- literaturcafe.de - http://www.literaturcafe.de -

Jetzt selbst eintragen: literaturport.de erweitert das Autorenlexikon

Autorenlexikon des literaturport.deDie Website literaturport.de [1] sollte sich ursprünglich dem literarischen Leben in Berlin und Brandenburg widmen. Doch schon bald war festzustellen, dass dieses Angebot weitaus besser [2] und gepflegter ist, als das offizielle vom Bund geförderte literaturportal.de, dass zur Datenruine [3] verkommen [4] ist [5].

Literaturport.de hingegen, der 2008 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde [6], öffnet sich immer mehr den anderen Regionen. So deckt das Autorenlexikon [7] Schriftsteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab – derzeit sind es über 700.

Und nicht nur das: Ab sofort können sich Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die im Online-Lexikon noch nicht verzeichnet sind, selbst eintragen. Voraussetzung ist mindestens eine eigenständige Veröffentlichung im Bereich Belletristik/Kinderbuch nach 1995. Bücher im Eigen- oder Kostenzuschussverlag zählen nicht.

Die Registrierung und die Anmeldung für den Datenbankzugriff werden nicht automatisch durchgeführt, denn um die Qualität der Daten zu gewährleisten, will man jede Anmeldung persönlich prüfen. Erst danach erhält man die Login-Daten von einer Mitarbeiterin zugeschickt.

Wer sich ins Autorenlexikon auf literturport.de eintragen will, sollte also zuvor die Seite mit den häufig gestellten Fragen (FAQ) gut durchlesen [8].

Links ins Web: