersten Roman. Wir sind überzeugt, dass man in Zukunft literarisch von ihr hören und lesen wird.

Zum Fotoshooting mit der Fotografin Birgit-Cathrin Duval haben wir uns zusammen mit Jun an einen literarischen Ort begeben: zum Kloster Maulbronn. Die größte Klosteranlage nördlich der Alpen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, ist auch dadurch bekannt geworden, dass Hermann Hesse im dortigen evangelischen Seminar sieben Monate seiner Jugend verbrachte – bevor er davonrannte.

Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder von Jun in unserer Bildergalerie und haben ihr vier Fragen gestellt.

Die Bilder der Literatin 2007

Die T-Shirts unserer Literatin- und Literat-Kollektion und weitere Fan-Artikel können Sie in unserem Shop bestellen. Klicken Sie einfach hier »

Vier Antworten von Jun

Literatur bedeutet für mich die Therapie, das Mittel zum wachsam bleiben, zum Aufatmen vom Alltag; und sie ist die Suche nach den verwandten Seelen.

Ich schreibe, weil ich an meine Begabung glaube, Spaß an der sprachlichen Schönheit habe, von meinen Gedanken berichten und die Gedanken auch mit anderen, unbekannten Leuten teilen möchte.

Ich habe mich beworben, weil es eine witzige Idee ist, ich finde mich selbst eine attraktive Frau mit einer sehr guten Figur; einmal im Leben beim Foto-Shooting zu sein würde sicher keine Frau ablehnen. Außerdem dachte ich, ich könnte dadurch meinen Roman vermarkten. Und schließlich kann man neue Leute kennenlernen.

Der Tag in Maulbronn: am 07.07.07, allein das Datum ist sehr »merkwürdig«, es gibt keinen Zufall im Leben. Ich habe die Zeit mit Wolfgang und Birgit sehr genossen, beide sind interessante Personen. Wenn die Fotos auch noch gut werden, war es ein perfekter Tag.

Nun, davon, dass die Fotos sehr gut geworden sind, kann man sich auf dieser Seite überzeugen. Wir geben auf jeden Fall das Kompliment gerne zurück, denn es war ein interessanter und schöner Tag in Maulbronn. Wir wünschen Jun nicht nur in literarischer Hinsicht für die Zukunft viel Erfolg!

Ein ausführliches Interview mit Jun Lin

können Sie in der 24. Folge unseres literaturcafe.de-Podcasts hören, der literarischen Radiosendung im MP3-Format. Darin erfahren Sie mehr über den Roman, an dem Jun gerade schreibt und wo die Unterschiede zwischen der deutschen und chinesischen Sprache liegen.

Die Foto-Shootings der Vorjahre