- literaturcafe.de - http://www.literaturcafe.de -

Kostenloses Update für Amazons Kindle bringt neue Funktionen

Softwareversion 4.1 für Amazons KindleAmazon spendiert dem Kindle 4 [1] ab sofort ein kostenloses Update, das zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen bringt. Es ist die erste umfangreichere Aktualisierung des 99-Euro-Modells seit der deutschen Markteinführung im Oktober 2011 [1].

Nach dem Einspielen unterstützt das Gerät Amazons neues Format KF8, das mehr Abwechslung und Möglichkeiten in die Darstellung von E-Books bringt. Eine neue Kindersicherung erlaubt es, den Zugang zum Web-Browser, zum Amazon-Shop und zum E-Book-Archiv zu sperren.

Wir stellen die Änderungen vor.

Die Aktualisierung auf die Version 4.1 steht ab sofort auf der Amazon-Website zum Download bereit [2]. Es ist davon auszugehen, dass sie in Kürze auch direkt über das Gerät heruntergeladen werden kann. Das Update funktioniert nur für den Kindle 4, also das 99-Euro-Modell [1], und nicht für Touch [3]– oder Keyboard-Version.

Download über die Website:

Download über das Gerät (in Kürze verfügbar):

Vor dem manuellen Update sollten Sie sicherstellen, dass der Kindle noch ausreichend Akkuladung besitzt. Erschrecken Sie nicht, wenn nach dem Update kurzzeitig keine Bücher mehr auf dem Gerät angezeigt sind. Nach ein paar Sekunden werden alle Inhalte wieder angezeigt. Nach einem erfolgreichen Update sollte im Menüpunkt Einstellungen unten rechts die Version 4.1 angezeigt werden.


Was ist neu in der Kindle-Software 4.1?

Und was ist mit Kindle Touch und Kindle Keyboard?

Der Kindle Touch unterstützt bereits seit dem Deutschlandstart im April [3] das KF8-Format. Auch ein optimiertes Schriftbild bringt der Touch bereits mit. Amazon hält sich mit Vorankündigungen immer sehr bedeckt, aber es ist davon auszugehen, dass der Touch demnächst per Softwareupdate auch die Kindersicherung spendiert bekommt.

Zum Kindle Keyboard gibt es ebenfalls keine Aussagen von Amazon. Die bisherige Produktpolitik lässt jedoch leider darauf schließen, dass dieses Gerät als Auslaufmodell behandelt wird und keine wesentlichen neuen Updates mehr bekommt. Bis zum heutigen Tag gibt es für das Keyboard-Modell nicht mal eine deutschsprachige Bedienerführung.

Weitere Tipps finden Sie in unserem E-Book für Amazons Kindle

Cover der 6. Ausgabe: Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen [7]In unserem E-Book »Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen [8]« finden Sie weitere Tipps zur Erstellung digitaler Bücher.

Kaufen Sie das E-Book und werden Sie Teil des Experiments, über das wir in unserem Erfahrungsbericht ständig Aktuelles schreiben [9]. Außerdem freuen wir uns über Ihre Amazon-Rezensionen zu diesen Titel.

Zum Lesen des E-Book benötigen Sie kein Kindle-Gerät. Amazon bietet kostenlose Lese-Software für Kindle-Bücher [10] auch für mobile Geräte (iPhone, iPad, Android oder Desktop-PC und Mac an. Einmal erworbene Kindle-Bücher können Sie auf allen Geräten lesen.

Wolfgang Tischer: Amazon Kindle: Eigene E-Books erstellen und verkaufen - 6., nochmals erweiterte und überarbeitete Ausgabe [Kindle Edition] für Amazon Kindle (alle Modelle) [11] und die entsprechenden Apps für iPhone, iPad, Android, Mac und PC [10], 2012. literaturcafe.de.
E-Book für 2,99 Euro bei Amazon kaufen [8]