Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
BUCHSTABENSUPPE Suppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

 
Der Tag von A-Z!
von Magdalena

Als erstes auf der Baustelle: Arbeit;
Dann endlich die ersehnte: Betriebspause;
Weil diese so langweilig ist, singen wir: C C C;
Die Pause ist zu Ende: Dumm;
Mein Kumpel erz?hlt mir was (unglaubw?rdiges): Ehrlich?
Ich brauche Hilfe und rufe das einzige Genie: Friedolin?
Er macht meine Arbeit wunderbar und ich danke: Gut, Grazie!
Es ist endlich der Arbeitstag aus und ich rufe,  
als meie Frau im Auto herf?hrt: Hallo!
Als sie aussteigt gebe ich ihr einen Ku?, meiner Ingrid.
Sie holt mich immer ab mit dem: Jaguar.
Wir kommen nach Haus und es warten schon die: Kinder.
Ich setze mich, schlage die Zeitung auf und: lese;
Der Kaffee schmeckt gut und ich murm'le: Mhhh.
Meine Ehefrau geht in den Keller und schreit: Nein!
Sie hat wohl die Ameisenkolonie entdeckt,  
die meine Tochter f?r ein Referat braucht.  
Da er nichts vers?umen will und das Geschrei  
geh?rt hat, schaut er gleich mal vorbei,  
mein guter, alter Nachbar: Olli;
Wir haben ihn nach 3 Stunden abgewimmelt;  
Der ist ein »Klatschonkel« und er war mal ein: Penner;
Da hat seine Frau ein schlechtes Los gezogen,  
als sie ihn heiratete; Jetzt flucht sie immer,  
denn er macht so viel: Ouatsch!
Meine Tochter und Gemahlin streiten so sehr,  
dass mein Kind zu ihrer Mutter nur noch so  
ein Ger?usch von sich gib, das so lautet: Rrrrrr!
Ich bin der Meinung, sie sind: Streith?hne;
Mama zischt ihrer Tochter nur noch: Tzzzzzzzzzz!
Dann fahr ich halt morgen mit der:? U - Bahn;
Denn ich will mir im Auto nicht anh?ren, was  
meine Frau ?ber unsere Tochter alles sagt.  
Das ist mir alles zu: viel!
Ich gehe jetzt lieber ins: Wirtshaus!
Dort treffe ich den: Xaverl;
Der ist eine treue Seele, aber er kann nur  
einen Buchstaben schreiben, m?mlich das: Y.
Ich lasse mich mit ihm immer:
(einen Rausch antrinken)
Da nach wenn ich heim komme hat sich auch der
Streit meiner 2 Frauen gelegt, weil sie sich
jetzt um mich k?mmern m?ssen!!!
zulaufen!

© 2001 by Magdalena. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

ZurückWeiter